Weitere Informationen über Die Eulen Ludwigshafen

Die Eulen Ludwigshafen. Die TSG Ludwigshafen-Friesenheim Bundesliga-Handball GmbH, kurz „Die Eulen Ludwigshafen“ genannt, ist eine der bekanntesten Sportorganisation in Ludwigshafen am Rhein und eine der populärsten in der Pfalz. Die Profisport-GmbH, die eng mit dem Stamm-Verein, der TSG Friesenheim, zusammenarbeitet, befasst sich mit den Belangen der ersten Mannschaft, welche aktuell in der ersten Handball-Bundesliga spielt.


Die Eulen live erleben

TSG Ludwigshafen-Friesenheim Bundesliga-Handball GmbH verbindet Fans und Handballliebhaber in der Region. Sie agiert vorwiegend regional, durch die TV-Übertragung beim Pay-TV-Sender Sky aber auch national. Die Farben der Eulen Ludwigshafen sind rot und weiß. Diese finden sich in vielen Bereichen wieder. Das wird gerade beim Logo und den Trikots, welche bei einem Heimspiel oder Auswärtsspiel getragen werden, mehr als deutlich. Die Heimspiele der Eulen Ludwigshafen finden in der „Friedrich-Ebert-Halle“ statt. Aufgrund der intensiven Stimmung, die durch die Zuschauer erzeugt wird, bekam die Halle mit der Zeit den Namen „Eberthölle“. Die Mehrzweckhalle im Ludwigshafener Stadtteil Friesenheim liegt direkt im Ebertpark und bietet Platz für 2.350 Zuschauer. Die im Jahr 1965 eröffnete Friedrich-Ebert-Halle ist eine der bedeutendsten Sport- und Mehrzweckhallen im südwestdeutschen Raum.


1-Euro-Spiel, Gesundheitstag und Familientag - Events und Spieltage der Eulen

Die Eulen bieten neben den regulären Heimspielen noch zahlreiche weitere Events an: Beim 1-Euro-Spiel kommen alle Zuschauer für einen Euro in die Halle, die einzige Voraussetzung: ein rotes Kleidungsstück. Beim Gesundheitstag bieten die Eulen vor und nach dem Spiel mitsamt der Partner alles rund um das Thema Gesundheit und Prävention an. Der Familientag steht ganz im Zeichen der Kinder: Viele Spiele und Mitmachaktionen sind ein Highlight für die ganze Familie.


Erstklassig – Seit drei Jahren

Aktuell spielt die TSG Ludwigshafen-Friesenheim Bundesliga-Handball GmbH in der Liqui Moly Handball-Bundesliga. Die höchste Spielklasse Deutschlands ist seit 2017 die Heimat der Mannschaft von Trainer Ben Matschke.


Die Eulen Ludwigshafen: Immer am Ende der Tabelle?

Schlagzeilen machten die Eulen vor allem in den Jahren 2018 und 2019: Nach dem Wiederaufstieg in die erste Liga, der DKB Handball-Bundesliga, mussten die Eulen Ludwigshafen eine schwere Phase überstehen. Die Mannschaft verlor 17 Spiele in Folge. Dennoch gelang dem Kader der Eulen, der lange vor dem Ende der Saison von Experten abgeschrieben wurde, die Sensation: Am letzten Spieltag der Runde schafften es die Eulen mit einem Sieg gegen den HC Erlangen, sich im Kampf um den Klassenerhalt durchzusetzen und dem Abstieg zu entrinnen. Das Wunder von Ludwigshafen wurde an diesem Tag geschrieben.


Das Wunder von Ludwigshafen 2.0

Die zweite Saison in der höchsten deutschen Spielklasse wurde eine große Herausforderung, denn die jüngste Mannschaft mit dem kleinsten Etat kämpfte lange um den Klassenerhalt. Bis kurz vor dem Ende der Spielzeit glaubte kaum jemand mehr an ein gutes Ende. Doch die Mannschaft von Trainer Benjamin Matschke rappelte sich auf und startete eine Serie: Unter anderem wurde das Derby beim übermächtigen Nachbarn, den Rhein-Neckar Löwen gewonnen. Am letzten Spieltag benötigten die Eulen eine außergewöhnliche Konstellation, um in der Liga zu bleiben, denn die beiden direkten Konkurrenten spielten gegeneinander. Die Ludwigshafener mussten ihr Spiel gewinnen, während die Kontrahenten unentschieden spielten. Ein Remis ist das unwahrscheinlichste Ergebnis im Handball. Doch den Eulen gelang das Wunder und der Klassenerhalt, das Wunder 2.0, wurde in den letzten Sekunden des letzten Spiels gesichert.


Tickets und Fanshop - Die Geschäftsstelle im Herzen Friesenheims

Die Geschäftsstelle der Eulen befindet sich im Stadtteil Friesenheim, nicht weit entfernt von der Eberthalle. In der Geschäftsstelle in der Luitpoldstraße 42 können Fans Trikots, Fanartikel und Tickets erwerben. Auch die Spieler und Trainer sind häufig in der Geschäftsstelle anzutreffen.


Trainer Ben Matschke – der Star der Mannschaft

Benjamin (Ben) Matschke, welcher nach seiner Zeit als aktiver Handballer der Eulen seit Juni 2015 der Trainer der Mannschaft ist, wird in Ludwigshafen gefeiert. Matschke wird im Umfeld der Eulen als „Star der Mannschaft“ bezeichnet. Der Lehrer in Teilzeit ist der einzige Trainer in der Handball-Bundesliga, der nicht Vollprofi ist. An einem Gymnasium in Mannheim unterrichtet Matschke noch immer. Schon in seinen vier Jahren als Aktiver avancierte Matschke zum Publikumsliebling in der Eberthalle. Nach seiner Rückkehr als Trainer schaffte es Matschke das für unmöglich gehaltene: Mit dem bei weitem geringsten Etat und der jüngsten Mannschaft der ersten Liga gelang es ihm, den Abstieg gleich zwei Mal zu verhindern.


Die Führung der Eulen

Der aktuelle Cheftrainer der Eulen heißt Ben Matschke. Philipp Grimm, der früher selbst an der Seite von Benjamin Matschke für die Eulen spielte, ist der aktuelle Teammanager. Die Geschäftsführerin ist Lisa Heßler.


Die Eulen Ludwigshafen – Woher kommt der Name?

Die TSG Ludwigshafen-Friesenheim Bundesliga-Handball GmbH ist für viele Handballkenner vor allem unter dem Spitznamen „die Eulen Ludwigshafen“ bekannt. Das Motto der Eulen lautet „Gemeinsam alles geben“ und beschreibt Werte wie Nähe, Entwicklung, Vertrauen, Treue, Stärke, Leidenschaft und das Wir-Gefühl. Diese Werte werden sowohl von den Spielern als auch von den Mitarbeitern im täglichen Ablauf gelebt. Die Eule ist das Wappentier des Ludwigshafener Stadtteils Friesenheim.


Legendenschmiede: Die Kader-Geschichte der Eulen Ludwigshafen

Christian Dissinger, der in Ludwigshafen geboren wurde, genießt in der Stadt am Rhein Legendenstatus: Der Rückraumspieler schaffte bei den Eulen den Sprung aus der Jugend in die erste Mannschaft. Er spielte unter anderem für Atlético Madrid, Vardar Skopje und den THW Kiel. Christian Klimek, der ebenfalls in Ludwigshafen das Handballspielen lernte und den Schritt aus der Jugend zu den Herren wagte, spielte von 2008 bis 2014 für die Eulen Ludwigshafen. Nach dem Aufstieg in die erste Liga trennten sich die Wege. Ab der Saison 20/21 wird Klimek wieder in Ludwigshafen auflaufen und das Trikot der Eulen tragen.



Die Eulen Ludwigshafen

Beiträge zum Thema Die Eulen Ludwigshafen

Sport
Yessine Meddeb.

Yessine Meddeb greift an
Linkshänder mit Potential

Ludwigshafen. Halbrechts werden die Karten beim Handball-Bundesligisten Eulen Ludwigshafen nach dem Wechsel von Jerome Müller zum TBV Stuttgart neu gemischt. Ein Kandidat für das schwere Erbe: Yessine Meddeb. Er kam im Januar von der zweiten Mannschaft der Rhein-Neckar Löwen. Der Rohdiamant„Yessine hat gerade in seiner Zeit bei den Löwen gezeigt, was für ein Potenzial in ihm steckt. Ich bin jetzt sehr gespannt, wie er sich auf der Bühne Bundesliga präsentiert. Er weiß aber auch, dass er die...

Sport
Die Eulen im Trainingslager.

Eulen Ludwigshafen
Gunnar Dietrich - Die Leitfigur

Ludwigshafen. 34? Na und! Gunnar Dietrich, der Kapitän des Handball-Bundesligisten Eulen Ludwigshafen, hat noch immer Lust auf Leistungssport. Bei den Eulen gehört der Mann mit der Nummer 8 zum Inventar. 2013 ist Dietrich zurückgekehrt. Gekommen, um zu bleiben … Traumhafte BedingungenDas fünftägige Trainingslager im Sportresort Hohe Salve in Hopfgarten, das am Sonntag, 9. August 2020, endet, soll der Mannschaft gesunde konditionelle Grundlagen für eine erfolgreiche Saison schaffen helfen....

Sport
Die Eulen Ludwigshafen sind im Trainingslager angekommen.

Gut angekommen
Eulen Ludwigshafen starten ins Trainingslager

Ludwigshafen. Angekommen! Die Eulen sind nach siebenstündiger Busfahrt am Ziel. Heute (Mittwoch, 5. August 2020) um 14.45 Uhr hat der Kader des Ludwigshafener Handball-Bundesligisten im Sportresort Hohe Salve in Hopfgarten Quartier bezogen. Mit dem Trainerteam, Betreuer Günter Thomas und Busfahrer Dietmar Mayer ist eine insgesamt 27-köpfige Eulen-Crew in Österreich vor Ort. Geschäftsführerin Lisa Heßler leitet die Delegation. „Jung-Löwen" sind dabeiUm 16 Uhr war eine erste Teambesprechung...

Sport
Die Eulen-Neulinge präsentieren das neue Trikot, daneben freut sich Trainer Ben Matschke, dass es wieder los geht.
  5 Bilder

Eulen Ludwigshafen stehen vor Herausforderungen
Eine eingeschworene Truppe

Von Kim Rileit Ludwigshafen. Handball-Bundesligist Eulen Ludwigshafen ist im vierten Jahr in Folge erstklassig. Vier Mannschaften hinter sich zu lassen ist das erklärte Ziel in der nächsten Spielzeit. Am Dienstag, 4. August, stellten die Eulen ihre fünf Neuzugänge vor. Doch der Fokus lag auch auf der ungewissen Zukunft des Vereins. „Wir erleben gerade die schwierigste Situation in der Geschichte der Eulen“, stellte Geschäftsführerin Lisa Heßler zu Beginn der Pressekonferenz fest. Zur Zeit...

Sport
Sprinttraining am "Monte Scherbelino".

Vorbereitung der Eulen Ludwigshafen
Der Berg ruft

DER BERG RUFT MATSCHKE LOBT SEINE MÄNNER Ludwigshafen. „Der Berg ruft!“ war Auftrag und Losung von Trainer Ben Matschke vom Handball-Bundesligisten Eulen Ludwigshafen am Freitagabend, 31. Juli 2020, an „seine Männer“. Ihre Willenskraft stellte den Coach zwei Stunden später merklich zufrieden. Den „Monte“ stürmenDer Michaelsberg im Maudacher Bruch, als Monte Scherbelino im Wanderer- und Joggerjargon bekannt, war am Freitag das Ziel der Handballer. Mitte der 1950er Jahre als Schutthalde...

Sport
Die Eulen-Handballer beim Fußballspiel (Foto Michael Sonnick)
  30 Bilder

Handball - Eulen Ludwigshafen
Die Eulen Ludwigshafen starten in die neue Handballsaison

Bei den Handballern von den Eulen Ludwigshafen hat der offizielle Trainingsauftakt in der Heinrich-Ries-Halle in Ludwigshafen begonnen. Nach einer Ansprache von Eulen-Geschäftsführerin Lisa Heßler wurden die fünf Neuzugänge Hendrick Wagner, Jessine Meddeb, Maximilian Kessler, Christian Klimek und Benedikt Damm präsentiert. Im Mittelpunkt des Medieninteresses stand der 30-jährige Kreisläufer Christian Klimek aus Ludwigshafen, der nach sechs Jahren zu den Eulen zurück gekehrt ist. Nach einem...

Sport
Es geht wieder los...

Start in die Vorbereitung
Die Eulen trainieren wieder

Ludwigshafen. Die Eulen trainieren wieder: Mit einem Fitnesstest am Mittwoch, 22. Juli 2020, begann die Vorbereitung auf die Saison 2020/21 beim Handball-Bundesligisten Eulen Ludwigshafen, bevor heute (Donnerstag, 23. Juli) die erste gemeinsame Einheit ansteht. Eine Saison, die es mit 38 Partien wahrlich in sich haben wird, so dass der Vorbereitung eine immens hohe Bedeutung zukommt. Diese ist, anders als in der Vergangenheit, nun auch mit zehn Wochen deutlich länger als die bekannten sechs...

Sport
Azat Valiullin.

Vertragsverlängerung
Abwehrriese Valiullin hält Eulen die Treue

Ludwigshafen. Azat Valiullin (29) hat seinen Vertrag bei den Eulen Ludwigshafen um ein weiteres Jahr verlängert. Seit Januar 2018 ist der russische Handball-Nationalspieler für den Bundesligisten am Ball und soll in der neuen Saison speziell in der Abwehr wieder eine Schlüsselrolle spielen. Der HochkaräterValiullin, 2,07 Meter groß, kam vor zweieinhalb Jahren vom Bundesliga-Rivalen TBV Lemgo Lippe nach Ludwigshafen. In dem Russen sieht Trainer Ben Matschke einen wesentlichen Faktor dafür,...

Sport
Müller, Grimm und Matschke (von links) sind ein eingespieltes Team.

Kontinuität rund um Matschke
Drei Urgesteine sagen "Ja" zu den Eulen

Die Eulen. Drei Männer mit Eulen-Gen bleiben an Bord: Assistenz-Trainer Frank Müller (34), Teammanager Philipp Grimm (35) und Torwarttrainer Kevin Klier (35) setzen ihr Engagement bei dem Ludwigshafener Handball-Bundesligisten fort. „Alle drei haben auch in der jetzigen Zeit unter Beweis gestellt, welch hohe Loyalität und Identifikation sie mit dem Klub verspüren“, erklärt Geschäftsführerin Lisa Heßler, total happy über das "Ja" der drei Urgesteine. Drei enge VertrauteTrainer Ben Matschke...

Sport
Eulen Trainer Ben Matschke.

Ausblick auf die Saison 2020/21
"Die Eulen muss es auch 2023 noch geben"

Ludwigshafen. Sportlich war die Saison 19/20 schon länger abgebrochen und dennoch wurde es Eulen-Trainer Ben Matschke in den letzten Wochen nicht langweilig. Insbesondere zur Prävention hat er ab Mai wieder stundenweise und in Gruppen trainieren lassen, bevor im Juli nun die Vorbereitung auf die neue Saison 20/21 beginnt. Mit 38 Spielen und unter den besonderen Umständen wird es sicherlich keine gewöhnliche Spielzeit, auf die Ben Matschke die junge Eulen-Mannschaft nun einstellt und im Gespräch...

Lokales
Die Eulen Ludwigshafen

Bund verabschiedet Zuschuss für Vereine
Eulen erhalten Förderung

Eulen Ludwigshafen. Die Bundesregierung spannt einen Schutzschirm für Sportvereine wie die Eulen Ludwigshafen, die wegen der Corona-Pandemie in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind. In seiner Sitzung am Mittwoch, 1. Juli, hat der Haushaltsauschuss des Deutschen Bundestages eine Unterstützung von 200 Millionen Euro beschlossen, über die am Donnerstag im Rahmen der abschließenden Beratungen zum Nachtragshaushalt abgestimmt wird. Eine Mehrheit der Koalitionsfraktionen gilt als sicher. „Es ist...

Sport
Lisa Heßler, Geschäftsführerin der Eulen Ludwigshafen, ist immer ganz nah dran am Geschehen  Foto: ps

Mit Ungewissheit und viel Miteinander in die neue Runde
Eulen hoffen auf volle Eberthölle

Eulen Ludwigshafen. Die Eulen Ludwigshafen arbeiten an einem Hygienekonzept, das die Voraussetzungen schafft, beim Start der Handball-Bundesliga im Oktober wieder mit Fans in der Friedrich-Ebert-Halle spielen zu können, sagte Eulen-Geschäftsführerin Lisa Heßler. Natürlich gelte es, die Entwicklung abzuwarten und mit der Politik und dem Gesundheitsamt zu klären, ob das in voller Halle oder mit zunächst reduzierter Besucherzahl sein kann. Mammutprogramm für die Eulen LudwigshafenDie Eulen...

Sport
"Johnny" Scholz.

"Johnny" verlängert seinen Vertrag bis 2021
Scholz bleibt im Eulen-Nest

Ludwigshafen. Jonathan Scholz (28), den die Handball-Welt nur „Johnny“ nennt, hat seinen Vertrag beim Bundesligisten Eulen Ludwigshafen um ein Jahr bis zum 30. Juni 2021 verlängert. Der Linksaußen kam im Sommer 2017 vom Zweitligisten SG/BM Bietigheim zu den damals gerade aufgestiegenen Eulen. Bescheidener LeistungsträgerScholz, den Eulen-Geschäftsführerin Lisa Heßler „als personifizierte Bescheidenheit“ schätzt, hat vor seiner Unterschrift nicht gepokert. „Ich freue mich, dass ich hier die...

Sport
Gorazd Škof.

Publikumsliebling verlängert seinen Vertrag
Rücktritt vom Rücktritt: Škof hält Eulen die Treue

Ludwigshafen. Der frühere slowenische Nationaltorhüter hat seinen Vertrag überraschend verlängert. Er bildet - wie seit November 2019 - weiterhin ein Gespann mit dem mazedonischen Nationaltorhüter Martin Tomovski (22). Leon Hoblaj (21) ist die Nummer drei mit Zweitspielrecht für Drittligist TV Großsachsen. Der nach langer Krankheit wiedergenesene Stefan Hanemann (24) ist auf Vereinssuche. Nicht mehr zum Kader der Zukunft zählt Stefan Hanemann, der Sport und Russisch in Heidelberg studiert....

Sport
Das Team der Eulen Ludwigshafen nach dem sensationellen Klassenerhalt in der vergangenen Saison 19/20

Eulen Ludwigshafen und Rhein-Neckar Löwen
Handball-Bundesliga: Start bekannt

Handball. In den ersten Oktobertagen soll in der Liqui Moly HBL und in der 2. Handball-Bundesliga wieder Handball unter Wettkampfbedingungen gespielt werden. Erstmals nach dem erzwungenen Corona-Aus der Saison 2019/20 würde dann im Profihandball wieder um Meisterschaftspunkte gespielt. Diese Entscheidung traf das HBL-Präsidium in Abstimmung mit den Profiklubs. Die Spielpläne werden bis Ende Juli veröffentlicht. Saisonstart für 1.10. geplant: Verantwortungsvoll in eine neue Normalität ...

Sport
Die Eulen müssen einen weiteren Abgang verkraften: Kai Dippe beendet seine Karriere und kümmert sich um die Karriere abseits der Platte
  6 Bilder

Abschied bei den Eulen Ludwigshafen
Urgestein geht neue Wege

Eulen Ludwigshafen. Es ist das Ende einer Ära: Kai Dippe, der Kreisläufer des Handball-Bundesligisten Eulen Ludwigshafen, hat im Training eine schwere Knieverletzung erlitten und beendet seine Karriere. Der 27-Jährige, der seit 2015 für die Eulen spielte, macht nach seinem „wohl überlegten Rücktritt, der mir sehr schwergefallen ist“, aber auch deutlich: „Die Verletzung allein ist nicht ausschlaggebend für meinen Entschluss. Ich will unternehmerisch weiterkommen. Beruf und professionellen...

Sport
Jannik Hofmann wird auch in der nächsten Saison für die Eulen auflaufen. Im Hintergrund, aber dennoch ganz nah dran: Geschäftsführerin Lisa Heßler

Neues von den Eulen Ludwigshafen
Zwei Vertragsentscheidungen

Eulen Ludwigshafen. Wenngleich die Saison 2020/2021 weiterhin geprägt ist von großer Ungewissheit, treiben die Eulen Ludwigshafen die eigens bestimmbaren Planungen weiter voran und halten dabei Wort. Der Vertrag des sich in Reha befindenden Jannik Hofmann wurde verlängert, wohingegen Frederic Stüber nicht mehr für die Eulen auflaufen wird. Linksaußen Jannik Hofmann hatte sich im Rahmen eines Vorbereitungsturniers zu Beginn des Jahres am Knie verletzt und arbeitet seither täglich hart für...

Sport
Die Handballer von den Eulen Ludwigshafen spielen auch in der neuen Saison 2020/21 in der ersten Handball-Bundesliga (Foto Michael Sonnick)
  5 Bilder

Handball-Bundesliga 2020/2021
Die Eulen Ludwigshafen starten ab dem 12. Juni mit dem Dauerkartenverkauf

Ab dem 12. Juni 2020 beginnt bei den Handballern von den Eulen Ludwigshafen der Dauerkartenvorverkauf für die neue Handball-Bundesligasaison 2020/21, bis zum 30. Juni 2020 gibt es einen Frühbucherpreis. Trotz der Erhöhung auf 20 Mannschaften ist der Dauerkartenpreis wie im Vorjahr gleich geblieben und die Zuschauer erleben in der neuen Saison dann 19 Heimspiele. Die günstigste Dauerkarte (Stehplatz) kostet für Erwachsene 140 Euro und für Jugendliche 70 Euro. Die Preise für die Sitzplätze sind...

Sport
Kai Dippe mit Alexander Feld (rechts)
  21 Bilder

Handball-Bundesliga - Am 10. Juni 2017
Vor drei Jahren stiegen die Eulen Ludwigshafen in die 1. Bundesliga auf

Vor drei Jahren stiegen die Handballer der TSG Ludwigshafen-Friesenheim am 10. Juni 2017 in die erste Handball-Bundesliga auf. Vor dem letzten Spieltag lag Rimpar mit einem Punkt vor den Eulen auf dem dritten Tabellenplatz, der für den Aufstieg in die erste Liga reichte. Nach dem 32:27 Heimsieg gegen den HC Empor Rostock mussten die Eulenspieler und Fans nach Spielende in der Friedrich-Ebert-Halle minutenlang auf das Endergebnis aus Schwartau warten. Nach dem Drama folgte das Happy End, der...

