120 Jahre altes Gebäude wird aus dem Dornröschenschlaf geweckt.
Stadt Speyer verkauft das Anwesen "Am Heringsee 10"

Die Stadt Speyer verkauft das Anwesen "Am Heringsee 10".
10Bilder
  • Die Stadt Speyer verkauft das Anwesen "Am Heringsee 10".
  • Foto: Alexander Walch
  • hochgeladen von Alexander Walch

Speyer. An der Ecke Am Heringsee/Hafenstraße steht seit über 100 Jahren ein großes Backsteinhaus. In den letzten Jahren wucherte es zu und ist mit Brettern verrammelt.Jetzt ist damit Schluß.

Am 17. Mai war die Verkaufsannonce in den Medien, am 23. Mai war mit einigen Interessenten ein offizieller Besichtigungstermin.

Das rund 35 Meter lange Backsteingebäude wurde ca. 1900 gebaut. Die ursprüngliche Nutzung ist derzeit nicht genau bekannt. Eventuell haben es die Schiffer ursprünglich genutzt. Bevor es die letzten Jahre leer stand war es Lagerraum für einen Speyerer Trödler.

Der Flair des Gebäudes ist unstreitbar wunderschön, die Sanierung wird aufwendig werden.
Die Schädigung von Geschoßdecke und Dach durch einen Brand machen es nicht einfacher.
Insgesamt stehen 440 qm zur Verfügung, das Gebäude selbst hat rund 250 qm.

Von der Stadt gibt es für die künftige Nutzung folgende Vorgaben:

  • Sanierung innerhalb von 4 Jahren
  • Bausubstanz und Struktur muss erhalten bleiben
  • Keine bauliche Erweiterung möglich
  • Das Anwesen ist selbst zu nutzen
  • Keine Gastronomie und Ferienwohnungen
  • Keine Vergabe an Bauträger

Die Stadt Speyer stellt sich ein Mindestbetrag von 100 000 Euro  vor, ist aber auch von dem Konzeptplan abhängig. 

Kaufpreisangebote sind bis 7. Juni 2019 bei der Stadt Speyer einzureichen.

Es wäre sehr schön, wenn dieses alte Stück Speyer ein Stück Zukunft unserer Stadt wird und sich jemand findet, der dieses Anwesen zu schätzen weiß.

Autor:

Alexander Walch aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.