Barrierefreier Bahnhaltepunkt Niedermohr eingeweiht
Fit für die Zukunft

Ortsbürgermeister Armin Rinder (Mitte) eröffnet den barrierefreien Bahnhaltepunkt  FOTO: WALTER
  • Ortsbürgermeister Armin Rinder (Mitte) eröffnet den barrierefreien Bahnhaltepunkt FOTO: WALTER
  • hochgeladen von Stephanie Walter

Niedermohr. „Ende gut, alles gut“, so Ortsbürgermeister Armin Rinder bei der Einweihung des barrierefrei ausgebauten, modernisierten Bahnhaltepunktes Niedermohr am 10. September. Nach fast sieben Jahren und umfangreichen Vorbereitungen konnte der Ausbau nun abgeschlossen werden.

„Das Werk ist vollendet und es ist schön geworden. Mein Dank geht im Namen der Niedermohrer an alle, die an dem Projekt beteiligt waren“, so Rinder. Durch den Ausbau ist der Bahnsteig ab sofort, 150 Jahre nach Inbetriebnahme der Eisenbahnstrecke Landstuhl – Kusel, ohne Stufen und Hindernisse zu erreichen, die Züge des Rheinland-Pfalz-Taktes können ebenerdig bestiegen werden. Das Projekt wurde durch das Zukunfts-Investitions-Programm des Landes (ZIP) gefördert.
Auch wenn Bund und Land einen großen Anteil der Kosten tragen, müsse die Kommune ihren Eigenanteil leisten, so Staatssekretär Andy Becht. Er dankte der Gemeinde für ihren Beitrag und betonte, dass auch kleine Gemeinden ein Recht auf Urbanität hätten.
Neben dem Staatssekretär schlossen sich auch Susanne Kosinsky von der DB Station & Service AG, Michael Heilmann, Verbandsdirektor vom Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd, sowie Landrat Ralf Leßmeister dem Dank an. „Wer einen Bahnhof hat, dem öffnet sich das Tor zur Welt und in diesem Fall zur Westpfalz“, so der Landrat. Das sei in Niedermohr auch besonders wichtig, da viele Bürger, darunter auch zahlreiche Schüler, die Bahnstrecke nutzen. sw

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen