Brand

Beiträge zum Thema Brand

Blaulicht
Ein Bild der Zerstörung. Die völlig verbrannte Küche in Steinweiler

Brand in Steinweiler
Feuerwehr im Löscheinsatz in der Hauptstraße

Steinweiler. Am Dienstag, 20. Oktober, war die Feuerwehr im Brandeinsatz in der Hauptstraße. Zuvor war ein Feuer in einem Gebäude gemeldet worden. Nach erfolgreicher Löschung des Brandes konnte festgestellt werden, dass die Ursache vermutlich im Bereich der Elektrogeräte in der Küche lag.  Küche komplett zerstört Bedingt durch die Brandausbreitung wurde die komplette Küche zerstört. Es entstand ein Sachschaden über 50.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. (Polizeiinspektion...

Blaulicht
Symbolfoto

Brand eines Sägewerks bei Wörth
Brandursache vermutlich geklärt

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Landau und der Kriminalinspektion Landau  Wörth (Schaidt). Am Mittwoch, 12. August, kam es gegen 13.45 Uhr zu einem Brand eines alten Sägewerks in Wörth-Schaidt. Die Flammen griffen von einem kleineren Nebengebäude auf eine Betriebshalle über, die in kürzester Zeit vollständig in Flammen stand. Der Eigentümer des Geländes versuchte den Brand mit Feuerlöschern zu bekämpfen. Hierbei erlitt er Brandverletzungen und wurde mit einem...

Blaulicht

Löscheinsatz bei Hatzenbühl
Freiwillige Feuerwehr verhindert größeren Flächenbrand

Hatzenbühl. Am Mittwoch, 5. August, um 19.34 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Wörth ein Flächenbrand im Feld neben der Kreisstraße 10 von Hatzenbühl in Richtung Herxheim gemeldet. Die freiwillige Feuerwehr Hatzenbühl hatten beim Eintreffen der Polizei die etwa zehn Quadratmeter große Brandfläche bereits gelöscht und das Ausbreiten eines größeren Flächenbrands verhindert. Als Brandursache wird Selbstentzündung vermutet.

Ratgeber
Mund-Nasen-Masken mit Draht gehören nicht in die Mikrowelle. Foto: Christo Anestev/Pixabay.com

Masken mit Draht nicht in die Mikrowelle
Brandgefahr beim Desinfizieren

Pfalz/Baden. Wiederverwendbare Mund-Nasen-Masken sollten nach dem Tragen – mindestens einmal täglich – desinfiziert werden. Eine schnelle und bequeme Lösung für diese neue Alltagsaufgabe scheint die Mikrowelle zu sein. Doch Vorsicht: Bei Masken mit eingearbeitetem Draht kann es in der Mikrowelle schon nach wenigen Augenblicken zum Brandausbruch kommen, teilt das Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung der öffentlichen Versicherer mit. Die elektromagnetischen Wellen in einem...

Blaulicht

Bürger verhindert Brand in der Silvesternacht in Wörth

Wörth. Ein 46-jähriger Mann aus Wörth bemerkte an Neujahr gegen 1.25 Uhr eine brennende Mülltonne, die unter einem Unterstand für Mülltonnen neben einem Mehrfamilienhaus stand. Er konnte die brennende Mülltonne aus dem Unterstand herausziehen und so ein Übergreifen des Feuers auf das Mehrfamilienhaus verhindern. ps

Blaulicht

Brand auf dem Häckselplatz
Asche löst Brand in Wörth aus

Wörth.  Am Mittwoch, 13. Februar,  wurde um 15.15 Uhr durch die Rettungsleitstelle ein Brand auf dem Häckselplatz im Klammengrund mitgeteilt. Nachdem der Brand gelöscht war, wurde festgestellt, dass das abgelegte Grünzeug durch nicht ordnungsgemäß entsorgte Asche entfacht wurde. pol

Blaulicht

Hat ein 17-Jähriger den Sachschaden verursacht?
Brandstiftung an Streifenwagen der Polizei in Karlsruhe

Karlsruhe. Gegen einen 17-Jährigen wird derzeit wegen des Verdachts der Brandstiftung an einem Kraftfahrzeug ermittelt. Der Jugendliche soll vorsätzlich einen Brand verursacht haben, bei dem 5.000 Euro Sachschaden an einem Streifenwagen entstand. Am Donnerstag, kurz vor Mitternacht, entdeckten Polizeibeamte einen Brand, der sich im hinteren Bereich eines in der Karl-Friedrich-Straße abgestellten Polizeifahrzeugs auszubreiten begann. Das Feuer wurde mittels Pulverfeuerlöscher umgehend durch...

Blaulicht
Derzeit brennt es in Karlsruhe
3 Bilder

In Karlsruhe brannte es im Heizkraftwerk West - Neues Update
Brand in Karlsruhe

Karlsruhe. In der Rheinhafenstraße in Karlsruhe brennt es im Heizkraftwerk der "Stadtwerke Karlsruhe". Nach Angaben der Polizei gibt's auch keinen Stromausfall wie zunächst befürchtet. Mittlerweile (11.30 Uhr) wurden die Sperrungen zurückgenommen, lediglich die Zufahrt wird aus Einsatzgründen momentan noch freigehalten: "Der Rauch hat sich fast verzogen." Durch den Zwischenfall wurde zum Glück - Stand jetzt - niemand verletzt, erklärte die Polizei. Polizei und Feuerwehr haben die...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.