Beim Altstadtfest für den guten Zweck am Start
Seppel Sauber auf dem Speyerbach

Seppel Sauber und seine großen Geschwister freuen sich aufs Entenrennen am 7. September.
2Bilder
  • Seppel Sauber und seine großen Geschwister freuen sich aufs Entenrennen am 7. September.
  • Foto: Bauer
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Speyer. Auf die Plätze - fertig - Enten kaufen! Am Montag, 26. August, ab 7.30 Uhr gibt's in den Speyerer Bürgerbüros sowie im Kundencenter der Stadtwerke Speyer quietschgelbe Entchen zu kaufen. 1.500 sind es in insgesamt; zwei Euro kostet eine. Erfahrungsgemäß sind die Enten rasch vergriffen - also heißt es, schnell sein.

Am Samstag, 7. September, gehen die Seppel Sauber-Enten beim 15. Hasepiehler Entenrennen ins Wasser. Das Rennen ist die Familienattraktion beim Altstadtfest. Die Enten können an der Salzturmbrücke zwischen 14 und 15 Uhr zu Wasser gelassen werden. Den Startschuss für das Rennen gibt Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler um 15 Uhr. Zieleinlauf bei "Klein Venedig" ist erfahrungsgemäß etwa drei bis dreieinhalb Minuten später.

Auch in diesem Jahr dürfen die Enten wieder in liebevoller Detailarbeit verschönert und kreativ geschmückt werden, allerdings bitten die Stadtwerke darum, keine "bootsähnlichen" Konstruktionen ins Rennen zu schicken, das es durch diese in der Vergangenheit an Hindernissen im Speyerbach zu Staus und Behinderungen anderer Enten kam.

Vorbild für Seppel Sauber sind die Speyerer Müllmänner. Indem man sie zum Mittelpunkt des diesjährigen Entenrennens macht, möchte man ihrer oft nicht einfachen Arbeit Anerkennung zollen. Die Stadtwerke Speyer stellen als Hauptsponsor Preise für die ersten 20 Sieger-Enten und drei Präsente für die kreativsten Enten zur Verfügung. Die Besitzer der schnellsten drei Schwimmer werden mit bademaxx-Wertkarten von 300, 200 und 100 Euro belohnt.

Die Einnahmen aus dem Entenverkauf gehen an soziale Einrichtungen und kommen gezielt Projekten zugute. Um diese finanzielle Unterstützung kann man sich bewerben - und zwar unter Angabe des konkreten Projekts und der Kosten bei Angela Sachweh, E-Mail: sachweh@stadtwerke-speyer.de

Feuerwehr und THW leisten wertvolle Arbeit, damit das Rennen überhaupt stattfinden kann: Sie stauen das Wasser des Speyerbachs bei Bedarf auf, platzieren die Enten beim Start unter der Salzturmbrücke, fischen am Ziel die Siegerenten heraus und sorgen dafür, dass die Enten zu ihren Besitzern zurück finden.

Seppel Sauber und seine großen Geschwister freuen sich aufs Entenrennen am 7. September.
Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler (links) gibt beim 15. Hasepiehler Entenrennen den Startschuss. Die Stadtwerke unterstützen mit dem Erlös aus dem Entenverkauf soziale Einrichtungen. Um die finanziellen Mittel kann man sich bei Angela Sachweh (rechts) von den Stadtwerken noch bewerben.
Autor:

Cornelia Bauer aus Bruchsal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.