Coronavirus Hütschenhausen

Beiträge zum Thema Coronavirus Hütschenhausen

Lokales
Gretel Bastian war der erste Fahrgast nach der Corona-Pause und freute sich riesig, dass „ihr“ EMiL wieder fährt Foto: Junker

Große Freude über den EMiL-Neustart
Bürgerbus fährt wieder!

Hütschenhausen. „Endlich, endlich fährt er wieder“. Mit diesem Seufzer der Erleichterung und Ausdruck der Freude begrüßte Gretel Bastian gleich um 9 Uhr „ihren“ EMiL, den Bürgerbus. Es war die erste Fahrt seit der durch Corona bedingten Einstellung des Bürgerbusbetriebs der Gemeinde Hütschenhausen. „Die Nachfrage war gleich wieder vorhanden, es gab auch etliche Voranmeldungen für die kommenden beiden Wochen“, so Paul Junker, einer von fünfzehn ehrenamtlichen Fahrern des Bürgerbusvereins. Für...

Lokales

Blutspenden werden dringend benötigt
Blutspende am 19. Juni

Hütschenhausen. Kalendertäglich werden in Deutschland rund 15.000 Blutspenden benötigt, um die Patientinnen und Patienten in den Kliniken, Krankenhäusern und Arztpraxen zu versorgen. Auch und gerade während der Corona-Krise sind die Blutspendedienste des Deutschen Roten Kreuzes daher dringend auf die Unterstützung der Bevölkerung durch Blutspenden angewiesen. Das Rote Kreuz ruft daher zur Blutspende in Hütschenhausen auf am Freitag, 19. Juni, von 16.30 Uhr bis 19.30 Uhr im Bürgerhaus in der...

Lokales
Der Hütschenhausener Bürgerbus EMiL ist bald wieder im Einsatz

Bürgerbus Hütschenhausen nimmt Betrieb wieder auf
EMiL beendet Pause

Hütschenhausen. EMiL beendet die durch Corona erzwungene Pause: Ab Montag, 15. Juni, nimmt der Hütschenhausener Bürgerbus seinen Betrieb wieder auf. Natürlich unter Einhaltung der besonderen Hygienevorschriften. So ist vor Fahrtbeginn die Händedesinfektion angesagt, Fahrer und Fahrgast tragen Mund-/Nasenschutz, es befindet sich immer nur ein Fahrgast im Bus, möglichst auf der Rückbank. Zwischen den Vordersitzen und der Rückbank ist ein sogenannter Spuckschutz installiert und nach jeder...

Lokales

Partnerschaftsverein Hütschenhausen
Kein Treffen im September

Hütschenhausen. Der Partnerschaftsverein Hütschenhausen hatte für das Wochenende vom 11. bis 13. September 2020 das traditionelle Treffen mit den französischen Freunden aus der Partnergemeinde Précy-sur-Oise geplant. Turnusgemäß sollte das Treffen in diesem Jahr in Hütschenhausen stattfinden. Dabei sollte auch das 25-jährige Bestehen der Partnerschaft gefeiert werden. Nach Rücksprache mit dem Comité de Jumelage, also dem Partnerschaftsverein in Précy, ist nun diese Veranstaltung zu dem...

Lokales
Derzeit ist es besser, Zuhause zu bleiben

Folgende Veranstaltungen wurden wegen des Coronavirus abgesagt
Aktuelles im Überblick

Landstuhl Der geplante Tag der offenen Tür am 31. März im neuen Caritas-Altenzentrum St. Nikolaus muss aufgrund der aktuellen Entwicklungen leider entfallen. Der Seniorennachmittag am 23. März im DRK Centrum wird abgesagt. Bann Die diesjährige Bännjer Gemeindewanderung am Karfreitag, 10. April, wird aufgrund des Coronavirus sowie auf Empfehlung eines Vorsorgeprogramms der Landesregierung auf einen bisher noch nicht terminierten Zeitpunkt im Herbst verlegt. Frühzeitig wird dann eine...

Lokales

Coronavirus: Bürgerbus EMiL plant einen Hol- und Lieferservice
Personentransport ist eingestellt

Hütschenhausen. Der Bürgerbusverein Hütschenhausen folgt ab sofort der amtlichen Empfehlung, den Personentransport mit seinem Bürgerbus EMiL bis auf Weiteres einzustellen.Stattdessen plant er in Zusammenarbeit mit dem Netto-Markt einen Transportservice für selbst bestellte Waren. Dieses Angebot ist vor allem für Menschen gedacht, die einer der durch das Virus besonders gefährdeten Bevölkerungsgruppen angehören. Es soll in der nächsten Woche beginnen, steht allerdings unter dem Vorbehalt, dass...

Lokales
Eine Pickupladung mit Haushalts- und Desinfektionsmitteln übergab die amerikanische Famile Dickey - Kimberly, Andrew und Töchterchen Alice (v. l.) - dem Vorsitzenden des Bürgerbusvereins, Ortsbürgermeister Matthias MahlFoto: Junker

Amerikanische Familie spendet
Ein Pickup voller Haushalts- und Desinfektionsmittel

Hütschenhausen. Mit einer ganzen Ladung von Desinfektionstüchern, Haushalts- und Pflegetüchern, mit haltbaren Lebensmitteln und Fruchtsäften überraschte Familie Dickey Matthias Mahl, den Bürgermeister und Vorsitzenden des Bürgerbusvereins Hütschenhausen. „In Zeiten des Coronavirus wollen wir etwas für die Menschen im Ort tun, die vielleicht nicht immer die nötigen Mittel haben, um sich mit den heute notwendigen Dingen so versorgen zu können, wie es derzeit nötig wäre“, so Kimberly Dickey, die...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.