Nach Einbruch ins Östringer Leibniz-Gymnasium
Tatverdächtiger festgenommen

Einen 27-jährigen Tatverdächtigen hat die Polizei in Östringen vorläufig festgenommen, nachdem die Alarmanlage des Leibniz-Gymnasiums ausgelöst worden war.
  • Einen 27-jährigen Tatverdächtigen hat die Polizei in Östringen vorläufig festgenommen, nachdem die Alarmanlage des Leibniz-Gymnasiums ausgelöst worden war.
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Cornelia Bauer

Östringen. Nach einem Einbruch in das Leibniz-Gymnasium in Östringen konnte am Samstagmorgen ein Tatverdächtiger festgenommen werden. Kurz nach 6 Uhr war die Alarmanlage der Schule ausgelöst worden. Mehrere Streifen fuhren daraufhin zu dem Schulkomplex.

Die Schule wurde überprüft und durchsucht; zwei junge Männer auf Fahrrädern kamen aus einem Gebüsch und nahmen vor der Polizei Reißaus. Einen 27-Jährigen nahmen die Beamten vorläufig fest, sein Begleiter konnte flüchten.

Im Rucksack des Mannes fanden die Polizisten eine Schreckschusswaffe und einen Schraubendreher. An einer Notausgangstüre, die lediglich angelehnt war, konnten Hebelspuren festgestellt werden. Die weiteren Ermittlungen hat der Polizeiposten Östringen übernommen.pol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen