Sammlermünze würdigt Dom als herausragendes Kulturdenkmal
100 Euro Münze in Gold

Der Entwurf stammt von dem Künstler Bodo Broschat aus Berlin.
  • Der Entwurf stammt von dem Künstler Bodo Broschat aus Berlin.
  • Foto: BVA
  • hochgeladen von Amanda Kollross

Speyer. Die Bundesregierung hat beschlossen, eine 100-Euro-Goldmünze „UNESCO-Welterbe – Dom zu Speyer“ prägen zu lassen und im Oktober 2019 auszugeben. „Wir freuen uns sehr, dass der Bedeutung des Speyerer Doms als Kirche und Denkmal mit der Prägung einer Goldmünze Ausdruck verliehen wird“, so Domkustos Peter Schappert.„Mit seiner monumentalen Architektur und als Begräbnisort von Kaisern und Königen des Mittelalters gehört der Dom zu den herausragenden Kulturdenkmälern der Welt, dem mit dieser Münzprägung eine passende Referenz erwiesen wird.“
Schappert hatte als Vertreter des Domkapitels im November an der Sitzung des Preisgerichts in Berlin teilgenommen und den Siegerentwurf mit ausgewählt. Zu sehen ist eine Ansicht von Nordosten, welche das charakteristische Ensemble aus Türmen, Kuppeln und Apsis zeigt. Im unteren Viertel der Münze wird das Kreuzgratgewölbe der Krypta zitiert. Der Entwurf stammt von dem Künstler Bodo Broschat aus Berlin. Die Münze soll - wie die bisherigen deutschen 100-Euro-Goldmünzen - aus Feingold (999,9 Tausendteile) bestehen, ihr Durchmesser wird 28 Millimeter und ihre Masse 15,5 Gramm betragen. Es ist geplant, die Münze im kommenden Oktober in Speyer öffentlich vorzustellen.Der Speyerer Dom wurde als zweiter deutscher Kirchenbau 1981 mit dem Titel eines UNESCO-Weltkulturerbe geehrt. Papst Johannes Paul II. hat dem Dom ebenso besucht wie zahlreiche Staatsoberhäupter der Welt. Sie alle haben damit die internationale Bedeutung des Doms als Gotteshaus und Stätte einer Kultur der Zusammengehörigkeit gewürdigt. Zudem gehört der Speyerer Dom zu den herausragenden Baudenkmälern und zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten des Landes. Mit dem Dom zu Speyer wird die im Jahr 2003 begonnene Serie von 100-Euro-Goldmünzen zur Würdigung von UNESCO-Welterbestätten in Deutschland abgeschlossen. Die Serie zählt zwischenzeitlich zu den weltweit erfolgreichsten Goldmünzenprogrammen im Sammlerbereich. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen