Orgelbau und Orgelmusik sind immaterielles Kulturerbe der Menschheit
Deutscher Orgeltag findet am 9. September statt

Überall in Deutschland werden am 9. September Orgeln erklingen und erklärt werden.
  • Überall in Deutschland werden am 9. September Orgeln erklingen und erklärt werden.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Wochenblatt Speyer

Speyer. Am 9. September findet in Deutschland erneut der „Deutsche Orgeltag“ statt. In Kirchen, Konzertsälen, Orgelbauwerkstätten und Privathäusern überall in Deutschland werden Pfeifenorgeln erklingen und erklärt werden. „Die Pfeifenorgel wird auch Königin der Musikinstrumente genannt und ist das aufwändigste, größte, teuerste und faszinierendste Instrument“, erklärt Christoph Keggenhoff, der Vorsitzende der „Vereinigung der Orgelsachverständigen Deutschlands“ (VOD), die den Tag ins Leben gerufen hat und bereits zum achten Mal veranstaltet. „Unsere Freude über die UNESCO-Kulturerbe Auszeichnung ist groß. Daher hoffen wir in diesem Jahr auf besonders viele Veranstaltungen“, lädt Keggenhoff Organisten, Orgelbauer und alle Interessierten zur Teilnahme am Deutschen Orgeltag ein.
„Viele Menschen wissen gar nicht, wie eine Orgel funktioniert und was man alles mit ihr machen kann“, erläutert Keggenhoff. Darum werden Organisten, Orgelbauer, Kirchengemeinden und Orgelfreunde gesucht, die an diesem Tag eine Veranstaltung zum Thema Pfeifenorgel organisieren und durchführen. „In den Vorjahren gab es bereits eine große Bandbreite an Ideen, so dass der Fantasie wohl keine Grenzen gesetzt sind.“ Es wurden Konzerte für Kinder, Orgelwanderungen zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Bus, Werkstattbesichtigungen, Orgelerklärungen, Orgeln zum selber spielen und vieles andere mehr angeboten.
Nähere Informationen finden sich auf einer eigenen Internetseite zum Deutschen Orgeltag, wo alle Veranstaltungen eingetragen werden sollen. Da am 14. September in Berlin die UNESCO-Urkunde überreicht wird, wird der Orgeltag in diesem Jahr in die Woche nach dem 9. September ausgedehnt. Bei Veranstaltungen wird um eine exakte Datumsangabe gebeten. Weitere Informationen unter www.orgeltag.de. ps

Autor:

Wochenblatt Speyer aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die jungen Bestatter: Andreas Schwämmle (li.) und Sven Schmitt
  11 Bilder

Bestatter in Speyer
Bestattungsinstitut Schmitt eröffnet

Speyer. Ein außerordentlich erfolgreicher Start liegt hinter Sven Schmitt und Andreas Schwämmle. Am 1. August haben sie ihr neues Bestattungsinstitut am Bartholomäus-Weltz-Platz 1a in Speyer mit einer kleinen Feier eröffnet. Viele Gäste waren gekommen, um den beiden erfahrenen Bestattern zum Neubeginn im eigenen Bestattungsunternehmen zu gratulieren. Sven Schmitt begleitet seit vielen Jahren Menschen aus Speyer und Umgebung bei Bestattungen unterschiedlicher Bestattungsarten. Auf den Beruf...

Online-Prospekte in Speyer und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen