Anzeige

Bestattungen Schmitt
Im Gedenken an unsere Verstorbenen

In den Monaten November und Dezember steht das Gedenken an liebe Verstorbene im Mittelpunkt.
7Bilder
  • In den Monaten November und Dezember steht das Gedenken an liebe Verstorbene im Mittelpunkt.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Speyer. Jetzt kommen die Monate, in denen man sich besonders intensiv an liebe Verstorbene erinnert und ihrer gedenkt. Viele Menschen sind in den Monaten November und Dezember auf dem Friedhof und besuchen die Gräber ihre Angehörigen, zünden ein Grablicht an, legen ein Gesteck nieder und nehmen sich Zeit zur Besinnung.

Vielleicht genau der richtige Zeitpunkt, um sich mit der Frage zu beschäftigen, wie man selbst einmal Abschied von dieser Welt nehmen möchte. Sven Schmitt  und Andreas Schmitt von Bestattungen Schmitt in Speyer wissen, dass viele Menschen den Gedanken an den Tod verdrängen. Warum also ist es so wichtig, sich mit seinem irdischen Ende auseinanderzusetzen und Vorsorge zu treffen?

Warum Bestattungsvorsorge treffen?

"Zum einen entlastet man durch die Vorsorge natürlich die Angehörigen", sagt Bestatter Sven Schmitt, der schon seit vielen Jahren Menschen aus Speyer und Umgebung bei Bestattungen begleitet. Wer vorsorgt, hat außerdem die Möglichkeit, seine Angelegenheiten über den Tod hinaus selbstbestimmt zu regeln und zum Beispiel den Ablauf der eigenen Beisetzung mitzugestalten. Bei einem persönlichen und selbstverständlich kostenfreien Gespräch zeigen die Speyerer Bestatter gerne verschiedene Alternativen auf, mit denen man die Dinge zu Lebzeiten so regelt, wie man sie sich wünscht.

Neben der Sterbegeldversicherung können auch über einen sogenannten Treuhandvertrag der „Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand Aktiengesellschaft“ die Kosten für die Beerdigung im Vorfeld abgesichert werden. Dieses Geld darf dann einzig und allein für die Bestattung verwendet werden und selbst im Falle einer Pflegebedürftigkeit nicht auf eventuelle Pflegekosten angerechnet werden.

Bestattungsinstitut Schmitt eröffnet

Zu jeder Zeit an jedem Tag

Die beiden einfühlsamen jungen Bestatter möchten ihren Vorstellungen einer zeitgemäßen Bestattungskultur Raum geben. Mit ganz viel Liebe zum Detail entsprechen sie den persönlichen Wünschen und Vorstellungen ihrer Kunden in aller Vielfalt. "Es ist uns ein Herzensbedürfnis, wohl durchdachte Bestattungsdienstleistungen zu fairen Preisen anzubieten", sagt Sven Schmitt. Das junge Unternehmen bietet Bestattungen und Vorsorge in Speyer, Dudenhofen, Hanhofen, Harthausen sowie in der Gemeinde Römerberg und Umgebung.

Die Philosophie des Speyerer Bestattungsunternehmens: die Hinterbliebenen zu begleiten, und zwar menschlich, bodenständig, transparent und fair. Die unterschiedlichsten Preispakete findet man auf www.bestattung-schmitt.de

Weitere Informationen und Kontakt

Bestattungen Schmitt
Andreas Schwämmle & Sven Schmitt GbR
Bartholomäus-Weltz-Platz 1a
67346 Speyer

Telefon: 06232 9902434
info@bestattung-schmitt.de
www.bestattung-schmitt.de

Autor:

Bestattungen Schmitt aus Wochenblatt Speyer

Bartholomäus-Weltz-Platz 1a, 67346 Speyer
+49 6232 9902434
info@bestattung-schmitt.de
Webseite von Bestattungen Schmitt
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
Wirtschaft & Handel
Symbolfoto

Regional werben im worldwideweb
Starten auch Sie Ihre erste Digital-PR

Die Wochenblätter und Stadtanzeiger der SÜWE bieten ihren Kunden neue, besonders erfolgreiche Formen der Werbung an. Auf dem größten Portal für kostenlose Nachrichten in Pfalz und Nordbaden werden neben Bannerwerbung und Print-to-Online-Verlängerungen auch innovative  Marketingangebote bereitgehalten. Bis zu 250.000 mal am Tag werden Artikel auf www.wochenblatt-reporter.de angeklickt und gelesen - eine Erfolgsgeschichte nach nur zwei Jahren! Werden Sie Teil dieses Trends und platzieren Sie Ihr...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen