Benefiz-Konzert
Ich lade gern mir Gäste ein! Tenor Boris Leisenheimer präsentiert mit Künstlern einen unvergesslichen Konzertabend

Auf eine lange Tradition kann das Benefizkonzert zugunsten der Stiftung für Behinderte im Historischen Ratssaal der Stadt Speyer zurückblicken. Bereits zum 16. Mal findet diese Veranstaltung statt. Initiiert vom 2014 verstorbenen Kammersänger Prof. Reinhard Leisenheimer führt sein Sohn Boris die Tradition fort, unterstützt von vielen jungen Kolleginnen und Kol-legen. Er ist seit 2007/2008 Ensemblemitglied der Wuppertaler Bühnen. Sein Repertoire umfasst Rollen in Werken von Smetana, Lortzing, Mozart, Johann Strauß, Kalman, Lincke u. v. a. m. Auch ist er oft Gastsänger bei Festspielen. Kommen Sie also mit auf eine unvergessliche musikalische Reise am:

1. November 2019, 17 – 19 Uhr im Historischen Ratssaal • Maximilianstraße 12 • Speyer

Alle Künstler verzichten auf ihre Gage. Es ist nicht alltäglich, dass junge Künstler ihr Können für einen guten Zweck zur Verfügung stellen. Der Reinerlös der Veranstaltung geht zugunsten der Stiftung für Behinderte und des Demenzcafes des Caritas-Altenheims St. Martha in Speyer.

Es erwartet Sie ein unvergesslicher Nachmittag. Die jungen Sängerinnen und Sänger (Tenor, Bariton, Bass, Sopran und Mezzosopran) verstehen es mit ihrem musikalischen Können die Zuhörer zu begeistern und sorgen immer wieder für ein volles Haus. Ein Genuss für Alle und gleichzeitig die
Unterstützung einer guten Sache.

Daher sollten Sie nicht zögern und sich schnell Karten besorgen.
Eintrittspreis: 20 Euro (darin enthalten, ein Pausengetränk mit Brezel).
Vorverkauf läuft: Einhorn-Apotheke, Maximilianstraße 23, Speyer (Telefon 06232- 75287) oder Nachmittagskasse

Autor:

Johanna Frank aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Symbolfoto: Das regelmäßige Reinigen von Oberflächen ist eine Maßnahme, um sich und andere vor der Ansteckung mit der Lungenkrankheit Covid-19 zu schützen.
  3 Bilder

Firma HAKA Kunz aus Waldenbuch stellt wegen der Corona-Krise die Produktion um
Neuer Hygienereiniger schont Gesundheit und Umwelt

Schifferstadt. Die Firma HAKA Kunz GmbH aus dem baden-württembergischen Waldenbuch im Landkreis Böblingen ist eigentlich bekannt für die Herstellung von Reinigungs-, Wasch- und Pflegeprodukten. Bedingt durch die Coronakrise und das Verhindern der schnellen Ausbreitung der Lungenkrankheit Covid-19 liefert das Unternehmen ab sofort einen neuen Hygiene Reiniger als Spray aus. Der Kern der Unternehmensphilosophie bereits seit über 70 Jahren: Immer höchste Ansprüche an Umweltfreundlichkeit,...

Online-Prospekte in Speyer und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen