Doppelkonzert in der Limburg und Clubkonzerte im Haus Catoir
Weltstars und Newcomer in Bad Dürkheim

Jazzlegende und Altstar: Der großartige Saxophonist Charles Lloyd kommt auf die Limburg.
5Bilder
  • Jazzlegende und Altstar: Der großartige Saxophonist Charles Lloyd kommt auf die Limburg.
  • Foto: Palatia Jazz
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Bad Dürkheim. Einen Sommer mit internationalen Jazzgrößen und Newcomern bietet die 23. Ausgabe des palatia Jazz Festivals 2019. Ein Festivalprogramm, das keine Wünsche offen lässt und international gefeierte Jazzgrößen des zeitgenössischen Jazz aus aller Welt vorstellt. Erwartet werden kann viel Neues, aber auch Ungewöhnliches. Bei ausgesuchten Pfälzer Weinen, mediterranen Speisen und „The Finest in Jazz“ kommt jeder Gast auf ganz besonders attraktive Art an den schönsten historischen Spielstätten der Pfalz in den Genuss.
Erstmals vor Beginn des Konzertreigens von palatia Jazz präsentiert sich der Youth Day mit vielen jungen Jazztalenten aus der Region und der Musikhochschule Mainz. Im Rahmen der Veranstaltung „Das Gryne Band“ im diesjährigen Speyerer Sommer werden Kunst- und Kulturprojekte eine Pflanzkisten-Aktion in der ganzen Stadt begleiten. Direkt vor dem Historischen Rathaus der Stadt Speyer präsentiert sich die Gryne Open Air Bühne für bis zu sieben Jugendensembles, die am Sonntag, 16. Juni den Konzertreigen des Internationalen Pfälzer Jazz Festivals – palatia jazz 2019 eröffnen. Der Eintritt ist frei.
In Bad Dürkheim steht ein Doppelkonzert in der Klosterruine Limburg sowie zwei „Clubkonzerte“ im Haus Catoir auf dem Programm.
Der amerikanische Trompeter, Sänger und Komponist Theo Croker ist der Enkel des weltweit bekannten Jazztrompeters Doc Cheatham und künstlerischer Zögling von Dee Dee Bridgewater. Kein Wunder, schlug er mit seinem zweiten Album „Escape Velocity“ auch große Wellen: Die Millionen-Grenze auf Spotify sprengte das Album mühelos. Mit seiner Live Band DVRK FUNK (ausgesprochen: DARK FUNK) bestehend aus Michael King (Keyboards), Eric Wheeler (Bass) und Michael Ode (Schlagzeug) stellt er bei palatia Jazz sein drittes Album „Star People Nation“ vor und wird ebenso für einen furiosen Konzertauftakt auf der Klosterruine Limburg in Bad Dürkheim am 20. Juli sorgen.
Fortgesetzt wird die lange Konzertnacht in dem wohl schönsten Spielort des palatia Jazz Festivals mit der Jazzlegende und Altstar, dem großartigen Saxophonisten Charles Lloyd. Noch mit 81 Jahren ist er so herausragend überzeugend wie alle Lebensjahre zuvor und bietet mit einem perfekten All-Star-Line-Up, vertreten durch die beiden Gitarristen Julian Lage und Marvin Sewell, seinem langjährigen Freund und Begleiter Reuben Rogers am Bass sowie dem hervorragenden Drummer Eric Harland ein wahrlich aufregendes Quintett. Sein Programm, Kindred Spirits (Gleichgesinnte) umfasst eine Auswahl der „Best of Lloyd“ Stücke.
Mit zwei „Clubkonzerten“ im Wintergartensaal des Haus Catoir am 26. und 27. Juli in Bad Dürkheim setzt Palatia Jazz die im vergangenen Jahr begonnene Reihe fort.
Die Kameruner Singer/Songwriterin IRMA erhielt für ihr Debütalbum „Letter To The Lord“ zweifach Platin und ihre erste Single kletterte auf Platz 2 der französischen Single-Charts. Mit ihrem Song „I know“ löste sie eine Fanlawine mit 21 Millionen Klicks bei „YouTube“ aus. Sie beweist mit jedem Konzert, dass sie live ein Garant für Gänsehaut-Momente ist.
Den Abend darauf, Samstag kommen die Meister des innigen Zusammenspiels. Das Duo Jean Marie Machado am Flügel und der Akkordeonist Jean-François Baëz spielen zusammen wie ewig miteinander bekannte Komplizen und trotzdem klingt ihre Musik so frisch wie gerade erfunden, vorgetragen in telepathischer Verständigung. Ihr Duett ist fraglos lyrisch. In übereinstimmender Intimität beschreiben beide Solisten nicht abwechselnd, sondern mit gleichem Impuls spirituelle Erinnerungen und alte Gefühle. mps
Info und Tickets:
www.palatiajazz.de

Autor:

Franz Walter Mappes aus Bad Dürkheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Wir sind in unserer Werkstatt weiterhin mit Fachwissen und individueller Beratung für Sie da: Das Team des Radsportladens Drahtesel in Grünstadt.

Werkstatt des Radsportladens Drahtesel in Grünstadt geöffnet
Wir reparieren Ihr Fahrrad auch während der Corona-Krise

Grünstadt an der Weinstraße. Die Corona-Krise hat uns alle fest im Griff. Bei dem schönen Wetter der letzten Tage und der frühlingshaften Temperaturen, denken viele an nur eines: Ab an die frische Luft. Natürlich unter Berücksichtigung der geltenden Kontaktbeschränkungen, um die Ausbreitung des Coronavirus weiter zu verlangsamen. Aber was tun, wenn das Fahrrad nicht mehr rund läuft oder ein Reifen kaputt ist und repariert werden muss? Wir, das Team des Radsportladens Drahtesel in Grünstadt rund...

Aktuelle Angebote aus Ihrer Region



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen