Harley Davidson riding Santas begeistern Menschen in der ganzen Region
Biker mit großem Herz

Zur symbolischen Spendenübergabe kam Beate Däuwel stellvertretend für die Sterntaler vorbei und sang mit den Santas auch noch ein Weihnachtslied.
9Bilder
  • Zur symbolischen Spendenübergabe kam Beate Däuwel stellvertretend für die Sterntaler vorbei und sang mit den Santas auch noch ein Weihnachtslied.
  • Foto: Kollross
  • hochgeladen von Amanda Kollross

Region. Vor einigen Monaten, während Deutschland unter einer langanhaltenden Hitzewelle litt und noch niemand den Nikolaustag geschweige denn an Weihnachten dachte, begannen die Harley Davidson riding Santas bereits mit den Planungen und Vorbereitungen für ihre große Spendenfahrt, die gestern tausende Menschen in der Südpfalz begeisterte. Bereits zum dritten Mal waren die rockigen Nikoläuse für den guten Zweck auf ihren motorisierten „Rentieren“ unterwegs. Wie im Vorjahr gehen auch dieses Mal die Spenden zu 100 Prozent an das Kinderhospiz Sterntaler.

Von Landau über Germersheim nach Speyer

Los ging die Tour am gestrigen Nikolausmorgen nach einem gemeinsamen Frühstück in Landau. Von dort aus führte die Route zu den ausgesuchten Grundschulen und Kitas in Lustadt, Bellheim sowie Rheinzabern, bevor es zur Mittagspause nach Herxheim zu Möbel Gilb ging. Frisch gestärkt fuhren die Nikoläuse weiter nach Germersheim zur Firma Nolte und besuchten ein Altersheim in Westheim, bevor sie die letzte Route nach Speyer führte. Auf dem Postplatz angekommen, wurde nochmals kräftig die Spendentrommel gerührt. Um bei heißem Kaffee alle Kräfte für das große Finale vor dem Dom zu sammeln, legten die Santas noch bei der Feuerwehr Speyer einen Halt ein. Gegen 16.40 Uhr verstummten dann die Gespräche auf dem Domplatz, als die röhrenden Maschinen immer näher kamen. Handys und Kameras wurden gezückt, der Jubel war riesig, alle freuten sich auf das fulminante Finale. Mit Genehmigung der Stadt ließen die "Rentiere" zum Abschluss noch ein kräftiges „Ho Ho Ho“ aus ihren Auspuffrohren erklingen. Zur symbolischen Spendenübergabe kam Beate Däuwel stellvertretend für die Sterntaler vorbei und bedankte sich bei den „riding Santas“ für ihr unermüdliches Engagement. „Ihr seid einfach klasse! Dank eurer unglaublichen Aktion konnten im vergangenen Jahr über 12.000 Euro für unsere Hospizarbeit gesammelt werden. Dafür sind wir sehr dankbar.“ Mit einem kräftigen "Wir wünschen euch Frohe Weihnacht" verabschiedeten sich die Harley Davidson riding Santas dann bis zum nächsten Jahr, wenn die Biker mit Herz wieder mit ihren gesattelten "Rentieren" für den guten Zweck unterwegs sind. 

Spenden bis zum 6. Januar möglich 

Noch bis zum 6. Januar können Spenden direkt an das Kinderhospiz Sterntaler e.V. überwiesen werden und zwar mit dem Verwendungszweck „Harley“ an die GLS Gemeinschaftsbank eG, IBAN: DE19430609676026347800. Wer eine Spendenbescheinigung wünscht, muss die komplette Adresse im Verwendungszweck angeben. Damit die Sterntaler diese später direkt per Post zuschicken können.

Auf unserer Facebookseite gibt es noch weitere Eindrücke und Videos von der gestrigen Spendenfahrt der Harley Davidson riding Santas. Und auch Wochenblatt-Reporter Pat Weidmann hat eine tolle Auswahl an Bilder online gestellt.Zu seinem Artikel geht es hier entlang. ako

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen