Anzeige

Die Rathausapotheke in Neustadt
AUA – das tut weh!

Wir erleben Schmerzen nicht nur unangenehm, sondern auch bedrohlich.
5Bilder
  • Wir erleben Schmerzen nicht nur unangenehm, sondern auch bedrohlich.
  • Foto: Manfred Richter auf pixabay.com
  • hochgeladen von Rathausapotheke Neustadt

Tipps zur Schmerztherapie der Rathausapotheke in Neustadt an der Weinstraße. Schmerzen sind meistens Begleiterscheinung von Krankheit oder Verletzungen. Deshalb erlebt man sie in der Regel nicht nur unangenehm, sondern auch bedrohlich. Als Teil der menschlichen Wahrnehmung haben sie aber vor allem eine ganz wichtige Schutzfunktion. Menschen ohne Schmerzempfinden (und die gibt es) sind ständig großer Verletzungsgefahr ausgesetzt. Umgekehrt schonen wir beispielsweise ein schmerzendes Bein und können dadurch zu seiner Heilung beitragen.

Vielleicht braucht sie statt Tabletten eine Pause? Mehr Flüssigkeit? Etwas Schonung? Unterstützung? Einen Termin in der Arztpraxis …?
  • Vielleicht braucht sie statt Tabletten eine Pause? Mehr Flüssigkeit? Etwas Schonung? Unterstützung? Einen Termin in der Arztpraxis …?
  • Foto: Andrea Piacquardio auf pexels.com
  • hochgeladen von Rathausapotheke Neustadt

Schmerz hat viele Gesichter. Häufig kann Art, Intensität und die Körperstelle von Schmerzen bereits ein Hinweis auf die Art einer Erkrankung sein. Und auch diese Funktion von Schmerz ist ganz wichtig, denn sie hilft bei der Diagnose.

Wie stark man Schmerzen wahrnimmt,

hängt nicht nur von der Ausprägung der Grunderkrankung oder -verletzung ab. Die individuelle Signalübertragung zum Gehirn spielt eine große Rolle ebenso wie das Alter eines Menschen, kulturelle Prägungen, seine Konstitution und seine seelische Verfassung. Es gibt auch psychosomatische Schmerzen, also tiefe seelische Verletzungen, die sich körperlich äußern und keineswegs weniger real oder vermeidbarer sind.

Die Rathausapotheke Neustadt weiß: Schmerz hat viele Gesichter
  • Die Rathausapotheke Neustadt weiß: Schmerz hat viele Gesichter
  • Foto: Steve Bussinne auf pixabay.com
  • hochgeladen von Rathausapotheke Neustadt

Wenn Schmerzen über einen langen Zeitraum andauern, nennt man sie chronisch wie zum Beispiel bei Rheuma. Schmerzen können sich aber auch selbständig machen und zu einer eigenen Krankheit werden. Sie sind dann nicht mehr Symptome eines körperlichen Schadens, sondern selbst das Leitsymptom. Manchmal lässt sich gar nicht mehr klären, was die frühere Ursache war. Menschen mit chronischen Schmerzen entwickeln ein sogenanntes Schmerzgedächtnis, das häufig begleitet wird von Schlafstörungen und Depressionen. Hier ist fachliche Hilfe in einer spezialisierten Praxis dringend erforderlich. Und Hilfe gibt es!

Wussten Sie eigentlich, dass chronische Schmerzen häufig mit Entzündungsreaktionen im Körper einhergehen?

Falls Sie an chronischen Schmerzen leiden, kann es helfen, die Ernährung umzustellen. Das bewirkt keine wundersame Heilung, aber kann deutlich entlasten und unterstützen. Vermeiden Sie Nahrung, die Entzündungen auslösen kann und verwenden Sie lieber Lebensmittel, die dagegen helfen. Es gibt auch interessante pflanzliche Stoffe zur Nahrungsergänzung, die langfristig Schmerzen lindern können. Wenn Sie individuell und detailliert dazu beraten werden möchten, vereinbaren Sie einen Termin mit unserer Ernährungsberaterin Maria Weber.

Die Rathausapotheke Neustadt erinnert: Schmerzen können ein lebenswichtiges Signal sein
  • Die Rathausapotheke Neustadt erinnert: Schmerzen können ein lebenswichtiges Signal sein
  • Foto: pexels auf pixabay.com
  • hochgeladen von Rathausapotheke Neustadt

Da wir Schmerzen naturgemäß lieber vermeiden, hat der Mensch schon ganz früh Mittel dagegen erfunden. Bereits 4000 v. Chr. entdeckten die Sumerer und Ägypter die Wirkung des Opiums. Und seit der Antike setzte man Weidenrinde gegen Fieber und Schmerzen ein. Ein echter Meilenstein war die Erfindung der Narkose ab Mitte des 19. Jahrhunderts.

Im 21. Jahrhundert sind Schmerzmittel weit entwickelt

und sehr differenziert einsetzbar. Seien Sie sich jedoch immer bewusst, dass man achtsam damit umgehen sollte. Wenn Sie Schmerzen haben ist das ein wichtiges Signal des Körpers und solche Meldungen sollte man nicht gewohnheitsmäßig ignorieren. Suchen Sie bewusst nach Alternativen zur schnellen Tablette bei jeder Gelegenheit. Vielleicht brauchen Sie eine Pause? Mehr Flüssigkeit? Etwas Schonung? Unterstützung? Einen Termin in der Arztpraxis …? Nehmen Sie gelegentliche Schmerzen an als das was sie sind: ein lebenswichtiges Signal. (Manchmal gibt nach einigen schmerzhaften Stunden sogar eine Belohnung, weil das Baby endlich da ist.)

Als Apotheke vor Ort haben wir Wechsel- und Nebenwirkungen Ihrer Medikamente im Blick. Die Rathausapotheke Neustadt kennt ihre Kunden
  • Als Apotheke vor Ort haben wir Wechsel- und Nebenwirkungen Ihrer Medikamente im Blick. Die Rathausapotheke Neustadt kennt ihre Kunden
  • Foto: Steve Bussinne auf pixabay.com
  • hochgeladen von Rathausapotheke Neustadt

Als Apotheke vor Ort in Neustadt an der Weinstraße können wir Sie persönlich und individuell beraten, welches Medikament bei leichten Beschwerden am geeignetsten ist. Wenn Sie sehr starke Schmerzmittel benötigen, müssen diese aus gutem Grund ärztlich verordnet werden. Wir haben dabei Wechsel- und Nebenwirkungen im Blick und beraten Sie, damit Sie diese starken Mittel besser vertragen.

Aktuell haben wir übrigens eine Stellenangebot für Apotheker*innen. Schauen Sie hier oder auf unsere Website.

Hier finden Sie uns:

Mehr nützliche Informationen
und mehr Sonderangebote gibt es auf unser Website www.rathausapotheke.de

Nichts mehr verpassen:
Folgen Sie uns auf Instagram

So erreichen Sie uns:
Telefon: 06321-7861 / eMail: info@rathausapotheke-nw.de

Unser Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag durchgehend von 8 bis 18.30 Uhr, Samstag von 8 bis 13 Uhr

Text- und Bildredaktion dieses Beitrags: Designbüro Kommunikat aus Neustadt

Lesen Sie mehr von der Rathausapotheke Neustadt:

Individuell, sinnvoll und gesund genießen
STARK bleiben im Herbst – in jeder Hinsicht
»Einfach gesund bleiben«
Autor:

Rathausapotheke Neustadt aus Neustadt/Weinstraße

Rathausstraße 8, 67433 Neustadt
+49 6321 7861
info@rathausapotheke-nw.de
Webseite von Rathausapotheke Neustadt
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
Wirtschaft & Handel
Symbolfoto

Ausgezeichnet vom Bundesverband zur "Innovation des Jahres"
Starten auch Sie Ihre erste Digital-PR

Die Wochenblätter und Stadtanzeiger der SÜWE bieten ihren Kunden neue, besonders erfolgreiche Formen der Werbung an. Auf dem größten Portal für kostenlose Nachrichten in Pfalz und Nordbaden werden neben Bannerwerbung und Print-to-Online-Verlängerungen auch innovative  Marketingangebote bereitgehalten. Bis zu 250.000 mal am Tag werden Artikel auf www.wochenblatt-reporter.de angeklickt und gelesen - eine Erfolgsgeschichte nach nur drei Jahren! Werden Sie Teil dieses Trends und platzieren Sie Ihr...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen