Mit 1,1 Promille durch Philippsburg
Betrunkener verursacht Unfall mit Totalschaden

Philippsburg. Einen Verkehrsunfall mit nicht unerheblichem Sachschaden verursachte am Sonntag, 16. Dezember,  ein 63-jähriger Pkw-Lenker aus Oberhausen-Rheinhausen.
Mit knapp 1,1 Promille im Blut war dieser mit seinem Smart gegen 22.25 Uhr auf der Philippsburger Mandelbaumstraße unterwegs, bevor er unmittelbar nach dem Passieren eines Kreisverkehrs komplett die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und ins Schleudern geriet, daraufhin wurde er nach links von der Fahrbahn abgewiesen, überfuhr dort zunächst ein Verkehrszeichen und danach eine sich anschließende Verkehrsinsel.
Dabei kippte das Fahrzeug schließlich auf die linke Seite und erreichte erst unmittelbar vor der Leitplanke den Stillstand. Neben einem Totalschaden am Pkw drohen dem betroffen Pkw-Fahrer neben einer Strafanzeige auch ein mehrmonatiges Fahrverbot.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen