Coronavirus Baden-Württemberg

Beiträge zum Thema Coronavirus Baden-Württemberg

Lokales

REWE-Lebensmittelspende im Gemeindehaus Neureut-Nord gelagert
Konkrete Hilfe für Bedürftige wartet auf AbholerInnen in Neureut

Mit einer großzügigen Lebensmittelspende wurde die Ortsverwaltung Neureut in den vergangenen Tagen bedacht: Rewe Neureut stellt Kichererbsen, Bohnen, Linsen, H-Milch und Toilettenpapier den Menschen zur Verfügung, die gerade Sorgen haben ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Die Verteilung haben die evangelischen Kirchengemeinden übernommen. „Zuzugeben, dass man diese Form der Hilfe in Anspruch nehmen muss ist leider noch mit großen Scham behaftet.“, berichtet Pfarrer Würfel. Er macht dennoch...

Wirtschaft & Handel
Kontrollen
  2 Bilder

Hauptzollamt Karlsruhe stellt Jahresbilanz vor
Rauschgift, Schwarzarbeit, Markenpiraterie & Co.

Karlsruhe.  Das Hauptzollamt Karlsruhe ist eines von sechs Hauptzollämtern in Baden-Württemberg und zuständig für die Erhebung von Zöllen, der Einfuhrumsatzsteuer sowie von Verbrauch- und Verkehrsteuern. 2019 nahm das Hauptzollamt Karlsruhe insgesamt 7,7 Milliarden Euro an Zöllen und Steuern ein und ist damit das einnahmestärkste Hauptzollamt in Baden-Württemberg. „Mit dieser Bilanz für das abgelaufene Jahr können wir sehr zufrieden sein“, so die Leiterin des Amtes, Dr. Ulrike Berg-Haas, und...

Lokales

Kindergärten sollen zum 25. Mai eingeschränkt öffnen
Land erlaubt nur halbe Auslastung

Die Wiedereröffnung der Kindergärten ist auch in Kronau erst für Montag, den 25. Mai vorgesehen. „Wie andernorts, wird auch in unserer Gemeinde noch Zeit zur Ausarbeitung eines fundierten Konzeptes benötigt“, so Bürgermeister Frank Burkard. Maßgebliche Parameter seien die örtlichen Rahmenbedingungen in personeller und räumlicher Hinsicht und dies individuell für jede Einrichtung sowie die strikte Einhaltung von Hygieneregeln zum Schutz der betreuten Kinder, aber auch des Betreuungspersonals....

Lokales
Die Karlsbader Feuerwehr in „Corona“-Zeiten.
  2 Bilder

Feuerwehr Karlsbad engagiert im Einsatz
Feuerwehr und Corona

Seit einigen Wochen ist unser Leben nicht mehr, wie es mal war. Durch die pandemische Ausbreitung des Virus SARS-CoV2 wurden Maßnahmen ergriffen, die es in diesem Ausmaß vorher nicht gab. Die Feuerwehr Karlsbad musste sich ebenfalls auf diese neue Situation einstellen und Maßnahmen ergreifen, um weiterhin einsatzbereit zu sein. Den Bürgerinnen und Bürgern ist bestimmt schon aufgefallen, dass die Feuerwehr beispielsweise mit Mundschutz auftritt. Abweichend vom „Normalbetrieb“ fahren auch zu...

Wirtschaft & Handel
Verhaltenstipps Corona
  2 Bilder

6 Regeln, wie wir uns beim Einkaufen richtig verhalten
Sich und andere zu schützen ist kinderleicht

Einkauf. Fast täglich erhalten wir in den vergangenen Wochen neue Vorgaben für Schutzmaßnahmen und Infos darüber, wie man sich in der Öffentlichkeit bewegen sollte. Viele Menschen in und um Karlsruhe sind verunsichert dadurch, fragen sich, wie sie sich beispielsweise beim Einkaufen am besten verhalten. Einfach und leicht verständlich auf den Punkt gebracht, worauf es ankommt: Sechs Regeln für korrektes Verhalten beim Einkaufen! Sei es regelmäßig und gründlich die Hände zu waschen, das Tragen...

Lokales
  5 Bilder

Corona lähmt auch die indische Partnerschule
Maskenpflicht in Mitraniketan

Bruchsal (bm). Auch Mitraniketan, die Partnerschule der Heisenberg-Gymnasien Bruchsal/Karlsruhe/Ettlingen im indischen Kerala, befindet sich seit Wochen im Würgegriff der Corona-Maßnahmen. In Kindergarten und Schule, den Wohnheimen und Lehrwerkstätten herrscht gähnende Leere. Kinder und Jugendliche, die hier eigentlich im Internatsbetrieb beschult und ausgebildet werden, mussten wieder zu ihren Familien nach Hause geschickt werden. Bildung und Ausbildung der Kinder und Jugendlichen, die...

Ausgehen & Genießen
Blick auf Kunst

"Recht auf Kultur" gilt auch in diesen Zeiten
Freier Eintritt in die städtischen Museen

Karlsruhe. Seit vergangener Woche sind die Ausstellungen im Stadtmuseum und in der Städtischen Galerie Karlsruhe nach der Corona-bedingten zweimonatigen Schließung wieder für das Publikum geöffnet. Veranstaltungen und Führungen können aufgrund des Infektionsrisikos derzeit allerdings nicht stattfinden. Zum Schutz der Besucher sind mit der Öffnung bis auf weiteres einige Einschränkungen verbunden. So ist nicht nur die Anzahl der Personen begrenzt, die sich gleichzeitig in den Ausstellungsräumen...

Ausgehen & Genießen
  3 Bilder

Wie lange werden die Einrichtungen durchhalten können?
Karlsruher Kulturszene liegt am Boden

Karlsruhe. Die Kulturlandschaft gilt in Karlsruhe als so vielfältig und reich wie in kaum einer anderen vergleichbaren Großstadt in Deutschland. Seit dem 13. März ist ihre Vielfältigkeit und hohe Qualität vor eine schwere existenzielle Probe gestellt. Dabei wird die Redensart „Die Ersten werden die Letzten sein“ in fataler Weise für die auf Veranstaltungen, Konzerte, Theaterauf- und Filmvorführungen spezialisierten Institutionen zum Leit- und Leidspruch. Denn waren die Veranstaltungszentren...

Ausgehen & Genießen
  Video

SAVE SUBSTAGE
Sei wie Kong und rette deinen Musikclub vor dem Untergang

Das Substage steht als Kultureinrichtung in der Coronakrise besonders unter Druck. Wir mussten als erste die Türen unseres Live Clubs schließen und werden vermutlich als Letzte wieder öffnen können. Dadurch, dass wir uns zu über 90% selbst finanzieren und also nur einen Förderanteil von ca. 10% bekommen, haben wir im Moment sehr große Probleme unseren Laden am Leben zu erhalten. Mit Eurer Spende helft ihr uns über die nächsten Monate zu kommen. SAVE SUBSTAGE KARLSRUHE

Lokales

Veranstaltungsankündigung
Danyal Bayaz im Klima-Talk mit Özden Terli am 18. Mai 2020

Vor der Corona-Krise war der Klimawandel das Thema Nummer 1 in der Öffentlichkeit – doch seit dem Ausbruch der Pandemie ist die Klimakrise in der öffentlichen Wahrnehmung in den Hintergrund getreten. Diese Krise wird auch nach Corona noch bestehen. Wie können wir daher Corona-Maßnahmen und -Hilfen möglichst klimaschonend gestalten? Sollte die Politik in Zukunft mehr auf die Wissenschaft hören? Wie reagieren wir auf Fake News – ein Problem, das uns jetzt in der Corona-Krise begegnet, aber auch...

Lokales

Hauptzollamt Karlsruhe engagiert sich
Spende für die Durlacher Tafel

Durlach. Angesichts der Corona-Pandemie und den Auswirkungen auf die sozialen Angeboteder Tafeln und sozialen Einrichtungen in Deutschland haben sich die Beschäftigten des Hauptzollamts Karlsruhe dazu entschlossen, eine Spendenaktionzu Gunsten des Durlacher Tafel zu organisieren: das Ergebnis sind 1.356,90 Euro! "Jedes Jahr zu Weihnachten sammeln und spenden die Beschäftigten desHauptzollamts Karlsruhe zu Gunsten eines gemeinnützigen Vereins im Hauptzollamtsbezirk. Auf Grund der misslichen...

Lokales

Kreativ in der Krise:
(Gem)einsamer Spendenlauf

Corona fördert Kreativität: Ein Spendenlauf, bei dem jeder mitmachen kann? Eine mehr als kreative Ideen hatte die Mannschaft der KjG St. Martin. Bereits seit 8 Jahren organisieren die jungen Leute den Ettlinger Spendenlauf: jedes Mal beteiligte sich eine große Zahl an Unterstützern, großen und kleinen, die Runde um Runde um den Horbachsee liefen für eine gute Sache. Dieses Mal jedoch waren die Hürden hoch wegen der Corona-Pandemie, dennoch fanden die jungen Menschen eine kreative Lösung: der...

Ausgehen & Genießen
Öffnete Ende Februar als erstes Freibad der Republik, um dann gleich wieder aufgrund der Pandemie zu schließen: das Sonnenbad.
  2 Bilder

Bäderamtschef Sternagel vermisst klare Regelungen des Landes
Fällt die Freibadsaison ganz ins Wasser?

Karlsruhe. Eigentlich hätte vergangenen Samstag die Freibadsaison in der Fächerstadt beginnen sollen. Doch daraus wird bekanntlich nichts. In Zeiten der Corona-Krise bleiben die Pforten vorerst geschlossen. Mit dem Rheinstrandbad hat die Karlsruher Bäderlandschaft ein Zugpferd, das jedes Jahr viele Gäste auch von weiter her anlockt. Aber da vorerst Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Menschen bis zum 31. August generell untersagt sind, scheint der Sommer für das „Rappele“ eigentlich...

Ratgeber
Flugzeugfriedhof
  4 Bilder

Internationaler Museumstag am 18. Mai: In Corona-Zeiten weltweit virtuell erleben
Fünf interessante Museen der USA

Karlsruhe. Die komplette Reisebranche liegt momentan am Boden, kaum jemand in der Region Karlsruhe bucht einen Urlaub, denn kaum eines der weltweit interessanten Reiseziele ist aktuell auch erreichbar - ab Ende des Monats sind wohl zumindest deutsche Ziele wieder im Blick! Aber man darf ja träumen, sich gewissermaßen Appetit holen auf einen der nächsten Urlaube! Da am 18. Mai der "Internationale Museumstag" gefeiert wird, blicken wir in diesem Jahr, mit Unterstützung von "Kaus Media...

Lokales

Karles Woche - der Kommentar im Wochenblatt Karlsruhe
„Demonstrationen der Ignoranz“

Sie kommen sich kritisch vor, aufklärerisch, bezeichnen sich gar als „Widerstand“. Auch in Karlsruhe zeigen sie ihre „mutigen“ Aktionen, indem sie beispielsweise die Plakate der Stadt, Maske zu tragen und Abstand zu halten, mit Parolen wie „Widerstand“ und „keine Maske tragen“ überpinseln. In Ettlingen und Pforzheim waren die ersten auf der Straße, in Stuttgart gar 10.000: Mögen einige vielleicht wirklich getrieben sein von einer echten Angst vor Impfungen – aber sie machen sich gemein mit...

Ausgehen & Genießen
Südflügel von Osten

Ab dem 15. Mai
Museum Schloss Ettlingen öffnet wieder

Ettlingen. Das Team des Museums im Ettlinger Schloss freut sich, dass drei Ausstellungsflächen wieder (ab dem 15. Mai) für Besucher öffnen. Zu sehen sind die Sonderausstellungen Karl Hofer (1878-1955) - Lebenslinien"Sauber? Kulturgeschichte des Badens" in EttlingenSammlungsausstellung zur Schlossgeschichte mit der Studioausstellung Max Laeuger - Keramische Arbeiten aus der Sammlung Albiker Die archäologische Ausstellung, die Sammlung mechanischer Musikinstrumente, sowie die Badespielewelt...

Lokales
Bild aus dem Corona-Kinderbuch "Als der Fuchs den Frühling stahl"

Ausmalgeschichte für Kinder zum kostenlosen Download
Mutter aus Speyer schreibt über Corona

Speyer. "Ich bin kein Profi und sitze selbst mit zwei Kindern zu Hause im Homeoffice",  sagt die Speyererin Gianna Pazický  über sich  - und doch hat sie all ihren Mut, all ihre Kreativität zusammengenommen und eine liebenswerte kleine Corona-Ausmalgeschichte für Kinder geschrieben. "Als der Fuchs den Frühling stahl" heißt das Büchlein und handelt von Eichhörnchen Joni, das von jetzt auf gleich aus seinem vertrauten Alltag gerissen wird: Weil der Fuchs sich im Wald herumtreibt, darf Joni das...

Blaulicht

Regel nicht eingehalten & auch noch Widerstand geleistet
Muss das sein?

Karlsruhe. Am Samstag gegen 12:45 Uhr wurden vier Männer auf dem Karlsruher Europaplatz nach einem Verstoß gegen die Corona-Verordnung zunächst dazu aufgefordert, sich zu trennen. Dieser Aufforderung kamen die Vier nicht nach. Vielmehr beleidigten sie die eingesetzten Beamten und verweigerten eine Kontrolle. Auch noch renitent geworden...  Infolgedessen erklärte man den Männern die vorläufige Festnahme. Zwei der Männer, ein 28- und ein 32-Jähriger, leisteten hierbei aktiven...

Lokales

Justus-Knecht-Gymnasium Bruchsal
Neue Desinfektionsmittelspender

Der beste Schutz vor Keimen ist vielleicht, wenn Keime gleich vor der Tür bleiben oder zumindest kurz dahinter abgefangen werden. Dann haben die zusätzliche Reinigung der Sanitärräume während des Vormittags oder der Desinfektion der Tische und anderer Kontaktflächen nach jedem Unterricht auch eine größere Chance zu wirken. Deshalb hat der Freundeskreis des JKG dankenswerterweise die schnelle Anschaffung von Desinfektionsmittelspendern für jeden Eingang in die Schulgebäude finanziert. Am...

Wirtschaft & Handel
Der Elternanteil von Schülertickets soll in Baden-Württemberg erstattet werden.

Coronavirus Baden-Württemberg
Land erstattet nicht genutzte Schülertickets

Baden-Württemberg. Die Landtagsfraktionen von Bündnis 90/Die Grünen und CDU sowie das Verkehrs- und das Finanzministerium haben eine Lösung vereinbart, um die Familien von den Kosten für nicht genutzte Schüler-Abos während der Corona-Pandemie zu entlasten. Weil die Tickets von Mai bis zu den Pfingstferien von den meisten Schülerinnen und Schülern kaum oder nur wenig genutzt werden konnten, sollen die Familien bis zu den Sommerferien von zwei Monatsraten ihrer selbst zu zahlenden Kostenanteile...

Lokales

Erster Gottesdienst seit acht Wochen.
Freudig und gespannt.

Bruchsal (ho). Feierlich-freudig und zugleich auch angespannt, ob die neue Normalität gelingt, so war die Stimmung gestern in der evangelischen Lutherkirche. Freude und Beheimatung gaben die Osterchoräle, die ein kleiner Chor mit Trompete, Posaune und Tuba von der Turmbalustrade geblasen hatte. Markus Wittig, Vorsitzender des Ältestenkreis in der Luthergemeinde erläutert: „Im Ältestenkreis haben wir ein genaues Schutzkonzept erarbeitet, und das vermeidet eine Corona-Infektion im...

Sport

Es rumort beim Karlsruher SC vor der Mitgliederversammlung
"Supporters" kritisieren KSC-Präsidium

Karlsruhe.  „Es ist bedenklich, dass die Briefwahlunterlagen erst jetzt, beginnend mit dem 6.5.2020 und ohne weitere Informationen zur sachlichen Aufarbeitung bei den Mitgliedern eintreffen", kritisieren die Vorsitzenden der "Supporters Karlsruhe", Marco Fuchs und Nina Ohlhauser: "Dem Präsidium des KSC muss klar sein, dass die Postzustellung in Zeiten der Corona-Krise mehr Zeit beansprucht als üblich. Fraglich ist daher, ob sich die Mitglieder ausreichend informieren und mit der Thematik...

Lokales

Frauen Union Karlsruhe-Stadt dankt allen Müttern, die gerade in Corona-Zeiten Unverzichtbares leisten!

"In Zeiten von Corona ist vieles anders. Wir müssen auf vieles verzichten und erleben zahlreiche Einschnitte in unserem Alltag, die wir zum Schutze unserer aller Gesundheit auf uns nehmen. Das gilt auch für den Muttertag. In diesem Jahr werden ihn viele Mütter anders als üblich erleben. Viele Großmütter können nicht besucht werden, die Sorge um deren Ansteckung bei einem Besuch oder deren Aufenthalt im Heim ohne Besuchsmöglichkeit verhindern die persönliche Begegnung", bedauert Dr. Rahsan...

Ausgehen & Genießen
  2 Bilder

Auftakt am 8. Mai auf dem Dickhäuterplatz
Autokino jetzt auch in Ettlingen

Ettlingen. Ab Freitag heißt es auf dem Dickhäuterplatz in Ettlingen "Film ab" - jedoch nicht im Kinosessel der "Kulisse", das ist wegen der Corona-Pandemie verboten, sondern auf dem Autositz. Die Rasengittersteine erlauben, dass rund 200 Autos vor dem Kino einen Platz im Grünen haben werden. Auf einer zwölf Meter breiten und fast sechs Meter hohen Leinwand werden die neuesten Film-Highlights, aber auch Klassiker zu sehen sein. Da fast alle Events für die kommenden Monate abgesagt worden...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.