Differenzierter Lockdown

Beiträge zum Thema Differenzierter Lockdown

Lokales
Bild 1: Die Infektionsdynamik ist zwar seit Mitte November abgeschwächt, aber die Neu-Infektionszahlen bleiben hoch. 	In der Grafik sind die Fallzahlen (rote Messpunkte) von Anfang März bis zum 25. November maßstabgerecht über der Kalenderachse eingetragen. Die obere Kurve zeigt den Verlauf der Infektionszahlen. Die grünen Messpunkte sind die Anzahl der Gesundeten. Die untere rote Kurve beschreibt den Infektionsstatus. Das sind zum jeweiligen Zeitpunkt die bisher insgesamt infizierten minus der inzwischen Gesundeten und der Verstorbenen. Nach einer längeren Pause in den Sommermonaten Mai bis August ist Corona wieder aufgeflammt. Der typische S-Verlauf aus der ersten Welle wiederholt sich. Und zwar noch heftiger als vorher.
3 Bilder

Weihnachten bei gelockertem Lockdown
Unverändert hohe Fallzahlen in SÜW und Landau

Annweiler/Landau. Das RKI meldet neue Infektionshöchstwerte. Die Infektionszahlen steigen weiter. Nur halt nicht mehr so stark. Die seit dem 30. Oktober geltenden Maßnahmen für einen differenzierten Lockdown  haben die Infektionsdynamik zwar abgeschwächt, aber das reicht nicht. Die verhängten Schließungen von Gastronomie, Freizeit- und Kultureinrichtungen haben auch in der Südpfalz bisher weniger Wirkung gezeigt als erhofft. Man ahnte ja schon, was kommen würde, jetzt ist es amtlich: Die...

Lokales
Die lila Kurve oben rechts zeigt, wie sich die Fallzahlen entwickeln könnten, wenn es so weiter geht wie bisher. Die abgeflachte Kurve (gelb) darunter gibt eine Vorstellung davon, wie sich im November die Infektionszahlen entwickeln könnten, wenn die Maßnahmen aus dem differenzierten Lockdown greifen

Zweite Welle der Corona-Pandemie rollt
Differenzierter Lockdown auch in der Südpfalz

Annweiler/Landau/SÜW. Die steigenden Infektionszahlen im Kreis SÜW und in der Stadt Landau lassen keinen Zweifel: Die befürchtete zweite Welle hat auch die Südpfalz erfasst. Nachdem im Juli die Corona-Pandemie unter Kontrolle war, hat sich im Oktober die angespannte Lage zuletzt zugespitzt. Auch in Landau und den angrenzenden Landkreisen. Die Frage ist nur noch, ob die Dynamik der zweiten Infektionswelle gebrochen werden kann, oder ob der epidemiologische Verlauf, so wie er mathematisch...

Lokales
  
Die drei südpfälzischen Verwaltungschefs sind sich bewusst: „Es ist ein schmaler Grat zwischen der Aufrechterhaltung des öffentlichen Lebens und dem notwendigen Infektionsschutz. SÜW-Landrat Dietmar Seefeldt, OB Thomas Hirsch, Landrat Fritz Brechtel (GER). (v.r.n.l.)
3 Bilder

Allgemeinverfügung wegen Corona-Krise
Ab Freitag verschärfte Kontaktbeschränkungen

Annweiler/Landau/SÜW. Es war zu erwarten. Nachdem die Infektionen seit Tagen auch im Landkreis SÜW, der Stadt Landau und in den angrenzenden Landkreisen steigen, gilt überall in der Südpfalz die Corona-Alarmstufe Rot. Die Behörden kommen daher um eine sofortige Verschärfung der Kontaktbeschränkungen nicht mehr herum und haben verschiedene Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus auf den Weg gebracht. Die Dinge überschlagen sich. Kaum haben auf einer Pressekonferenz am Mittwoch, 15 Uhr,...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.