Eva Katz läuft auf Platz Zwei ihrer Altersklasse beim Inferno Halbmarathon in den Schweizer Bergen
RC Vorwärts Speyer Sportler erfolgreich in der Schweiz und Hambrücken

Die Läufer des RC Vorwärts Speyer beim Inferno Halbmarathon Speyer
2Bilder
  • Die Läufer des RC Vorwärts Speyer beim Inferno Halbmarathon Speyer
  • Foto: RC Vorwärts Speyer/ Dieter Sanderbeck
  • hochgeladen von Alexander Walch

Speyer. Diverse Gruppen des RC Vorwärts Speyer waren vergangenes Wochenende erneut erfolgreich auf verschiedenen Strecken und Distanzen unterwegs:

Inferno Halbmarathon Schweiz

Beim Inferno Halbmarathon in den Schweizer Bergen sind auf der 21,1 km langen Strecke 2175 Höhenmeter zu überwinden. 6 Athleten des RC Vorwärts Speyer stellten sich dieser hohen Anforderung mit Start in Lauterbrunnen hinauf auf den 2970 Meter hohen Schilthorn und liefen alles durchs Ziel.

Eva Katz meisterte diese schwierige Strecke in 2:45:24 Stunden und erreichte damit Platz 2 in ihrer Altersklasse und in der Gesamtwertung der Frauen Rang 7. Es folgten Matthias Krotky (3:02:45 AK Platz 40), Torsten Deyerling (3:20:02 AK Platz 80), Gudrun Strauß (3:24:49 AK Platz 5), Klaus Zimmermann (3:32:30 AK Platz 60) und Markus Webel (3:40:12 AK Platz 76).

Lußhardlauf Hambrücken
Beim 14. Lußhardlauf in Hambrücken waren vom RC Vorwärts Speyer zwei Athleten über die Halbmarathondistanz von 21,1 km vertreten.

Dieter Sanderbeck holte sich in der M60 in 1:40:46 Stunden den zweiten Platz vor Ralf Göring, der in der M55 in 1:52:58 Rang 11 erreichte.

Mehr Informationen zum Verein:

Homepage des RC Vorwärts Speyer

Die Läufer des RC Vorwärts Speyer beim Inferno Halbmarathon Speyer
Die Delegation des RC Vorwärts Speyer bei Lußhardtlauf in Hambrücken.
Autor:

Alexander Walch aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen