Die Geschichte der Rheinquerung
Brücken, Fähren, Übergänge - Speyer und der Rhein

Der Rhein und seine Geschichte.

Speyer.  Die historische, wirtschaftliche und soziale Bedeutung der Rheinquerung bei Speyer wollen zwei Gästeführer in den Mittelpunkt einer neuen Stadtführung stellen.

Frank Seidel und Otmar Geiger haben in den letzten Wochen nach intensiver Recherche in verschiedenen Archiven, Literatur und Gesprächen noch lebender Zeitzeugen einen abwechslungsreichen Rundgang zusammengestellt. In gut 90 Minuten gelingt unter dem Titel "Brücken, Fähren, Übergänge - Speyer und der Rhein" eine spannende Zeitreise durch zwei Jahrtausende Leben am und mit dem Strom.

"Nachdem die angedachten Brückengänge über die gesperrte Salierbrücke wegen des Rückzugs der Leistungsgemeinschaft aus dem gemeinsamen Projekt abgesagt wurden, haben wir ob des großen Interesses an dem Thema eine andere Möglichkeit der Präsentation gesucht", ist sich Gästeführer Frank Seidel sicher, eine attraktive Lösung gefunden zu haben.

Mit Geschichten aus der Geschichte, Erinnerungen und Beschreibungen solle der Weg vom Domnapf hinaus zum Rheinufer zu einem nachvollziehbaren Zeiterlebnis werden, so Otmar Geiger: "Kaiser, Könige, Pilger und Handelsleute kamen immer nach Speyer - auch ohne Brücke über den Rhein!"

Im wahrsten Sinne des Wortes mit im Boot ist auch das Schifffahrtsmuseum im ehemaligen Brückenhaus in der Nähe des weithin sichtbaren Flaggenmastes am Rheinufer. Exklusiv für die Rundgangsteilnehmer wird nämlich dieses nach dem historischen Stadtspaziergang geöffnet und Mitglieder des Schiffbauer-, Schiffer- und Fischerverein e.V. werden den Gästen eine kleine Führung durch das Museum anbieten.

In diesem Jahr wird es zunächst bis Ende Oktober - jeweils am vierten Freitag im Monat – insgesamt sechs öffentliche Rundgänge geben. Auftakt ist am kommenden Freitag, 24. Mai, Treffpunkt ist auf dem Domplatz am Domnapf um 18.30 Uhr. Karten gibt es in der Tourist Information oder direkt vor Ort.  ps

Autor:

Wochenblatt Speyer aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.