Angebot für Senioren – Förderverein leistet wichtigen Beitrag
Projekt „TeilZeit“ sagt sozialer Isolation den Kampf an

„Start frei“ für das Projekt „TeilZeit“: Unser Bild zeigt von links Oberbürgermeister Markus Zwick, die beiden Vorstandsmitglieder der Diakonie Carsten Steuer und Norbert Becker, der Vorsitzende des Fördervereins der Ökumenischen Sozialstation Pfarrer Wolfdietrich Rasp und Silvia Bach, Bereichsleitung Wohnen/Pflege des DiakonieZentrums.  Foto: Kling-Kimmle
  • „Start frei“ für das Projekt „TeilZeit“: Unser Bild zeigt von links Oberbürgermeister Markus Zwick, die beiden Vorstandsmitglieder der Diakonie Carsten Steuer und Norbert Becker, der Vorsitzende des Fördervereins der Ökumenischen Sozialstation Pfarrer Wolfdietrich Rasp und Silvia Bach, Bereichsleitung Wohnen/Pflege des DiakonieZentrums. Foto: Kling-Kimmle
  • hochgeladen von Andrea Kling

von andrea katharina kling-kimmle

Pirmasens. „Die Menschen sollen mitten in der Horebstadt alt werden können“, sagt Pfarrer Norbert Becker, theologischer Vorstand des DiakonieZentrums, und stellt ein neues Angebot für Senioren vor. „TeilZeit“ heißt das neue Vorzeigeprojekt, angesiedelt bei der Ökumenischen Sozialstation. An drei Tagen die Woche treffen sich agile und pflegebedürftige ältere Herrschaften im Haus der Diakonie, um Gemeinschaft zu erleben. Für OB Markus Zwick „ein weiterer Meilenstein“ im sozialen Netzwerk der Stadt.

Schon seit vielen Jahren leiste das DiakonieZentrum Pionierarbeit in der Altenpflege, lobte der Oberbürgermeister, der zugleich Sozialdezernent ist. Sowohl im stationären, als auch im ambulanten Bereich werde viel getan. Als Beispiel nannte er das generationenübergreifende Projekt „Patio“ im Winzler Viertel in Kooperation mit Bauhilfe und Stadt, das dazu beigetragen habe, „ein ganzes Quartier nachhaltig zu verändern“. Dennoch habe bislang eine Lücke geklafft für ältere Menschen, die sowohl eine Anlaufstelle, als auch Betreuung brauchen. Wie Zwick erklärte, sei dieser Mangel durch „TeilZeit“ behoben worden. Eine Einrichtung, „die zum Vorbild für andere Städte werden könnte“, so der OB.
Man habe schon frühzeitig angefangen, „den Bedarf von Menschen zu ermitteln“, sagte Pfarrer Becker, der dazu aufrief das „Schubladen-Denken“ von ambulant und stationär zu überwinden und neue Wege bei der Verbesserung der Lebensqualität der Generation Ü65 zu gehen. Mit dem niederschwelligen Angebot der „TeilZeit“ werde nun „ein Stück gelebte Diakonie in der Stadt deutlich“.
Das unterstrich auch Silvia Bach, Bereichsleitung Wohnen/Pflege des DiakonieZentrum. Sie hat die Erfahrung gemacht, dass allein lebende Senioren unter sozialer Isolation leiden. Für sie wurde mit „TeilZeit“ ein Ort geschaffen, wo sie Kontakte knüpfen können. Sei es beim Kaffeeklatsch, beim Singen, der Gymnastik oder bei einem kleinen Ausflug – gemeinschaftliche Aktivitäten sollen wieder Freude ins Leben bringen. Deshalb stehen die Wünsche der Gäste an erster Stelle, betonte Silvia Bach. Man wolle „ein Gespür für die Bedürfnisse der Menschen“ entwickeln und ihnen Unterstützung und Betreuung anbieten. Dafür stehen speziell ausgebildete hauptamtliche Mitarbeiter zur Verfügung. Gleichzeitig sind auch ehrenamtliche Helfer mit im Boot. Gerade das Engagement der Bürger für ihren Nächsten rangiert bei OB Markus Zwick an oberster Stelle. Auch beim neuen Bürgerzentrum P11 im Rahmen des Patio-Projektes sei die ehrenamtliche Arbeit ein nicht zu unterschätzender Faktor.
„TeilZeit“ profitiert ebenfalls von Menschen, die sich aktiv in die Gemeinschaft einbringen. Der Förderverein der Ökumenischen Sozialstation mit seinen Krankenpflegevereinen unterstützt dieses Projekt in vorbildlicher Weise. „Ohne diese Zuwendungen wäre es nicht möglich gewesen, das Angebot zu stemmen“, betonte Carsten Steuer, kaufmännischer Vorstand des DiakonieZentrums.
Vereinsvorsitzender Pfarrer Wolfdietrich Rasp nannte ein beeindruckendes Zahlengerüst: Für die Kücheneinrichtung wurden 25.000 Euro gespendet. Zu den Betriebskosten für „TeilZeit“ schießt der Förderverein monatlich 3.500 Euro hinzu. Über die Beweggründe sagte Pfarrer Rasp: „Das Projekt soll das Gesicht der Stadt verändern“.
„TeilZeit“ in den Räumen des Hauses der Diakonie in der Waisenhausstraße ist donnerstags von 9 bis 13, freitags von 12 bis 16 und samstags von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Bei guter Resonanz, so Silvia Bach, können weitere Termine angeboten werden. Die Preise inclusive Verpflegung betragen donnerstags und freitags jeweils 17 und samstags 26 Euro. ak
Info:

Ökumenische Sozialstation Pirmasens gGmbH, Waisenhausstraße 5, Telefon: 06331 51 110; info@sozialstation-pirmasens.de.

Autor:

Andrea Kling aus Pirmasens

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Das Urlaubsparadies im eigenen Garten: Ein Traum, der wahr werden kann. Suchen Sie sich Inspiration, die passenden Möbel und Dekorationsmöglichkeiten bei GILLET Baumarkt GmbH, Floraland und hagebaumarkt in Landau in der Pfalz.
2 Bilder

Baumarkt GILLET in Landau bietet großes Sortiment an Gartenmöbeln und Grills
Inspiration für den Sommer

Landau in der Pfalz. Die vielen sonnigen Frühlingstage der vergangenen Wochen waren ein deutlicher Vorgeschmack auf die heißen Tage und lauen Nächte, die uns im Hochsommer erwarten. Der Sommer kommt immer näher - und trotzdem ist dieses Jahr durch die Corona-Krise alles anders. Wir können uns gerade leider nicht mit Freunden oder der Familie zum Grillen treffen, um das schöne Wetter im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse zu genießen. Und auch der nächste Urlaub scheint zur Zeit in weite...

LokalesAnzeige
4 Bilder

Machen Sie auf sich aufmerksam - mit pfalzdruck.de
Big is beautiful - Werbebanner, Planen, Schilder drucken

Rhein-Pfalz-Kreis: Präsentieren Sie sich und Ihr Unternehmen im besten Licht. Dazu bietet Ihnen das Druckportal pfalzdruck.de aus dem Raum Ludwigshafen eine große Auswahl an Werbetechnik-Produkten für jeden Ort und jeden Anlass, selbstverständlich inklusive Druck Ihres individuellen Motivs. Ob direkt im oder am Geschäft, auf Messen oder sonstigen Veranstaltungen, ob drinnen oder draußen – von Werbeplanen, Stoffbannern, Klebefolien bis zum Schilderdruck, aber auch Fahnen, Beachflags,...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Der Sommer wird heiß - Badespaß im eigenen Garten ist besonders wichtig, wenn die Urlaubsreise durch die Corona-Krise in weite ferne gerückt ist. Die Profis von "Bad & Design" aus Ludwigshafen-Ruchheim beraten Kunden individuell, um ihre Wohlfühloase mit Pool im Garten zu gestalten.
3 Bilder

Gartenpools, Saunen und Schwimmbecken bei Bad & Design in Ludwigshafen
Jetzt schon an den Sommer denken!

Ludwigshafen-Ruchheim. Nie war es einem so bewusst, wie während der aktuellen Corona-Krise: Zuhause möchte sich jeder wohlfühlen. Ob in den eigenen vier Wänden oder im Garten – die kleine Oase zuhause erhält einen völlig neuen Stellenwert. Die Firma Bad & Design im Ludwigshafener Stadtteil Ruchheim ist weithin bekannt, wenn es um das Thema Badrenovierung geht. Ein schönes Badezimmer kann jeder gestalten, aber die große Kunst ist es, ein Bad so umzugestalten, dass es genau in den vorhandenen...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Autohaus Bellemann Speyer
3 Bilder

Aktion im Autohaus Bellemann läuft bis 30. Mai
Hohe Rabatte bei Kia-Neuwagen trotz Maimarkt-Absage

Speyer. In den letzten beiden Jahren gehörte das Kia Autohaus Bellemann aus Speyer zu den Ausstellern des Mannheimer Maimarkts. Das Autohaus war zusammen mit Kia Motors Deutschland mit einem großen Stand vertreten. Trotz der Corona bedingten Absage des diesjährigen Maimarkts entschlossen sich die Partner auch dieses Jahr wieder zu einer begrenzten Maimarkt-Rabatt-Aktion. Käufer eines Kia Neuwagens erhalten bis zu 21 Prozent Rabatt, wenn sie sich bis zum 30. Mai 2020 entscheiden. Da es sich...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Rutschfeste Bodenaufkleber: "Die Folienritter“ aus Kaiserslautern können sich flexibel an diese Voraussetzungen anpassen und unterstützen ihre Kunden bei Bedarf rund um die Uhr.
2 Bilder

„Die Folienritter“ in Kaiserslautern in Zeiten der Coronakrise
Bodenaufkleber, Schutzscheiben, Masken und vieles mehr im Angebot

Kaiserslautern. Seit 20. April sind in Rheinland-Pfalz zahlreiche Läden bis zu einer Größe von 800 Quadratmetern wieder geöffnet. Dies konnte allerdings zur Sicherheit aller vor der Coronavirus-Pandemie nur unter bestimmten Voraussetzungen erfolgen. Unbedingt vermieden werden soll ein erneuter Anstieg der Infektionen mit der Lungenkrankheit Covid-19. Durch das Tragen von Masken beim Einkaufen, die seit heute auch in Kaiserslautern verpflichtend ist, kann man sich und andere schützen.  Wie...

LokalesAnzeige
4 Bilder

Malwettbewerb für Kindergarten- und Grundschulkinder
Kleine Tiere – Große Helden!

Neustadt. Die Rathausapotheke in Neustadt an der Weinstraße veranstaltet einen Malwettbewerb für Kindergarten- und Grundschulkinder, um Euch Kindern eine Freude zu machen, denn Ihr müsst wegen der Corona-Krise schon so lange zu Hause bleiben … Der Malwettbewerb beginnt am 1. Mai und endet am 12. Juni 2020 um 18 Uhr. Alle Bilder, die bis dahin in der Rathausapotheke abgegeben oder per Post dorthin geschickt wurden, können am Wettbewerb teilnehmen. Voraussetzung ist allerdings die Einhaltung der...

Wirtschaft & Handel
Aktuelle Angebote und Aktionen aus Prospekten entdecken: Das ist jetzt auch digital möglich.

Online-Prospekte mit Angeboten aus der Pfalz und Baden
Ganz neu bei uns

Pfalz/Baden. Sie möchten sich online über aktuelle Angebote von Produkten, Lebensmitteln und Dienstleistungen in Ihrer Region informieren? Sie stöbern gerne in Prospekten vom Supermarkt, Discounter, Möbelhaus, Baumarkt, Gartenmarkt, der Drogerie, der Zoohandlung oder dem Bekleidungsgeschäft und möchten kein Schnäppchen mehr verpassen - und das ganz bequem mit dem Tablet oder dem Smartphone auch von unterwegs, im Zug oder in der Mittagspause? Entdecken Sie die neusten, lokalen Wochenangebote...

Wirtschaft & HandelAnzeige
2 Bilder

Kinderleichte Steuererklärung online für Arbeitnehmer und Studenten
In nur vier Tagen Geld von der Steuer zurück

Lohnsteuer. Mit der Software Taxcomplete holen sich angestellte Arbeitnehmer und Studenten in nur vier Tagen ihre Steuer vom Finanzamt zurück. In nur zehn Minuten kann die Software alles erfassen und elektronisch übermitteln. Eine Installation der Lohnsteuer -Software ist nicht notwendig, der User arbeitet sich online durch alle Punkte seiner Lohnsteuer-Anmeldung. Lohnsteuer - Die Erklärung ist mit der taxcomplete- Software kinderleicht Wer mit Elster auf Kriegsfuß steht, kein Formular...

Online-Prospekte aus Pirmasens und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen