Erholung

Beiträge zum Thema Erholung

Lokales
Symbolfoto.

Naherholung für Senior*innen in Ramsen abgesagt
„Urlaub ohne Kofferpacken“

Ludwigshafen. Das „Urlaub ohne Kofferpacken“, die Naherholung für Senior*innen, wird in diesem Sommer nicht stattfinden. Da die Teilnehmenden und auch viele der ehrenamtlichen Helfer*innen allein aufgrund ihres Alters zur Risikogruppe für eine Erkrankung mit Covid-19 gehören, hat sich die Stadtspitze der Stadt Ludwigshafen dazu entschieden, die Veranstaltung abzusagen. Die Teilnehmer*innen, von denen bereits eine Anmeldung vorlag, wurden bereits per Post informiert. „Ich bedauere es sehr, dass...

Ratgeber
Eine gute Massage hilft zu entspannen.

Auszeit - Tipp zum Entspannen
Vom heißen Bad bis Kurzurlaub

Auszeit. Heute wieder ein hektischer Tag? Läuft wieder für alles die Zeit davon? Dann sollte man sich dringend eine Auszeit für sich selbst nehmen. Eine wohltuende Massage muss nicht immer vom Arzt verordnet werden. Mittlerweile gibt es viele Massage-Studios, die sich auf eine Entspannungsmassage spezialisiert haben. Hier geht es weniger um eine medizinische Lösung von Blockaden, sondern mehr um den Wohlfühlfaktor. Die Berührung, die Wärme und die Lockerung der Muskulatur sorgen dafür, dass der...

Lokales
19 Bilder

Natur und Naherholung in Ludwigshafen
Der Ebertpark

Einst war hier nur ein sumpfiger Altrheinarm mit binsenbewachsenen Tümpeln, genannt "Riedsaumwiesen". Nach dem Entwurf des Stuttgarter Architekten C.W. Siegloch, den er "Sternklar" nannte, begannen Anfang Februar 1925 die gärtnerischen Arbeiten. Innerhalb weniger Monate verwandelten 1000 fleißige Arbeiter das Areal in einen Park, der bereits am 28. Mai desselben Jahres planmäßig zur Eröffnung der "Süddeutschen Gartenbauausstellung" fertiggestellt war. Bereits zwei Jahre nach der Messe begann...

Lokales
7 Bilder

Natur und Naherholung in Ludwigshafen
Schleusenloch

Ganz weit oben im Norden unserer Stadt findet sich dass Biotop "Schleusenloch". Entstanden ist dieses versteckte Kleinod auf Initiative des vogelkundlichen Arbeitskreises derVHS Ludwigshafen unter Regie der Stadtverwaltung. Einige Äcker und eine bislang unschöne Kiesgrube bildeten die Grundlage, mit finanzieller Unterstützung des Landes, einigen Industrie-und Wirtschaftsgebieten und vor allem Muskelhypotheken vieler Naturliebhaber entstand auf einer ungefähr acht Hektar großen Fläche ein sehr...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.