Betrug

Beiträge zum Thema Betrug

Ratgeber
Keinen Fremden die Türe öffnen!

Polizei Karlsruhe bittet um Vorsicht
Aufpassen: Ganoven an der Haustüre

Karlsruhe. Es klingelt! Ein Fremder oder mehrere Fremde stehen vor der Haustür! Die Personen bieten Ihnen diverse Dienstleistungen an oder versuchen unter irgendeinem Vorwand in Ihre Wohnung zu kommen. Achtung! Hier könnte es sich um Betrügereien an der Haustür handeln. Den Ganoven gelingt es immer wieder durch raffinierte Vorgehensweisen, sich Zugang zu den Wohnungen der Betroffenen zu verschaffen. Einmal treten die Kriminellen als Stadtwerkemitarbeiter, andermal als Handwerker auf. Der...

Blaulicht

Sauerei: schon wieder Senioren betrogen
Sechsstelliger Geldbetrag ergaunert

Karlsruhe. Kriminelle Trickbetrüger kontaktieren in den vergangenen Wochen mehrfach eine 74 Jahre alte Frau aus Karlsruhe und schafften es durch geschickte Gesprächsführung, ihr über hunderttausend Euro zu entlocken! Immer misstrauisch bleiben am Telefon Nach bisherigem Kenntnisstand meldet sich Anfang Februar ein angeblicher "Sicherheitsmitarbeiter" ihrer Bank und fragte die Geschädigte, ob sie in einen Fernseher in einem Elektrokaufhaus erworben hätte. Da die Rentnerin dies verneinte, wurde...

Blaulicht

Trickbetrug bringt 85-Jährigen um sein mitgeführtes Bargeld in Ettlingen
Sauerei: wieder Rentner beklaut

Karlsruhe. Zu einem üblen Trickbetrug kam es am Montagmittag kurz nach 14 Uhr in der Ettlinger Innenstadt. Die Polizei ist deshalb auf der Suche nach Zeugen oder weiteren Geschädigten. Der 85-Jähriger wurde im Eingangsbereich einer Bankfiliale in der Marktstraße von dem bislang unbekannten Kriminellen angesprochen - und gebeten, eine Münze zu wechseln. Als der Rentner gutgläubig seine Brieftasche öffnete, "half" ihm der üble  Kriminelle bei der "Suche" nach einer passenden Münze im Geldbeutel....

Blaulicht

Kriminelle haben Senioren im Blick
Wieder eine ältere Dame betrogen

Karlsruhe. Eine 86-jährige Frau fiel am Montagmittag Trickbetrügern zum Opfer. Zwei Kriminelle wendeten den sogenannten "Falscher Polizeibeamter-Trick" erfolgreich bei der älteren Dame an und ergaunerten auf diese Weise 28.000 Euro. Kriminelle haben Senioren im Blick Mit einer wilden Räuberpistole gaben sich die Anrufer als Polizisten aus. Mit geschickter Gesprächsführung konnten sie der 86-Jährigen Auskünfte über ihre Vermögensverhältnisse entlocken. Anschließend wurde ihr mitgeteilt, dass es...

Blaulicht

Kriminelle mit Enkeltrick in der Region aktiv
Seniorin betrogen, andere Senioren waren wachsam

Karlsruhe. Zu einem vollendeten sogenannten Enkeltrickbetrug kam es am gestrigen Montag in der Karlsruher Waldstadt. Eine 84-jährige Dame wurde gegen 13.30 Uhr von einer ihr unbekannten Frau angerufen, die weinend vorgab, einen Unfall verursacht zu heben, bei dem ein Mensch zu Tode gekommen sei. Sie bräuchte daher dringend 35.000 Euro als Kaution zur Abwendung einer Freiheitsstrafe. Zwischenzeitlich gab die angebliche Tochter das Telefon weiter an einen angeblichen Polizeibeamten, der den...

Blaulicht

Schockanrufe der Trickbetrüger - in Sachen Corona
Wie übel ist denn das?

Karlsruhe. Insgesamt vier Schockanrufe im Zusammenhang mit dem Corona-Virus wurden der Polizei am Mittwoch gemeldet. Ein Unbekannter rief bei drei Frauen in Karlsruhe und Malsch an und gab sich als Arzt oder Mitarbeiter einer Klinik aus. Er teilte den Angerufenen mit, dass ein naher Angehöriger schwer an COVID-19 erkrankt sei und auf die Intensivstation verlegt wurde. Zur Behandlung wären mehrere Ampullen eines Medikamentes notwendig. Der Anrufer forderte die Frauen auf sofort 30.000 bzw....

Ratgeber
Betrügerischen Rezensionen führen Verbraucher in die Irre.
2 Bilder

Gefälschte Bewertungen von Testern bei Amazon
Meinungshandel im Internet

Internet. „Im Internet kann ich das Produkt vor dem Kauf nicht anfassen, deshalb verlasse ich mich auf die Kundenbewertungen“, mögen sich viele Menschen denken. Diese Einstellung haben sich listige Anbieter zu Nutze gemacht. Gefälschte Bewertungen, die gegen Bezahlung erstellt wurden, sind online keine Seltenheit mehr. Die Kunden werden durch eine Vielzahl positiver Rezensionen hinters Licht geführt. Von Kim Rileit Die Handelsplattform Amazon ist ein Paradebeispiel für die sogenannte...

Blaulicht

Aufpassen, wer am Telefon ist
Erneut Enkeltrickbetrüger aktiv

Region. Am Mittwoch kam es im Stadt- und Landkreis Karlsruhe erneut zu betrügerischen Anrufen bei älteren Menschen. Glücklicherweise gelang es den Betrügern in beiden bekanntgewordenen Fällen nicht, ihren Opfern Geld- oder Wertgegenstände abzunehmen. Im ersten Fall meldete sich gegen 14.00 Uhr eine unbekannte Anruferin bei einer 87-jährigen Frau aus Blankenloch und täuschte vor, die Enkeltochter der Angerufenen zu sein. Bei einem Hauskauf sei sie kurzfristig in finanzielle Not geraten, weshalb...

Ratgeber
Langfinger haben es oft auf unachtsame Touristen abgesehen.

Sicher vor Dieben und Betrügern reisen
Langfinger machen keinen Urlaub

Urlaub. Nachdem die Bundesregierung die Reisewarnung für viele Länder aufgehoben hat, zieht es nach den langen Wochen der Beschränkungen wieder viele Menschen in den Urlaub. Dabei werden die Reisenden vermutlich auch verstärkt mit dem eigenen Auto oder Wohnmobil Urlaub machen. Aber auch in diesem Jahr gilt es, im Urlaub vorsichtig und umsichtig zu sein und Kriminellen keine Möglichkeiten zu geben. Damit der Urlaub rundum gelingt, sollten sich Urlaubende vor Betrügern und Dieben in Acht nehmen,...

Blaulicht
Symbolfoto
2 Bilder

Gruseliger Fund in Bruchsal
Mann versteckt Leiche der Mutter in Wohnung

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe Bruchsal. Den Leichnam seiner wohl 86 Jahre alt geworden Mutter soll ein 65-Jähriger über mehrere Jahre in der Wohnung in einem Einfamilienhaus aufbewahrt haben. Am Montag, 15. Juni, wurde die Polizei darüber informiert, dass die ältere Frau von der Nachbarschaft seit längerem nicht mehr gesehen worden war. Am Montagabend fuhr eine Streife zum Wohnhaus in einem Bruchsaler Ortsteil. Der 55-Jährige...

Ratgeber

Betrachtung vom Ordnungsamt und Polizei Stutensee
Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Kriminalität

Stutensee. Welche Auswirkungen hat die Corona-Pandemie auf die Kriminalitätsentwicklung - und auch in Stutensee? Mit dieser Frage beschäftigen sich seit geraumer Zeit Experten und prognostizieren teilweise Rückgänge, aber auch Zunahmen bei bestimmten Delikt-Feldern. Sicher ist aber, die Pandemie-bedingten Veränderungen im alltäglichen Leben wirken sich auf das Straftaten-Aufkommen aus. Ordnungsamt und Polizeiposten Stutensee bitten die Bevölkerung deshalb weiter um erhöhte Wachsamkeit!  ...

Blaulicht

Enkeltrickbetrüger versuchen es mit ihrer miesen Masche
Wieder Ganoven in der Region unterwegs

Karlsruhe. Leider kam es in den vergangenen Tagen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe wieder vermehrt zu betrügerischen Anrufen bei älteren Menschen. Bis zum Dienstagnachmittag zählte die Polizei insgesamt 16 solcher Fälle. Da nicht alle Anrufe der Polizei bekannt werden, dürfte die tatsächliche Anzahl der Anrufe höher gewesen sein. Miese Tour der Ganoven Das Vorgehen der Täter war im Wesentlichen immer gleich: Der Anrufer oder die Anruferin gaben sich gegenüber den Opfern stets als naher...

Ratgeber
Aktuell kursiert eine falsche E-Mail von Betrügern zum Kurzarbeitergeld.

Gefälschte Mail an Arbeitgeber zum Kurzarbeitergeld im Umlauf
Achtung Fake!

Betrug. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) warnt vor einer betrügerischen E-Mail. Die Absender wollen so an persönliche Daten gelangen. Aktuell erhalten Arbeitgeber und Unternehmen bundesweit unseriöse Mails, die unter der Mailadresse kurzarbeitergeld@arbeitsagentur-service.de versandt werden. In der Mail wird der Arbeitgeber unter anderem aufgefordert, konkrete Angaben zur Person, zum Unternehmen und zu den Beschäftigten zu machen, um Kurzarbeitergeld zu erhalten. Im Absender ist keine...

Sport

Der Badische Sportbund warnt vor Scam-E-Mails
Vereine sollen nicht bezahlen

Region.  Der Badische Sportbund warnt vor betrügerischen E-Mails die derzeit an Sportvereine verschickt werden. Vereine und Verbände erhalten derzeit E-Mails, in denen entweder auf verschärfte Meldepflichten zur Eintragung in das Transparenzregister ab Januar 2020 unter Androhung von hohen Bußgeldern hingewiesen und/oder ein jährlicher Mitgliedsbeitrag inklusive Eintragungsgebühren in Höhe von 49 Euro eingefordert wird. In beiden Fällen wird Vereinen und Verbänden dringend empfohlen, nicht auf...

Blaulicht
3 Bilder

Die Polizei im Landkreis Karlsruhe kämpft weiter gegen den Enkeltrick
Hemmschwellen senken und für das Thema sensibilisieren

Region. Wie kommt es, dass trotz intensiver polizeilicher Präventions- und Aufklärungsarbeit und quasi permanenter Medienpräsenz immer wieder Menschen auf Betrugsmaschen wie den Enkeltrick oder den "falschen Polizisten" hereinfallen? - das fragt man sich auch im Polizeipräsidium Karlsruhe. Dort versucht man trotz aller Probleme intensiv zu ermitteln und gegen diese Form der Kriminalität vorzugehen. Ob Enkel, Sohn oder falscher Handwerker - die Gefahr ist immer noch akutNach wie vor seien...

Blaulicht

Enkeltrickbetrug in Bruchsal
Hochwertiger Schmuck war die Beute

Bruchsal. Erneut hatten sogenannte Enkeltrickbetrüger mit einer wohlbekannten Masche in Bruchsal Erfolg und brachten eine betagte Frau um ihren hochwertigen Schmuck. Ein Anrufer gab sich am Montag gegen 19 Uhr als Verlobter ihrer Enkelin aus. Er befinde sich aktuell in einer Bank in Bruchsal wegen des Erwerbs einer Immobilie. Leider hätte er nicht ausreichend Geld und müsse nun mit Verzugszinsen rechnen, falls er die Anzahlung in Höhe von 25.000 Euro nicht leisten könne. Als Alternative wäre...

Wirtschaft & Handel

Wieder vermeintliche Vertriebsmitarbeiter in Bruchsal unterwegs
Keine Energielieferverträge an der Haustüre

Bruchsal. Aus gegebenem Anlass möchte die Energie- und Wasserversorgung Bruchsal, ein Unternehmen der Stadtwerke Bruchsal, ihre Strom-, Wärme- und/oder Erdgas-Kunden davor warnen, Energielieferverträge jeglicher Art an der Haustüre abzuschließen oder Änderungsverträge zu unterschreiben, die aus welchem Grund auch immer geeignet sein sollen, den monatlichen Abschlag für die Versorgung mit Strom, Wärme oder Erdgas zu reduzieren. Wie jeder vertrauenswürdige Energiedienstleister leisten sich die...

Ratgeber
Man denkt sich nichts böses und wird ganz schnell zum Opfer eines Telefonbetruges.

Ping Calls: Vorsicht, verpasster Anruf
Fiese Abzocke am Telefon

Betrug. Wenn es darum geht, an das Geld anderer Leute zu kommen, sind Gauner auch per Telefon oder Smartphone extrem einfallsreich. Immer wieder überraschen die Übeltäter mit neuen mehr oder weniger einfallsreichen, immer aber dreisten Maschen. Eine einfache, aber wirksame Methode sind Ping Calls. Was es damit auf sich hat, erklären die Rechtsexperten der ARAG. Wenn das Smartphone einmal klingelt  Es geht wirklich sehr schnell. Manchmal klingelt das Smartphone nur ein einziges Mal. Ärgerlich,...

Blaulicht

Polizei warnt und sucht Zeugen
Erneuter Trickdiebstahl auf dem Klinik-Parkplatz in Bruchsal

Bruchsal. Ein unbekannter Täter sprach auf dem Besucherparkplatz der Fürst-Stirum-Klinik eine 75-jährige Frau an, die in ihrem Pkw saß und stahl ihr mit einem üblen Trick 70 Euro. Nachdem die Seniorin am Montag gegen 13.55 Uhr ihren Pkw eingeparkt hatte, klopfte der Täter gegen die Seitenscheibe und wollte Wechselgeld für den dortigen Parkautomaten haben. Sogleich öffnete er dann die Beifahrertür, beugte sich in das Fahrzeug hinein, händigte der Frau eine größere Menge Zehn- und...

Blaulicht

Die Polizei warnt vor Betrügern im Landkreis Karlsruhe
Wieder ein falscher Polizeibeamter am Telefon

Region. Mindestens fünf Anrufe von falschen Polizeibeamten sind am Sonntag bei der Polizei angezeigt worden. Zwischen 20 Uhr und 21.30 Uhr meldete sich ein bislang unbekannter Mann telefonisch bei den größtenteils älteren Menschen in Karlsdorf-Neuthard, Bretten, Graben-Neudorf, Ubstadt-Weiher und Waghäusel. Der Telefonbetrüger gab sich bei den kontaktierten Personen als Polizeibeamter aus. Er meldete sich beispielsweise mit "Joachim Groß von der Polizei". Der falsche Beamte erweckte den...

Blaulicht

Abgelenkt durch miese Betrüger-Masche
Mann bittet um "Parkgroschen" und stiehlt dabei 200 Euro

Bruchsal. Auf dem Besucherparkplatz einer Bruchsaler Klinik sind am Montag gegen 11.30 Uhr einem 75 Jahre alten Mann 200 Euro Bargeld nach der Bitte um "Parkgroschen" gestohlen worden. Der Senior ist zunächst um Aushändigung von 50 Cent für den Parkautomaten gebeten worden, die er dem Mann auch übergab. Auf dem Weg zum Automaten sprach ihn der Unbekannte erneut an, er benötige noch eine weitere Münze. Bei dem Hin und Her wurde der 75-Jährige wohl geschickt abgelenkt, so dass ihm anschließend...

Blaulicht

Trickdiebin versucht per Enkeltrick Bargeld zu erlangen
Aufmerksamer Bankangestellter verhindert Schlimmeres

Bruchsal/Stutensee/Linkenheim-Hochstetten.  Am Montag, 23. Juli, kam es zwischen 14.20 Uhr und 16 Uhr im nördlichen Landkreis von Karlsruhe zu mehreren versuchten Fällen des so genannten Enkeltricks. Eine weibliche unbekannte Person rief hierbei sowohl in Bruchsal, Stutensee und Linkenheim-Hochstetten bei den Geschädigten an und täuschte ein Verwandtschaftsverhältnis vor. Sie bat um Geld für eine Immobilie und stellte in einem Fall sogar eine "Prämie" in Aussicht, wenn der Immobilienkauf...

Blaulicht
Falsche Polizeibeamte rufen derzeit von Bruchsaler Vorwahlen aus bei Senioren im nördlichen Landkreis an und versuchen, sie um ihr Erspartes zu bringen.

Mit Bruchsaler Vorwahl
Erneut ruft ein falscher Polizist Senioren an

Karlsruhe/Bruchsal. Gleich zu mehreren Anrufen durch falsche Polizeibeamte kam es am Montag und Dienstagabend in Karlsruhe und dem nördlichen Landkreis. Am Montag zwischen 11 und 16 Uhr meldete sich ein Anrufer, der sich als Polizeioberkommissar Neumann ausgab, unter angezeigter Nummer 07251 110 bei drei Senioren. Die Internettelefonie ermöglicht jedermann, im Display jede beliebige Rufnummer "Call ID-Spoofing" anzeigen zu lassen und damit über den wirklichen Anrufer zu täuschen. Der angebliche...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.