Vortrag über die Galle am 11. September im Krankenhaus
Ein fleißiges Organ

Shaukat Yasin. Foto: ps

Pirmasens. Wissenswertes über die Galle als ein wichtiger Verdauungshelfer gibt es bei einem Vortrag am 11. September, 18 Uhr, im Krankenhaus.
Die Gallenblase führt im alltäglichen Bewusstsein ein eher stiefmütterliches Dasein. Dabei erfüllt die Gallenflüssigkeit zahlreiche wichtige Aufgaben, Erkrankungen von Gallenblase und Gallengängen sind keine Seltenheit. Grund genug, endlich auch der Galle mehr Beachtung zu schenken. Der Förderverein Patientenforum im Städtischen Krankenhaus Pirmasens lädt deshalb zu einem Vortrag mit Shaukat Yasin, Oberarzt in der Allgemein- und Viszeralchirurgie im Städtischen Krankenhaus Pirmasens , am 11. September, 18 Uhr, im ersten Untergeschoss im Krankenhaus ein.
Die Galle spielt eine sehr wichtige Rolle, um Fette aus dem Essen zu verarbeiten. Sie trägt dazu bei, den Speisebrei, der nach Passage des Magens stark sauer ist, zu neutralisieren. Sie aktiviert, fett- und eiweißspaltende Enzyme aus der Bauchspeicheldrüse und aus dem Dünndarm, diese emulgieren die Nahrungsfette, damit sie besser zerlegt und verwertet werden können. Bei den meisten Menschen läuft das alles reibungslos ab. Falsche Ernährungsgewohnheiten und Stoffwechselerkrankungen führen zu einer veränderten Zusammensetzung der Gallenflüssigkeit. Gallensteine können die Folge sein und Entzündungen e hervorrufen. Mehr als 50 Prozent der Gallensteine verursachen keine Symptome und bleiben daher lange unentdeckt. Sobald sie Beschwerden verursachen, müssen sie behandelt werden, sonst kann es zu Komplikationen kommen. Oft wird dann die Gallenblase entfernt. Da sie keine eigene Funktion hat, außer die Gallenflüssigkeit zu speichern, geht das meistens ohne Probleme.
Nach dem Vortrag steht der Referent für Fragen zur Verfügung. Der Eintritt ist frei. ak

Autor:

Andrea Kling aus Pirmasens

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.