Spatenstich für eine neue gasisolierte Schaltanlage in Philippsburg
Anbindung fürs Netz für 2021 geplant

Spatenstich in Philippsburg: Norman Weber, Teilprojektleiter Ultranet, Dr. Werner Götz, Sprecher der Geschäftsführung TransnetBW, Stefan Martus, Bürgermeister der Stadt Philippsburg, Dr. Martin Schumacher, Vorstand ABB AG, Joachim Schneider, Landratsamt Karlsruhe, Klaus Kaufmann, Projektleiter ABB (v.l.n.r.)
  • Spatenstich in Philippsburg: Norman Weber, Teilprojektleiter Ultranet, Dr. Werner Götz, Sprecher der Geschäftsführung TransnetBW, Stefan Martus, Bürgermeister der Stadt Philippsburg, Dr. Martin Schumacher, Vorstand ABB AG, Joachim Schneider, Landratsamt Karlsruhe, Klaus Kaufmann, Projektleiter ABB (v.l.n.r.)
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Philippsburg. Mit einem symbolischen Spatenstich hat der Übertragungsnetzbetreiber TransnetBW den Bau seiner neuen gasisolierten Schaltanlage (GIS) am Standort Philippsburg gestartet.

Damit feierte Dr. Werner Götz, Vorsitzender der Geschäftsführung der TransnetBW, gemeinsam mit Stefan Martus, Bürgermeister der Stadt Philippsburg, und Dr. Martin Schumacher, im Vorstand von ABB Deutschland zuständig für die Energietechnik, einen weiteren Meilenstein auf dem Weg, den Netzknoten Philippsburg fit für die Energiewende zu machen.Im Rahmen des Umbaus wird eine gasisolierte 380-Kilovolt (kV)-Schaltanlage errichtet. Sie wird nach ihrer Fertigstellung die bestehende Freiluftschaltanlage am Standort Philippsburg ersetzen. Mit dem Bau der Anlage hat TransnetBW den Technologiekonzern ABB AG als Generalunternehmer beauftragt.

„Der Umbau des Netzknotens Philippsburg ist ein zentraler Baustein für die Versorgungssicherheit unserer Region in Zeiten der Energiewende“, betonte Götz. „Sie wird Ultranet an unser Höchstspannungsnetz anbinden und dafür sorgen, dass der im Norden erzeugte Strom sicher zu den Verbrauchern vor Ort kommt.“

„Mit dem Spatenstich für die gasisolierte Schaltanlage auf dem Standort des Kraftwerksgeländes KKP investiert die TransnetBW in die Zukunft. Nach langen Verhandlungen und Prüfungen konnte mit dem Umbau der Freiluftschaltanlage in eine gasisolierte Schaltanlage und dem noch folgenden Abriss der Kühltürme ein geeigneter Standort für den Konverterinner halb des Kraftwerksgeländes gefunden werden, der allgemeine Zustimmung gefunden hat.

Gemeinderat und Stadtverwaltung seien sich immer der Bedeutung der Maßnahme im Rahmen der Energiewende bewusst gewesen und hätten darauf bestanden, unnötigen Flächenverbrauch zu vermeiden, sagte Martus. ps

Autor:

Cornelia Bauer aus Speyer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

52 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Historischer Bahnhof von Beckingen
2 Bilder

Beckingen: Urlaub in bewegter Landschaft
Wandern, Radfahren, Reiten

Beckingen. Bei einem Besuch des historischen Kupferbergwerks Düppenweiler, taucht man ab in die Welt unter Tage und erlebt die Licht- und Toninstallation „Mystallica“. Über Tage locken Attraktionen wie die neue Kupferhütte mit Pochwerk, Schmelzhütte und Maschinenanlagen, die auch außerhalb der Öffnungszeiten frei zugänglich sind. Die Gemeinde Beckingen bietet verschiedene Premium-Wanderwege, wie dem „Litermont-Sagenweg“, der am Historischen Kupferbergwerk Düppenweiler startet, der Traumschleife...

Ausgehen & Genießen
Das neue "Wald/e/mar - das Magazin für draußen"
2 Bilder

Outdoor, Abenteuer, Urlaub
Wer ist Waldemar?

Magazin Waldemar. Waldemar ist ein nordeuropäischer Vorname, der etwas aus der Mode gekommen ist. Gemeint ist hier allerdings kein Mensch sondern „WALD/E/MAR – das Magazin für draußen“, in dem es um Outdoor, Abenteuer und Urlaub geht. Das neue Magazin wird in den nächsten Tagen an über 500 Auslagestellen in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, im Saarland und in ganz Deutschland ausgeliefert. Und Waldemar erlebt man auch online unter www.wochenblatt-reporter.de/waldemar oder als E-Paper. Auch in...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenaufgang bei Reichenbach-Steegen

Pfälzer Musikantenweg erinnert an altes Wandergewerbe
Auf den Spuren der Geschichte

Weilerbach. Die Wandermusikanten, bekannt als „Die Mackenbacher“, waren in der ganzen Welt bekannt. Viele Menschen aus dem Pfälzer Bergland zogen hinaus in die Ferne, um ihr Geld als Wandermusikanten zu verdienen, da sie sonst keine Erwerbsmöglichkeiten hatten und die Bauernhöfe meist zu klein waren. Auf allen Kontinenten musizierten sie als Straßenmusikanten, in großen Orchestern oder in bekannten Zirkusunternehmen. Das verdiente Geld reichte, um die Familien zu ernähren, die teils Jahre auf...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Das mit Sonnenkraft betriebene Ausflugsschiff "Neckarsonne" auf dem Neckar in Heidelberg

Solarschiff „Neckarsonne“ in Heidelberg
Kraft der Sonne

Heidelberg. Das ist die Attraktion in Heidelberg: Mit dem Solarschiff „Neckarsonne“ fahren die Gäste lautlos und abgasfrei auf dem Neckar und erleben die Schönheit der Stadt von einer neuen Seite. Die 77 Solarmodule speisen eine Batterie, so dass bei Sonnenschein, Regen und während der Dämmerung gefahren werden kann. Während der 50-minütigen Rundfahrt auf dem Neckar vor der Stadt Heidelberg erhalten die Fahrgäste Infos über das Solarschiff, die Schifffahrt auf dem Neckar und die...

Online-Prospekte aus der Region Bruhrain



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen