Hans Walter ist neuer Vereinsmeister
Pétanque-Vereinsmeisterschaft beim TSV Hütschenhausen

Hütschenhausen. Samstagmorgen, 1. September - die Sonne schien, der Wind blies - mal mehr, mal weniger - und die Frisur saß. Die Spielanlage der Abteilung Pétanque im TSV Hütschenhausen befand sich in einem sehr guten Zustand; ebenso wie die zwölf Boulespielerinnen und -spieler.

Es galt, im vereinsinternen Turnier den Vereinsmeister oder die Vereinsmeisterin zu ermitteln. Abteilungsleiter Ralf Wolf fütterte den Computer mit Namen, betätigte den Zufallsgenerator (Modus Supermelée) und verlas dann die Paarungen für die erste Spielrunde.
Mal war das Ergebnis denkbar knapp, mal doch deutlich. Manche Spiele verliefen im Stile von „mühsam ernährt sich das Eichhörnchen“ - immer nur Punkt für Punkt. Andere waren schnell erledigt und 13 Punkte im Handumdrehen erzielt. Bis zur dritten Runde hatten sich gleich mehrere Spieler ohne Spielverlust auf die vorderen Platzierungen spielen können. Auch die Punktabstände waren nicht allzu groß.
Dann, nach sechs spannenden Spielrunden, konnte Ralf Wolf die Endergebnisse präsentieren:
1. Platz und neuer Vereinsmeister ist Hans Walter (5:1 Siege; 76:51 Punkte), den 2. Platz erspielte Michael Mattern (4:2 Siege; 70:51 Punkte) und der 3. Platz ging an Georg Bastian (4:2 Siege; 64:47 Punkte). gba

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen