Demenz

Beiträge zum Thema Demenz

Lokales
Große Freude über die Spende

Pflegeverein Appeltal unterstützt Tagesbetreuung für demenziell Erkrankte in Rockenhausen
1.000 Euro Spende

Rockenhausen. Nach dem gemeinsamen Frühstück dreht es sich für die Besucher der Tagesbetreuung schon wieder um´s Essen. Das gemeinsame Mittagessen muss nämlich ausgesucht werden, was schon einmal zu Diskussionen führen kann. Da der Zeitdruck groß ist, findet man jedoch schnell einen gemeinsamen Nenner und geht über zu Gedächtnistraining, Gesang und Bewegung. Gerade bei Menschen mit Demenz ist diese Aktivierung von besonderer Bedeutung. Natürlich steht nach dem gemeinsamen Mittagessen eine...

Ratgeber

Donnersberger Demenz-Netzwerk lädt zum Infoabend ein
Was tun bei Demenz?

Rockenhausen. Für Donnerstag, 17. Oktober, 18 Uhr, lädt das Donnersberger Demenz-Netzwerk zum Infoabend in den Blauen Saal der Donnersberghalle in Rockenhausen ein. Das Pfalzklinikum widmet sich an diesem Tag mit einem fachärztlichen Vortrag der Frage „Demenz - was nun?“ Der leitende Arzt der Demenzambulanz informiert über die Erkrankung, die Diagnostik und welche Behandlung im Anschluss möglich ist. Außerdem werden Patienten der Ambulanz anwesend sein, die von ihrer Erkrankung und deren...

Ratgeber

Digitale Unterstützung in der Pflege
Gedankliche Hürde oder längst akzeptiert?

Digitalisierung. Und er bewegt sich doch: der Sozial- und Gesundheitssektor. Aktuell steht die Digitalisierung der Branche in Politik und öffentlicher Diskussion hoch im Kurs. Ob Apps auf Rezept, E-Patientenakte oder Virtual Reality für Demenzkranke, effektive Anwendungsfelder für digitale Technologien gibt es viele. Kürzlich beschloss das Bundeskabinett das Gesetz für eine bessere Versorgung durch Digitalisierung und Innovation (DVG). „Wieder ein Schritt mehr in Richtung digitalisierter...

Ratgeber
Eigentlich gehört die Wäsche auf die Leine bei Demenzerkrankten sind manche Dinge verrückt.

Pflegende Angehörige sollten jegliche Hilfsangebote nutzen
Bei Demenz Entlastungsnetzwerk knüpfen

Demenz. Rund zwei Drittel aller Demenzkranken werden laut Deutscher Alzheimer Gesellschaft von ihren Angehörigen, Freunden oder Nachbarn versorgt. Die wenigsten sind darauf vorbereitet, welch enorme körperliche und seelische Kraft die oft jahrelange Betreuung fordert. Die eigene Gesundheit, eigene Interessen und Kontakte zu Freunden können darunter leiden. „Aber niemand ist verpflichtet, solch einen Kraftakt allein zu stemmen, und niemand sollte sich scheuen, Hilfe in Anspruch zu nehmen“,...

Ratgeber
Hände einer älteren Dame.

Zahlreiche Veranstaltungen in Rheinland-Pfalz
Welt-Alzheimertag: „Einander offen begegnen“

Pfalz. An vielen Orten in Rheinland-Pfalz finden rund um den Welt-Alzheimertag am Samstag, 21. September, Aktionen statt: Vorträge, Fachtagungen, Gottesdienste, Kino-, Theater-, Tanzveranstaltungen und vieles mehr. Die regionalen Demenznetzwerke haben sich einiges einfallen lassen, um auf die Situation von Menschen mit Demenz und ihren Zugehörigen aufmerksam zu machen. Sie setzen damit das diesjährige Motto des Welt-Alzheimertags um: „Demenz. Einander offen begegnen.“ Das Motto weist darauf...

Ratgeber
Am 21. September ist der Welt-Alzheimertag.

Gesundheitstelefon vom 16. bis 30. September 2019
Demenz: Einander offen begegnen

Demenz. Anlässlich des Welt-Alzheimertags am Samstag, 21. September, beschäftigt sich das LZG Gesundheitstelefon in der zweiten Monatshälfte mit dem Thema Demenz. Unter dem Motto „Einander offen begegnen“ machen Veranstaltungen weltweit auf die Situation von Betroffenen und ihren Angehörigen aufmerksam. Das Landes-Netz-Werk Demenz, die landesweite Informations- und Koordinierungsstelle zum Thema Demenz in der LZG, trägt mit seiner Netzwerkarbeit und mit seinen Informationen über das...

Ratgeber
Die Broschüre „Zeit für mich – Erholung von der Pflege“.

Broschüre für Angehörige von Menschen mit Demenz
„Zeit für mich – Erholung von der Pflege“

Gesundheit. Wer ein Familienmitglied mit fortgeschrittener Demenz zu Hause betreut, braucht auf Urlaub und Erholung nicht zu verzichten. Das zeigt die Broschüre „Zeit für mich – Erholung von der Pflege“, die die Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz (LZG) im Auftrag des rheinland-pfälzischen Sozialministeriums zur Urlaubszeit veröffentlicht hat. Auf 25 Seiten informiert der Ratgeber über Möglichkeiten, gut betreut auf die Reise zu gehen. Rund zwei Drittel der Menschen mit...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.