4 LäuferInnen nahmen die Herausforderung über 21,1 Kilometer und 2175 Höhenmeter an.
RC Vorwärts SportlerInnen beim Inferno Halbmaraton in der Schweiz

Gudrun Strauss, Thorsten Deyerling, Markus Webek und Matthias Krotky am Start des Inferno Halbmarathon
  • Gudrun Strauss, Thorsten Deyerling, Markus Webek und Matthias Krotky am Start des Inferno Halbmarathon
  • Foto: RC Vorwärts Speyer/ DS
  • hochgeladen von Alexander Walch

Der Inferno Halbmarathon in der Schweiz mit einer Länge von 21,1 Kilometer und einer Steigung von 2175 Meter ist für Bergläuferinnen und Bergläufer eine große Herausforderung. 4 Athleten des RC Vorwärts Speyer stellten sich dieser hohen Anforderung, starteten in Lauterbrunnen (795 Meter über dem Meer) und liefen hinauf zum Ziel auf dem 2970 hohen Schilthorn Gipfel.
Diese schwierige Strecke bewältigten Matthias Krotky in 3:09:28 Stunden (MS1 Platz 36), Markus Webel in 3:18:04 (MS1 Platz 63), Torsten Deyerling in 3:18:48 (MHK Platz 72) und Gudrun Strauß in 3:28:54 (WS 2 Platz 8).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen