Ehrenamt

Beiträge zum Thema Ehrenamt

Lokales

3. Street-Food-Festival in Forst
Die Forster Jugend bewegt!

Das Jugend BeWegt Team veranstaltete bereits zum dritten mal das Forster Street-Food-Festival in der Ortsmitte. Mehr als 2.500 Besucher aus Forst und der Region nutzen die Chance die vielfältigen Speisen bei einem familiären Flair zu genießen. Angeboten wurden indische, italienische, kamerunische, französische bis hin zu türkischen Speisen sowie weitere Leckereien aus Europa. Komplementiert wurde das Essensangebot von diversen Getränkeständen. Auf der Event-Bühne vor der Kirche sorgten Bands...

Lokales
Claudio Cantali mit einem seiner Schützlinge.
3 Bilder

Claudio Cantali besucht ehrenamtlich kranke Kinder
Speyer - Die freundliche Superspinne, die kranken Helden Mut macht

Speyer.  Hauptberuflich arbeitet der dreifache Familienvater Claudio Cantali als Detektiv Mitten in Speyer. In seiner Freizeit lässt er die Herzen von kleinen kranken Helden höher schlagen: Er besucht ehrenamtlich Kinder, um ihnen Mut und Kraft zu spenden. Dafür schlüpft er in ein Spider-Man-Kostüm und verwandelt sich in die freundliche Superspinne aus der Nachbarschaft. 200 bis 300 Kinder hat er in den vergangenen Jahren nach eigenen Schätzungen schon in Speyer und der näheren Umgebung...

Sport
Die (Mini-)Olympische Fackel wird entzündet
4 Bilder

Mini-Olympics in Bruchsal vom 28. bis 30. Juni
Vierkampf für Kindergartenkinder und Vereine

Bruchsal/Region. Die Mini-Olympics erfreuen sich großer Beliebtheit. Einmal mehr, denn bereits bei der Premieren-Veranstaltung vor vier Jahren in Bruchsal nahmen 1.600 Kinder und Jugendliche teil, 2017 wurde diese Zahl nochmals getoppt. Ähnliche Teilnehmerzahlen strebt die Sportkreisjugend auch für die diesjährige Auflage vom 28. bis 30. Juni im Bruchsaler Sportzentrum an.  Das wird wieder ein buntes Treiben, besonders bei der Eröffnungsfeier am Freitag, die - wie die echten Olympischen Spiele...

Lokales
Güli Aygün beim Verstecken eines #philistones
7 Bilder

#philistones begeistern die Menschen in Philippsburg
Kunst auf Kieseln erzeugt überraschende Glücksgefühle

Philippsburg. Vor einigen Monaten hat die Bewegung „Küstensteine“ Norddeutschland im wahrsten Sinne des Wortes überrollt. Die Idee ist so simpel wie schön: Menschen bemalen Steine, verstecken sie in ihrem Umfeld. Wer möchte, macht ein Foto vom Versteck und postet dieses in der dazugehörigen Facebook-Gruppe – wer den bemalten Stein findet, darf ihn behalten oder auch erneut verstecken und weiter verschenken. Ein "Glücksprojekt"Die Bewegung „Küstensteine“ hat sich nun die Philippsburgerin Güli...

Lokales
Martha Grosskopf und Shorena Sajaia sind ein gutes Team.

Senior-Experten begleiten Auszubildende
Mut machen und helfen, wo Hilfe gebraucht wird

Graben-Neudorf/Region. Vor rund 17 Jahren - direkt nach ihrer Pensionierung - war die Sozialarbeiterin und Erzieherin Martha Grosskopf auf das Projekt SES (Senioren Experten Service) aufmerksam geworden. „Ich wollte noch nicht zum alten Eisen gehören, fühlte mich noch viel zu jung, um gar nichts mehr zu tun, deshalb habe ich mich zusammen mit meinem Mann dafür beworben. Wir sind angenommen worden und waren seither immer wieder im Ausland unterwegs“, berichtet die 80-Jährige. In Honduras,...

Sport
Gerhard Kimling (63) vom FC Östringen

Ehrenamtspreis des Badischen Fußballverbandes
Auszeichnung für Gerhard Kimling vom FC Östringen

Östringen/Region. Mit dem Ehrenamtspreis stellen der Badische Fußballverband und der DFB jedes Jahr neun herausragende Ehrenamtliche aus den Fußballkreisen des bfv in das Scheinwerferlicht, um ihnen die verdiente Anerkennung und Wertschätzung entgegen zu bringen. Die bfv-Preisträger 2018 stehen nun fest. Die neun Kreisehrenamtsbeauftragten und Kreisvorstände waren erneut bei der Kandidatenauswahl für den Ehrenamtspreis gefragt. Aus allen gemeldeten Kandidaten mussten sie sich jeweils auf...

Lokales
Gudrun Schikorra-Leidag, Abteilungsleiterin Bewährungshilfe Bruchsal, und der ehrenamtliche Bewährungshelfer Aljoscha Friedrich

Ehrenamtliche Bewährungshelfer in Bruchsal gesucht
„Die Balance zwischen Distanz und Nähe“

Bruchsal. Aljoscha Friedrich ist Bewährungshelfer - während andere dieses wichtige Amt als Beruf ausüben und dafür bezahlt werden, ist er seit rund zwei Jahren ehrenamtlich für die Bewährungs- und Gerichtshilfe Baden-Württemberg im Einsatz. Aber was bewegt einen jungen Mann dazu, seine Freizeit straffällig gewordenen Menschen zu widmen und diese auf einem Weg von bis zu drei Jahren dauerhaft zu begleiten? „Ich wollte ein Ehrenamt mit Verantwortung ausüben - und einfach auch etwas Sinnvolles...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.