Familienberatung

Beiträge zum Thema Familienberatung

Lokales
Freuen sich über die 1.000 Euro für Kinder: Silvana Dähne vom Kinderschutzbund (links) und Jill Krauß von der Unternehmensgruppe Baumann.
2 Bilder

Unternehmen aus der Region stärkt Familienberatung
Hilfe für Familien in Krisenzeiten

Landau. Bereits zum dritten Mal spendet die Baumann Unternehmensgruppe aus Landau für das örtliche Kinderhaus BLAUER ELEFANT. Nach einer Spende für den Umzug des Kinderschutzbundes und der Anschaffung einer „Starke Sachen“-Kiste für die Präventionsarbeit des Kinderschutzdienstes mit Kindergärten, kommt die aktuelle Summe in Höhe von 1.000 Euro der Familienhilfe in der Beratungsstelle zugute. Am Mittwoch, 2.12. um 11:30 Uhr überreichte die Unternehmensgruppe Baumann dem Kinderschutzbund...

Lokales
Freuen sich über die Pfandbon-Spende: Kinderschutzbund-Mitarbeiterin Vanessa Lang und Martina Flick, Mitarbeiterin im SBK Bad Bergzabern.
2 Bilder

Einkaufsmärkte aus der Region unterstützen Kinderschutzbund
SBK-Kunden stärken Kinder in der Krise

Bad Bergzabern/Landau. Seit 2015 sammeln die SBK-Märkte in der Region Landau-Südliche Weinstraße Pfandbons für den guten Zweck. Die Spenden kamen bisher etwa hilfsbedürftigen Kindern, traumatisierten Frauen oder von Altersarmut Betroffenen zugute. Vor kurzem wurden erneut 875,63 Euro an den Kinderschutzbund LD-SÜW überreicht. 18.988,58 Euro hat die Dieter Kissel Stiftung bislang an den Verein gespendet. 875,63 Euro sind zuletzt durch die Pfandbon-Aktion des Kissel-SBK am Standort Bad Bergzabern...

Lokales
Freuen sich über die FFP2-Masken für ihre Beratungsarbeit: Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Constanze Malisius-Gerhold von der Beratungsstelle, Diplom-Pädagogin Anja Bischoff-Fichtner vom Kinderschutzdienst sowie die DKSB-Vorsitzende Birgit Kimmel (vorne). Hier zusammen mit Landrat Dietmar Seefeldt (links), Rolf Epple (Mitte) und Uwe Peukert von Webdesign Landau (rechts).

FFP2-Masken für die Bereiche Jugend- und Familienberatung und Kinderschutzdienst
Corona-Schutzhilfen für den Kinderschutzbund

Landau. Unter der Schirmherrschaft von Landrat Dietmar Seefeldt unterstützen die Rolf Epple Stiftung und die Firma Webdesign  Landau mit 250 gespendeten FFP2-Masken die Beratungsarbeit im Kinderhaus BLAUER ELEFANT. 7.000 solcher Masken wurden an  systemrelevante Fachkräfte in Stadt und Kreis verteilt. Am Freitag, 30.10. um 9:00 Uhr wurden dem Kinderschutzbund Kreisverband Landau-SÜW e.V. in seinem Kinderhaus BLAUER ELEFANT, Nordring 31 in Landau 250 FFP2-Masken für die Beratungsarbeit...

Lokales
Freuen sich über die Spendensumme in Höhe von 5.000 Euro zugunsten des Kinderhaus-Hofs: (hinten links.) Oberbürgermeister Thomas Hirsch, Bauunternehmer Stephan Ruppert (vorne rechts) sowie Heinrich Braun und Schatzmeisterin Silvana Dähne vom Kinderschutzbund

Familienbetrieb unterstützt Kinderhaus BLAUER ELEFANT
Sanierung des Kinderhaus-Hofs für mehr Kindesschutz

Landau. Auf das Bauunternehmen Matthias Ruppert kann der Kinderschutzbund buchstäblich bauen. Eine Spende in Höhe von 5.000 Euro soll helfen, den Hof des Kinderhauses BLAUER ELEFANT zu sanieren, damit sich Kinder während ihrer spieltherapeutischen Beratungen dort unfallfrei bewegen können. Am Donnerstag, 3. September um 15:00 Uhr hat das Bauunternehmen Matthias Ruppert dem Kinderschutzbund Kreisverband Landau-SÜW e.V. in Anwesenheit von Oberbürgermeister Thomas Hirsch eine Geldspende in Höhe...

Lokales
Symbolfoto

Erziehungsberatung Kirchheimbolanden
Zeit für Familien in Schwierigkeiten

Kirchheimbolanden. Gerade in Zeiten erheblicher Veränderungen und Unsicherheiten geschieht es nicht selten, dass Schwierigkeiten, Konflikte oder ganz alltägliche Hindernisse zur Belastungsprobe in Familien werden. Die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche in Kirchheimbolanden berät Kinder, Jugendliche, Eltern und Einzelpersonen in allen Bereichen des familiären Zusammenlebens, der Erziehung und in besonderen Lebens- und Krisensituationen. Auch in Zeiten von Corona sindFragen zur...

Lokales
Kerstin Ecker, Marlies Hodyas, Nina Lambrecht und Jutta Rauch (von links)  Foto: Schäfer

Sozialdienst katholischer Frauen in Landstuhl
65 Jahre Schwangerschafts- und Familienberatung

Landstuhl. Der Sozialdienst katholischer Frauen in Landstuhl begeht in diesem Jahr einen doppelten Geburtstag: zum einen wird der SkF Gesamtverein, der auch Träger der Beratungsstelle in Landstuhl ist, 120 Jahre alt, zum anderen blickt die Schwangeren- und Familienberatungsstelle in Landstuhl auf eine 65-jährige Tätigkeit vor Ort zurück. Die Arbeit des SkF Landstuhl begann 1954 in der Austraße als „Auffangheim für gefallene Mädchen“. Seit 2012 befindet sich die Einrichtung im historischen Alten...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.