Beamtenbeleidigung

Beiträge zum Thema Beamtenbeleidigung

Blaulicht
Beamte der Schifferstadter Polizei suchten gestern Abend einen Mann in Waldsee auf, um mit ihm über den Vorwurf der Beleidigung, Bedrohung und Sachbeschädigung zu reden. Der 38-Jährige öffnete statt der Tür jedoch nur das Fenster und sorgte mit seinen Äußerungen für ein weiteres Strafverfahren wegen Beleidigung gegen ihn.

Und noch ein Strafverfahren
Polizisten durchs Fenster beleidigt

Waldsee. Zwei Beamte der Polizeiinspektion Schifferstadt suchten am Sonntagabend einen Tatverdächtigen auf, dem von dritter Seite Bedrohung, Beleidigung und Sachbeschädigung vorgeworfen werden, um mit ihm über die Tat zu sprechen. Der 38-Jährige öffnete jedoch weder auf das Klingeln noch auf das Klopfen der Beamten. Stattdessen kam er ans Fenster, beleidigte die Polizeibeamten und schloss dann das Fenster wieder. Jetzt erwartet ihn ein weiteres Strafverfahren wegen Beleidigung. pol

Blaulicht
Mann in Ludwigshafen stand unter Drogeneinfluss / Symbolbild

Mehrere Vergehen in Ludwigshafen
Mann stand unter Drogen

Ludwigshafen. Am Donnerstag, 15. Juli,  gegen 7 Uhr, rief ein 29-Jähriger über Notruf die Polizei, da ihm in der Benckiserstraße alles gestohlen worden sei. Der 29-Jährige konnte den aufnehmenden Polizeibeamten vor Ort jedoch nicht erklären was passiert sein soll. Dann filmte er die Polizisten. Außerdem beleidigte und bedrohte er diese. Nachdem die Polizeibeamten die Anzeigen aufgenommen hatten und weggefahren wollten, fuhr der 29-Jährige mit einem Pedelec in stark schwankender Weise dem...

Blaulicht
Polizei musste einen Taser einsetzen

Personenkontrolle in Frankenthal
Polizei musste Taser einsetzen

Frankenthal. Zu dem Einsatz des Tasers kam es am Samstag, 10. Juli, gegen 22.15 Uhr, in der Eisenbahnstraße. Nach der Meldung über eine randalierende Person wurde ein 17-jähriger Frankenthaler von der Polizei kontrolliert. Schon zu Beginn der Kontrolle verhielt dieser sich aggressiv und beleidigte und bedrohte die Beamten. Durch den Einsatz des Tasers konnte der 17-Jährige schließlich gefesselt und fixiert werden. Der offensichtlich unter starkem Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss stehende...

Blaulicht
Häusliche Gewalt in Kleinkarlbach / Symbolbild

Häusliche Gewalt in Kleinkarlbach
Ehemann der Wohnung verwiesen

Kleinkarlbach. Ein 68-Jähriger aus Kleinkarlbach hatte am Sonntag, 4. Juli, 16 Uhr, offenbar zu tief ins Glas geschaut und die Beherrschung verloren. Er beschädigte Gegenstände in der Wohnung und warf auch Blumentöpfe aus dem Fenster. Da er sich auch während der Sachverhaltsaufnahme aggressiv verhielt und seine Ehefrau fortwährend beleidigte, wurde er gemäß Gewaltschutzgesetz der Wohnung verwiesen. Aufgrund seines Alkoholkonsums (Test ergab über 1,4 Promille) wurde vorsorglich der Pkw-Schlüssel...

Blaulicht
Symbolfoto Polizist

Nächtlicher Einsatz der Polizei Ludwigshafen
Dreimal an Streit beteiligt

Ludwigshafen. Am frühen Montagmorgen, 21. Juni, gegen 1.15 Uhr, wurde durch mehrere Notrufe eine körperliche Auseinandersetzung in der Schulstraße gemeldet. Vor Ort stellte sich heraus, dass es zwischen zwei Pärchen zu Streitigkeiten gekommen war. Einer der beiden beteiligten Männer, ein 32-Jähriger, hatte bereits um 23.34 Uhr wegen Streitigkeiten mit seiner 25-jährigen Frau einen polizeilichen Einsatz in der Bahnhofstraße verursacht. Ihm und seiner Frau war hierbei ein Platzverweis unter...

Blaulicht
Hausfriedensbruch in Landau / Symbolbild

Hausfriedensbruch in Landau
Mit Alkohol in Rohbau gefeiert

Landau. Durch Anwohner wurde in der Nacht von Donnerstag, auf Freitag, 21. Mai, 2 Uhr, der Polizei Landau eine Gruppe junger Männer gemeldet, die lautstark grölend im Bereich der Siebenpfeiffer-Allee unterwegs waren. Die Gruppe konnte durch die Polizeikräfte im Obergeschoss eines Rohbaus festgestellt werden. Die jungen Männer zeigten sich gegenüber den Beamten zunächst wenig kooperativ. Zu allem Überfluss beleidigte ein junger Mann die Polizeibeamten auch noch mit üblen Schimpfworten. Die fünf...

Blaulicht
Mann missbraucht Notrufnummer und beleidigt Beamten in Edenkoben / Symbolbild

Strafverfahren in Edenkoben
Notruf missbraucht und Beamten beleidigt

Edenkoben. Gegen einen 58 Jahre alten Mann wurde ein Strafverfahren wegen Beleidigung und Notrufmissbrauch eingeleitet. Er hatte sich am Donnerstag, 11. März, 13 Uhr, über den Notruf bei der Polizei gemeldet und einen 35 Jahre alten Polizeibeamten mit dem Vokabular der Fäkalsprache beleidigt. Anhand der Stimme erkannte der Polizeibeamte den Anrufer aus vorangegangenen Einsätzen. Bei dem Telefonat konnte er sogleich als Beschuldigter belehrt werden. Polizeidirektion Landau

Blaulicht

Polizeibeamte in Wolfstein beleidigt
Handgreiflich bei Verkehrskontrolle

Wolfstein. Am Dienstagnachmittag, 19. Januar, wurde die Fahrerin in Wolfstein von einer Streife kontrolliert. Während der Kontrolle ergaben sich Hinweise, dass die 46-jährige Frau unter dem Einfluss von Drogen stand, weshalb sie zur Blutentnahme in den Streifenwagen einsteigen sollte. Hiermit war sie jedoch nicht einverstanden, vielmehr wollte sie weglaufen, beleidigte die Beamten, trat nach diesen und wehrte sich gegen das Anlegen der Handschellen. Sie muss nun mit erheblichen strafrechtlichen...

Blaulicht
Symbolbild

Fahren unter Alkoholeinfluss
Unfallflucht und Beamtenbeleidigung in Bruchsal

Bruchsal. Nachdem eine 30 Jahre alte Frau am Freitag, 27. November, in Untergrombach alkoholisiert eine Unfallflucht begangen hatte, wehrte sie sich gegen die eingesetzten Polizeibeamten und beleidigte diese. Ein Zeuge konnte die Frau um 17.15 Uhr in der Obergrombacher Straße dabei beobachten, wie sie mit ihrem Audi in Richtung Obergrombach fahrend den Außenspiegel eines geparkten Pkw beschädigte. Davon offenbar unbeeindruckt setzte die 30-Jährige ihre Fahrt ohne anzuhalten fort. Die...

Blaulicht
Symbolfoto

Unfall unter starkem Aloholeinfluss
Betrunkener Autofahrer greift Polizeibeamten tätlich an

Wattenheim / Grünstadt. Nach ersten Mitteilungen über einen in Schlangenlinien fahrenden PKW-Fahrer auf der A 6 wurde am Donnerstagabend, 22. Oktober, kurze Zeit später ein Unfall auf der L 520 / Wattenheim gemeldet. Der 68-Jährige aus Carlsberg kam offensichtlich unter Alkoholeinwirkung (Alkotest: über 2,3 Promille) von der Fahrbahn ab, fuhr circa 40 Meter im Grünstreifen und drehte sich dann, wobei der neuwertige PKW relativ stark beschädigt wurde (circa 15.000 Euro Schaden). Der Fahrer blieb...

Blaulicht
Symbolfoto

Verkehrsunfallflucht in Heßheim
Unter Alkoholeinfluss mit anschließender Beamtenbeleidigung

Heßheim. In der Nacht zu Samstag, 3. Oktober, verlor ein PKW-Fahrer in der Frankenthaler Straße in Heßheim die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte in einer Rechtskurve mit mehreren Begrenzungspfosten auf dem Bürgersteig. Der Fahrer hielt kurz darauf an und gab gegenüber einem Anwohner an, dass er für den Schaden aufkommen werde. Danach setzte er die Fahrt in seinem stark beschädigten Fahrzeug fort. Durch die Polizei konnte der Mann in dem Unfallfahrzeug sitzend vor seiner Wohnanschrift...

Blaulicht
Symbolfoto

Alkoholkontrolle in Kaiserslautern
Versteckt und Alkoholtest verweigert

Kaiserslautern. In der Rudolf-Breitscheid-Straße fiel einer Funkstreife gegen 3 Uhr am Samstagmorgen ein in Schlangenlinien fahrender Fahrradfahrer auf. Nach der polizeilichen Aufforderung zum Anhalten, flüchtete der Mann. Wenige Minuten später wurde er in einem Gebüsch entdeckt, in welchem er versuchte, sich zu verstecken. Beim Herantreten der Polizeikräfte flüchtete er weiter zu Fuß, wurde jedoch schnell eingeholt und zur Verhinderung einer weiteren Flucht gefesselt. Der 30-jährige Mann war...

Blaulicht

Strafverfahren gegen Kandeler
Jugendlicher beleidigt Polizeibeamten

Kandel. Zwei Polizeibeamte der Polizeiinspektion Wörth sollten in Kandel an einem Skatepark in der Nacht vom 23. August für Ruhe sorgen, da eine Gruppe Jugendlicher dort gegen 1.15 Uhr laute Musik hörte. Die Jugendlichen nahmen die Ansprache der Beamten offensichtlich nicht ernst. Die Polizei musste nämlich kurze Zeit später die Örtlichkeit nochmals aufsuchen, da die Musik erneut gellend erklang. Als der Polizeibeamte erklären wollte, dass dies Mitten in der Nacht nicht gehe, wurde er von einem...

Blaulicht

Nach Kontrolle am Bahnhof in Waldfischbach-Burgalben
14-jähriger beleidigt Polizeibeamte

Waldfischbach-Burgalben. Am frühen Mittwochabend, 8. Juli, kontrollierten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Waldfischbach-Burgalben mehrere Jugendliche, die im Bereich des Bahnhofes Alkohol konsumierten. Einer der Jugendlichen war wohl mit den polizeilichen Maßnahmen nicht einverstanden und musste aufgrund seines Verhaltens mit Handschellen gefesselt werden. Als der Junge dann seinen Eltern überstellt wurde, betitelte er die beiden Polizeibeamten unter anderem mit "Drecksbullen" und...

Blaulicht
Symbolfoto

Bahnhof in Bad Dürkheim
Bedrohung und Beleidigung gegen Polizeibeamte

Bad Dürkheim. Im Rahmen eines Einsatzes wurden die eingesetzten Polizeibeamten von einem 39-Jährigen beleidigt und bedroht. Die Person hatte zuvor an einem Kiosk auf dem Bahnhofsvorplatz in Bad Dürkheim randaliert. Nachdem er in die Klinik Sonnenwende verbracht werden sollte, beleidigte er die eingesetzten Beamten unter anderem mit den Worten "Spasti", Dreckfresser" und mit vielem mehr. Einen Polizeibeamten bedrohte er später sogar unter anderem mit den Worten "Ich geb dir nen Kopfschuss". Ein...

Blaulicht
Symbolfoto

Supermarkt im Bruch Bad Dürkheim
Hausverbot und Beamtenbeleidigung

Bad Dürkheim. Am Freitag, 19. Juni, wurde durch einen Supermarkt in Bad Dürkheim in der Bruchstraße mitgeteilt, dass eine Kunde, der Hausverbot habe, diesem Hausverbot um 21 Uhr nicht nachkommen würde. Vor Ort konnten die Beamten einen 23-jährigen Bad Dürkheimer feststellen. Dieser wurde aufgefordert dem Hausverbot nachzukommen. Hierbei beleidigte der junge Mann die eingesetzten Beamten auf übelste Art und Weise. Zuletzt kam der Mann dem Hausverbot nach und entfernte sich. Ihn erwartet eine...

Blaulicht

Unfallaufnahme in Pirmasens endet mit Gewahrsamnahme
Kind von PKW erfasst

Pirmasens. Glücklicherweise "nur" leicht verletzt wurde ein siebenjähriger Junge bei einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstag, 21. Mai, gegen 16.50 Uhr in der Winzler Straße ereignete. Dort spielte der 7-Jährige mit seiner Schwester auf dem Bürgersteig und wollte dabei zwischen zwei parkenden Autos hindurch die Straße überqueren. Dabei wurde er von einem 57-jährigen PKW-Fahrer erfasst. Der Junge wurde zur Behandlung ins hiesige Krankenhaus verbracht. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme kam...

Blaulicht

Versuchte gefährliche Körperverletzung in Ludwigshafen
Randalierer wird "getasert"

Ludwigshafen. Am Samstag, 23. Mai. gegen 6.30 Uhr randalierte ein 35-Jähriger in seiner Wohnung im Ludwigshafener Stadtteil Nord, weshalb Anwohner die Polizei verständigten. Gegenüber den Polizisten verhielt sich der Mann von Anfang an höchst aggressiv, beleidigte diese und baute sich in "Kampfstellung" vor ihnen auf. Zunächst wollte der Mann in seine Wohnung zurück, trat aber kurz danach auf den Flur des Treppenhauses und wollte mit einem Messer auf die Polizisten losgehen. Er wurde mittels...

Blaulicht
Symbolfoto

Alkoholisierte Gruppe von Jugendlichen in Ludwigshafen
Versuch mit Weinflasche Polizeibeamten zu schlagen

Ludwigshafen. In den frühen Morgenstunden des 18. April, konnten Polizeibeamte gegen 2.55 Uhr eine Personengruppe von zirka sechs Personen in der Ludwig-Bertram-Straße in Ludwigshafen feststellen. Nach Erblicken der Polizisten ergriffen zunächst etwa vier Personen die Flucht. Zwei blieben stehen und wurden einer Personenkontrolle unterzogen. Auch eine der flüchtenden Personen, eine 17-jährige Jugendliche, konnte durch einen Polizeibeamten eingeholt werden. Als sie dies bemerkte, schlug sie mit...

Blaulicht
Symbolfoto

Aufheulende Motoren in Bad Dürkheim
Provokationen und möglicher Videodreh

Bad Dürkheim. Am Samstagnachmittag wurde von mehreren Anwohnern gemeldet, dass sich eine größere Ansammlung von Personen auf dem Parkplatz Trift befinden würde. Diese würden vermutlich einen Videodreh durchführen und Motoren würden aufheulen. Bei Eintreffen der Streifen flüchteten einige Personen fußläufig. Die verbleibenden Personen und die mitgeführten, hochmotorisierten Fahrzeuge wurden der Kontrolle unterzogen. Hierbei kam es immer wieder zu Provokationen aus der Gruppe. Eine der Personen...

Blaulicht

Verhaftung in Zweibrücken
Im Supermarkt ins Regal uriniert und danach ins Gefängnis eingerückt

Zweibrücken. Eine selten ungeschickte Art, nachhaltig auf sich aufmerksam zu machen, demonstrierte am Mittwoch, 22. Januar, gegen 17.30 Uhr ein 31-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Wallhalben, indem er in einem Supermarkt in der Hauptstraße in ein Regal urinierte und dadurch diverse Waren beschädigte. Laut Auskunft des Marktpersonals habe der Mann nach der Tat den Markt verlassen, halte sich aber noch vor dem Gebäude auf. Dort konnte er kurze Zeit später von einer sofort...

Blaulicht

Nächtlicher Einsatz in Hanhofen
Mann schubst und beleidigt Polizeibeamte und landet in der Zelle

Hanhofen. Aufgrund eines Streites mussten Beamte der Polizeiinspektion Speyer kurz nach Mitternacht heute Nacht nach Hanhofen ausrücken. Vor Ort konnte ein verbal aggressiver 40-jähriger Mann angetroffen werden, der sich auch von den Kollegen zunächst nicht beruhigen ließ. Als er anfing, einen Beamten zu schubsen, sollte er gefesselt werden und leistete hierbei Widerstand. Im weiteren Verlauf wurden die vier vor Ort anwesenden Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten zudem mehrfach von dem...

Blaulicht
Eine 20-jährige Frau, die ebenfalls im Fahrzeug saß, ließ den 20-jährigen den Opel fahren, obwohl sie wusste, dass er keine Fahrerlaubnis besitzt.

Fahrer fuhr ohne Fahrerlaubnis - Ermittlungen auch gegen drei Beifahrer
Mannheim: Unter Alkohol- und Drogeneinfluss mit dem Auto unterwegs

Mannheim-Oststadt. Ein 20-jähriger Mann war am frühen Montagmorgen, 13. Mai, in der Mannheimer Innenstadt unter Alkohol- und Drogeneinfluss unterwegs. Einer Polizeistreife fiel kurz vor 4 Uhr in der Tattersallstraße ein roter Opel Astra auf, den diese kontrollieren wollte. Nachdem der Autofahrer mittels Leuchtschrift "Stopp Polizei" und Blaulicht zum Anhalten aufgefordert worden war, gab der er Gas und fuhr mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Hauptbahnhof zum dortigen Taxihalteplatz. Hier...

Blaulicht

Bedrohung und Beleidigung von Nachbarn und Polizeibeamten

Grünstadt. Am Donnerstag informierte ein Geschädigter die Polizei, weil er aktuell von seinem Nachbarn beleidigt und bedroht wurde. Vor Ort trafen die Beamten einen aggressiven 42-Jährigen an, der übelste Beschimpfungen und Bedrohungen zu verschiedenen Nachbarn ausgesprochen haben soll. Auch soll er einen Besen nach ihnen geworfen haben. Die Situation konnte soweit beruhigt werden, dennoch beleidigte der 42-Jährige auch noch einen Beamten der PI Grünstadt. (Polizeiinspektion Grünstadt)

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.