Auffallend viele Unfälle in Speyer
Tragischer Wildunfall: Rehmutter stirbt durch Unfall

Speyer. Am Montag, 13. Mai,  kam es im Tagesverlauf zu auffallend vielen Verkehrsunfällen im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Speyer. Erfreulicherweise wurden bei den 15 Verkehrsunfällen Stadtgebiet und auf der B9, B39 niemand verletzt, es entstand lediglich Sachschaden an den Unfallfahrzeugen. Dieser belief sich allerdings auf insgesamt 31.500 Euro. 

Wildunfall auf der Salierbrücke

Bei einem Wildunfall auf der B39 kam es in Fahrtrichtung Salierbrücke kurz vor der Abfahrt Speyer-Vogelgesang zum Zusammenstoß eines Audi mit einem von links querenden Reh. Dieses verendete noch vor Ort. Da das verendete Muttertier trächtig war und drei Rehkitze zurückließ, wurde die Tierrettung Hochdorf-Assenheim verständigt. Dies kam vor Ort und übernahm die nun mutterlosen Jungtiere von der Polizei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen