Pfadfinder St. Konrad und Speyerer Unternehmen unterstützen bei Umzug
#speyermacht: DRK Kleiderladen eröffnet nach Umzug in der Lessingstraße neu und überreicht Spende an den Stadtteiltreff Nordpol

Spendenübergabe der Ehrenamtlichen Helfer des DRK an Johanna Becker vom Stadteiltreff Nordpol
14Bilder
  • Spendenübergabe der Ehrenamtlichen Helfer des DRK an Johanna Becker vom Stadteiltreff Nordpol
  • Foto: Alexander Walch
  • hochgeladen von Alexander Walch

Speyer. In jedem Anfang liegt ein Zauber inne…

…und dieser Zauber liegt über den neuen Bekleidung-Verkaufsräumen in der Lessingstraße 3, der ehemaligen Postfiliale.

Und etwas von ihrem Zauberstaub gaben die Ehrenamtlichen des DRK während der Eröffnungsfeier mit Getränken, Kuchen und Brezeln direkt weiter: 

Geldspende für Stadteiltreff Nordpol überreicht

300 Euro Kundenspenden der DRK Bekleidungsgeschäften wurden an Johanna Becker vom Stadtteiltreff Nordpol, dessen Träger der deutsche Kinderschutzbund Ortsverband Speyer ist, übergeben. Das Geld wandert direkt in die Kasse des seit 2010 bestehenden Mittagssnack-Angebotes. Dort erhalten bedürftige Kinder direkt nach der Schule ein kleinen Snack. Rohkost, Obst, Joghurt oder auch ein Käsebrot. Frau Becker freute sich sehr über die Spende und sprach auch im Namen der Mitarbeiter und der Kinder Ihren Dank aus.

( Mehr Informationen zum Stadteiltreff Nordpol finden Sie hier )

Moderner neuer Geschäftsraum

Hell, Luftig und Aufgeräumt werden die Kleidungsstücke der Kundschaft in den hellen neuen Räumen präsentiert. Die neuen Räumlichkeiten sind mehr als doppelt so groß wie vorher. Dies ist auch dem großen Zuspruch des Geschäftes und der großen Nachfrage geschuldet. Moderne Leuchten, ein Mix aus weißen und unverputzen Wände bringt Großstadtflair ins Geschäft.

Dank an die viele Unterstützer

Großer Applaus und ein großer Dank geht an die Unterstützer: Der Umzug und die Renovierung wurde während der 72 Stunden Aktion des BDJK von den Pfadfindern St. Konrad durchgeführt. Die Schreinerei Johannes Scheben unterstützte mit Einbauarbeiten, Intersport Scheben spendetet hochwertige Kleidungsständer.

Schon kurz nach der Eröffnung stehen über 20 Menschen in den neuen Räumlichkeiten und halten Ausschau nach neuen Kleidungsstücken. Die neue Übersichtlichkeit wird direkt angenommen und es wird probiert, vor dem Spiegel geprüft, kombiniert und gekauft. Erfreulich, dass auch immer mehr junge Menschen zur Kundschaft gehören. Da wird das Thema Nachhaltigkeit unter dem Motto „Es muß nicht immer Neu sein“ wirklich gelebt. Bestes Beispiel: InSPEYERed e.V. führt in Zusammenarbeit mit den DRK Kleiderläden am 4. Juni 2019 in der Villa Ecarius im Rahmen von Faire Mode eine Modenschau mit Stücken aus den Kleiderläden vor.

Umfangreiches modisches Angebot

Wer denkt, dass sich in den Läden des DRK Speyer ausschließlich muffige und grausige Bekleidung aus den 1990er Jahren stapelt, dem sei ein Besuch in den Geschäften angeraten. Momentan sind die Geschäfte mit Sommerware für Jung und Alt, für Mann und Frau bestückt. Für die Männer Shorts, Hemden, Polos und T-Shirts, für die Damen Röcke, Kleider, Tops, Blusen, Schmuck und aktuelle Handtaschen. Und es reiht sich dort eine hochwertige Marke nach der anderen ein.

Da die Nachfrage nach Kinderbekleidung sehr groß ist, wurde in der Lessingstraße in eigener Bereich eingerichtet. Neben bekannten Plüschtieren hängen viele tolle Kleidungsstücke für Mädchen und Jungs sauber an der Stange, die Auswahl fällt schwer, macht aber nichts, die Preise sind mehr als fair und da fällt das eine Stück mehr nicht so ins Gewicht.

Nur mit Ehrenamtlichen möglich

Beide Geschäfte werden vom DRK Verband Speyer betrieben und es arbeiten momentan über 50 Ehrenamtliche mit. Pro Woche sind das 1-2 Schichten à 4 Stunden. Ohne diese Hilfe würde dieses Konzept nicht funktionieren. Die Gewinne des Geschäftes gehen aktuell in die Kindertafel, die vom DRK Stadtverband organisiert wird. Ehrenamtliche werden für beide Projekte immer gesucht, Interessierte können sich in den Geschäften melden. Etwas Gutes tun, Helfen und soziale Kontakter knüpfen. Selten ist Zaubern so einfach.

Öffnungszeiten:

Lessingstraße 13
Montag bis Freitag
9-12.30h und 14.30-17.30h
Telefon: 06232/ 8718623

Karmeliterstraße 3
Dienstag bis Freitag
10-17h
Samstag
10-16h
Telefon: 06232/ 8717670

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen