„Soziale Stadt“ und AWO erweitern Angebot auf Speyer-Süd
Im Seniorenbus zum Wochenmarkt

Das kostenlos Angebot startet diesen Freitag, 21. September.
  • Das kostenlos Angebot startet diesen Freitag, 21. September.
  • Foto: Stadt Speyer
  • hochgeladen von Wochenblatt Speyer

Speyer. Damit auch Senioren aus Speyer-Süd einen Wochenmarkt besuchen können, kooperiert das Quartiersmanagement der „Sozialen Stadt Speyer-Süd“ mit dem AWO Fahrdienst. Freitagmorgens um 9 Uhr startet der AWO-Bus vor dem Quartiersbüro in der Windthortstraße 18 und um 11.30 Uhr rollen die Räder vom Berliner Platz zurück zum Quartiersbüro. Das kostenlos Angebot startet diesen Freitag, 21. September. Lediglich eine Anmeldung ist bis einen Tag zuvor beim AWO Seniorenhaus unter der Rufnummer 06232 81040 erforderlich.Die Einkaufssituation in Speyers Süden ist nicht ideal und gehört daher zu den zentralen Themen der „Sozialen Stadt“, die mit gezielten Maßnahmen langfristig städtebauliche, wirtschaftliche und soziale Aspekte verbessert. „Gerade für ältere Menschen ohne Auto ist dies eine schwierige Situation,“ schildert die Quartiersmanagerin. „Vor diesem Hintergrund haben wir kurzerhand beschlossen, den Senioren einen Markttag anzubieten", benennt Sturm die Motivation, das AWO-Angebot aus Speyer-West auf den Süden der Stadt auszuweiten. Die Erfahrungen aus Speyer-West zeigen, dass der Besuch auf den Wochenmarkt für viele zu einem wöchentlichen Ritual geworden ist. Denn neben der breiten Angebotspalette an frischen Waren, bietet der Markttag auch die Möglichkeit, soziale Kontakte zu pflegen. Man freue sich, Bekannte zu treffen und ein kleines Schwätzchen zu halten. So wundert sich Quartiersmanagerin Kerstin Ulm nicht darüber, dass die Beteiligungsaktionen der „Sozialen Stadt“ gezeigt hat, dass auch in Speyer-Süd Bedarf für einen Wochenmarkt besteht. ps

Autor:

Wochenblatt Speyer aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Alternative Antriebe
  5 Bilder

Konjunkturprogramm mit hohen Umweltprämien - was sind die Alternativen ?
Stromer oder Verbrenner? Der persönliche Bedarf entscheidet!

Speyer. In Zeiten von Klimawandel und hohen staatlichen Umweltprämien stehen viele Autofahrer vor der Frage, wie sie sich künftig von A nach B bewegen sollen. Immer mehr setzen beim Neuwagenkauf auf alternative Antriebe. Doch was genau verbirgt sich eigentlich hinter diesem Begriff? Und sind alternativ angetriebene Fahrzeuge tatsächlich immer besser als ein Auto mit klassischem Verbrennungsmotor? Wir haben uns dazu mit Lars Bellemann, Geschäftsführer des Autohauses Bellemann in Speyer...

Online-Prospekte in Speyer und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen