Bedrohung

Beiträge zum Thema Bedrohung

Blaulicht
Nochmal Polizeieinsatz in Grünstadter Einkaufsmarkt / Symbolfoto Polizei

Grünstadt: Zweiter Einsatz für Polizei
Corona-Streit eskaliert mit Waffe

Grünstadt. Wer jetzt meint, ein Déjà-vu zu erleben: Ja, das könnte man meinen. Die Streife der Polizeiinspektion Grünstadt war schon einmal an diesem Morgen in das Einkaufszentrum gerufen worden um einen Fall zu klären, als ein anderer Mitarbeiter gegen 9.50 Uhr die Polizeibeamten auf einen Vorfall im Kassenbereich aufmerksam machte. Doppelter Polizeieinsatz in GrünstadtDort waren ein 64-Jähriger und ein 72-Jähriger zunächst verbal in Streit geraten, weil sich der 72-Jährige nicht an den wegen...

Blaulicht

Fahnungs-Update der Polizei
Mit Waffe bedroht und in die Luft gefeuert

Update von Donnerstag, 27. August, 16.08 Uhr Neustadt an der Weinstraße. Am 25. August bedrohte eine männliche Person, mit einer Schusswaffe, mehrere Personen am Bahnhof Deidesheim und am Bahnhof Neustadt an der Weinstraße . Dabei schoss er auch mehrmals in die Luft. Der Täter konnte am Donnerstag, 27. August, durch die Kollegen der Landespolizei Neustadt festgenommen werden. Aufgrund zweier aktueller Haftbefehle wurde die Wohnung des Beschuldigten gegen 9:45 Uhr aufgesucht. Die Person konnte...

Lokales
"Hexensabbat" von Hans Baldung Grien, ca 1510
2 Bilder

Erster "Internationaler Tag gegen Hexenwahn" am 10. August
Verfolgung vermeintlicher "Hexen" ist kein Thema aus Geschichtsbüchern

Speyer/Region. Hexenverfolgungen fanden in Europa überwiegend in der Frühen Neuzeit - von 1450 bis 1750 - statt. Es wird geschätzt, dass insgesamt in Europa im Zuge der Hexenverfolgung rund drei Millionen Menschen der Prozess gemacht wurde, wobei rund 40.000 bis 60.000 Betroffene hingerichtet wurden. Den Höhepunkt der Verfolgungswelle erlebte Europa zwischen 1550 und 1650. Der "Hexenhammer (lateinisch Malleus maleficarum)", 1486 von dem Theologen und Dominikaner Heinrich Kramer (latinisiert...

Blaulicht

Bedrohung und Beleidigung von Nachbarn und Polizeibeamten

Grünstadt. Am Donnerstag informierte ein Geschädigter die Polizei, weil er aktuell von seinem Nachbarn beleidigt und bedroht wurde. Vor Ort trafen die Beamten einen aggressiven 42-Jährigen an, der übelste Beschimpfungen und Bedrohungen zu verschiedenen Nachbarn ausgesprochen haben soll. Auch soll er einen Besen nach ihnen geworfen haben. Die Situation konnte soweit beruhigt werden, dennoch beleidigte der 42-Jährige auch noch einen Beamten der PI Grünstadt. (Polizeiinspektion Grünstadt)

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.