Sport
Handball-Nationaltorhüter Johannes Bitter (rechts) mit David Schmidt (Foto Michael Sonnick)

Handball-Bundesliga
Nationaltorhüter Johannes Bitter fordert Transparenz von den Bundesliga-Vereinen

Der Nationaltorhüter Johannes "Jogi" Bitter hat wegen dem geplanten Gehaltsverzicht im deutschen Handball Transparenz von den Bundesliga-Vereinen gefordert. In einem Interview in der ARD-Sportschau sagte Bitter, der Vorstandsmitglied der Spielergewerkschaft Goal ist: "Wir wissen, was gerade los ist, aber wir müssen mit allen offen und ehrlich reden. Da müssen die Bücher geöffnet werden und dann muss vernünftig kommuniziert werden. Wir brauchen Zahlen, Daten, Fakten, um Entscheidungen für uns zu...

Sport
Das neue Logo der Eulen Ludwigshafen.

Modernes Design mit bekannten Elementen
Die Eulen Ludwigshafen bekommen ein neues Logo

Handball. Die Eulen Ludwigshafen spiegeln ab der neuen Saison seine Philosophie auch abseits des Platzes in einem neuen, modernen Logo wider. Das Team, das seit dem Aufstieg 2017 immer mit dem jüngsten Kader in eine Saison startete, für selbstbewussten und leidenschaftlichen Handball steht und dies auch mit Stolz in ganz Deutschland verkörpert, bekommt nun zur neuen Saison 2020/21 ein zur Philosophie passendes, modernes und vor allem auf die digitalen Medien angepasstes Logo. Zudem wird der...

Wirtschaft & Handel
Sandra Schulze von der Agentur Zeitbefreit illustrierte das virtuelle Weinfest „Prost, Rhein-Neckar!“ in Echtzeit. Das Bild wurde am Ende des Events versteigert. Foto: Graf Events

Virtuelles regionales Weinfest aus der Metropolregion
„Prost, Rhein-Neckar!“

Metropolregion. Die Metropolregion Rhein-Neckar im Schnittpunkt von Rheinland-Pfalz, Nordbaden, Südhessen und Rheinhessen ist die vielfältigste Weinregion der Republik. Wo sonst im Frühling zahlreiche Probier-Messen und Freiluft-Feste die Saison einläuten, um den neuen Jahrgang zu zelebrieren, muss in Coronazeiten kreativ umdisponiert werden. So geschehen auch am 30. April beim virtuellen Weinfest „Prost, Rhein-Neckar!“ Es wurde aus dem Ludwigshafener Innovations- und Kulturzentrum...

Sport
Handball-Nationaltorhüter Johannes Bitter (rechts) mit seinem Teamkollegen David Schmidt, der vorher bei den Eulen Ludwigshafen spielte (Foto von Michael Sonnick)

Handball-Bundesliga
Nationaltorhüter Johannes Bitter hofft auf mehr junge deutsche Spieler in der Bundesliga

Handball-Nationaltorhüter Johannes Bitter erwartet, "dass Bundesliga-Vereine jetzt stärker auf junge deutsche Spieler setzen und auf die Verpflichtung vergleichsweise teurer Spieler aus dem Ausland verzichten. Das wäre ja nicht die schlechteste Entwicklung für den hiesigen Handballnachwuchs. In einer Krise liegt stets die Chance, Fehlentwicklungen zu korrigieren und neue Strukturen zu schaffen", sagte der 37 Jahre alte Schlussmann in einem Interview des "Hamburger Abendblatt". "Jogi"...

Sport
Symbolfoto.

Eulen Ludwigshafen feiern Klassenerhalt auf der Couch

Ludwigshafen. Da die Eulen Ludwigshafen ihren Klassenerhalt leider nicht mit den Fans zusammen in der Eberthalle feiern können, haben sie sich ein besonderes Online-Event überlegt: Am Samstag, 25. April 2020,  um 18 Uhr wird dank der Bereitstellung von Sky Sport der 34. Spieltag der letzten Saison frei empfangbar auf dem Youtube-Kanal der Eulen Ludwigshafen ausgestrahlt. So können alle Fans, wenn auch alleine zu Hause, Gänsehaut-Momente erneut erleben und den Klassenerhalt 2020 zumindest mit...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.