Allgemeinverfügung anlässlich der Mandelblüte 2021 wird aufgehoben
Beteiligte ziehen ein positives Fazit

Mandelblüte.  Foto: pixabay

Neustadt. Der Verwaltungsstab der Stadtverwaltung Neustadt an der Weinstraße hat in seiner Sitzung vom 12. April beschlossen, die Allgemeinverfügung, die anlässlich der Mandelblüte in diesem Jahr erlassen wurde, vorzeitig aufzuheben. Ursprünglich wurde diese bis einschließlich Sonntag, 18. April, verlängert. Eine Aufrechterhaltung der Allgemeinverfügung im Hinblick auf den derzeitigen Blütenstand wäre nicht mehr verhältnismäßig.
Die Verantwortlichen der BOS-Einheiten (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben) sind zufrieden und freuen sich, dass sich insbesondere Tagestouristen an die Vorgaben der vergangenen Wochen gehalten und sich in Gesprächen vernünftig gezeigt haben.
Die Vernunft der Bürger*innen und Gäste sorgte dafür, dass es während der Blütenzeit zu keinen größeren Vorkommnissen oder Gefahrenlagen im Sperrgebiet der Mandelblüte kam. Zwar wurde bei wärmeren Temperaturen ein Anstieg der Besucherzahlen (darunter viele Tagestouristen) im betroffenen Gebiet festgestellt, dennoch verliefen die Wochenenden seitens der Ordnungsbehörde der Stadt Neustadt an der Weinstraße relativ ruhig. Zahlreiche Fahrzeuge konnten bereits an den besetzten Absperrschranken informiert und rechtzeitig zurückgewiesen werden. Während der Geltungsdauer der Allgemeinverfügung anlässlich der Mandelblüte wurden im Sperrbereich circa 200 Verstöße gegen Feldwegsatzung, circa 10 Verfahren gegen das Alkoholkonsumverbot in der Öffentlichkeit gemäß der 18. CoBeLVO, 12 Verfahren gegen die Kontaktbeschränkung gemäß der 18. CoBeLVO sowie 27 Verfahren gegen das Aufenthaltsverbot gemäß der Allgemeinverfügung zur Mandelblüte festgestellt.
Aus Sicht des Technischen Hilfswerks (THW) gab es ebenfalls keine besonderen Vorkommnisse an den Mandelblüten-Wochenenden. „Die Zusammenarbeit mit den anderen Einsatzeinheiten von Polizei und Feuerwehr war, wie immer, gut bis sehr gut“, lobte Richard Nickodemus, Pressesprecher des Technischen Hilfswerks, Ortsverband Neustadt an der Weinstraße.
Dieser Aussage schließt sich die Technische Einsatzleitung (TEL) an und bedankt sich für die tolle Zusammenarbeit der Hilfsorganisationen und die gute Kooperation mit der Verwaltung. „Ein großes Lob geht an die meist verständnisvolle Bevölkerung“, betont Stefan Klein, Stadtfeuerwehrinspekteur.
Auch die Polizei zieht ein positives Fazit. Akzeptanzprobleme durch uneinsichtige Mandelblüten-Touristen gab es laut Katja Weickert, Leiterin der Polizeiinspektion, nur vereinzelt. Aufgrund des gemeinsamen Konzeptes von Ordnungsamt, Feuerwehr und Polizei konnten bereits vor den Wochenenden die Lage bewertet und entsprechende Maßnahmen getroffen werden. „Gemäß unserem Stufenkonzept und dem jeweiligen witterungsentsprechenden Besucheraufkommen wurde die Präsenz entsprechend angepasst“, betont sie.
Die Gesundheit der Anwohner in Gimmeldingen und die Gesundheit der Gäste standen von Anfang an im Vordergrund. „Wir Gimmeldinger sind froh, dass wir in diesem Jahr diese Maßnahmen ergriffen haben“, so Claudia Albrecht. Es sei besonders schwierig gewesen, als Dorf, das von Tourismus und Weinbau lebt, den Gästen sagen zu müssen, dass sie zuhause bleiben müssen, aber es sei ein wichtiger Schritt gewesen, zum Schutz der Bevölkerung. „Wir freuen uns schon auf das kommende Jahr, in dem wir hoffentlich alle wieder zusammen das Mandelblütenfest 2022 feiern können“, betont Albrecht.
Die Stadtverwaltung Neustadt an der Weinstraße bedankt sich bei allen Helfer*innen aller BOS-Einheiten für deren Einsatz und die Unterstützung. Ein Lob geht auch an die Bürger*innen und Gäste für deren verständnis- und rücksichtsvolle Handeln.
Die 18. Corona-Bekämpfungsverordnung (CoBeLVO) hat – unabhängig von der Aufhebung der Allgemeinverfügung – weiterhin Bestand. Kontrollen (Kontaktbeschränkungen und Alkoholverbot in der Öffentlichkeit) erfolgen auch künftig durch die Ordnungsbehörde und die Polizei.
Zum Hintergrund: Um Menschenansammlungen trotz der Absage des Mandelblütenfestes im Ortsteil Gimmeldingen in diesem Jahr zu vermeiden, hat die Stadt Neustadt an der Weinstraße, ergänzend zu der gültigen Corona-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz, eine Allgemeinverfügung auf der Grundlage des Infektionsschutzgesetzes erlassen. Diese trat am Freitag, 5. März 2021, in Kraft. Die Verfügung untersagte das Betreten und den Aufenthalt auf bestimmten Straßen und Flächen in und um Gimmeldingen zu tagestouristischen Zwecken. cd/ps

Autor:

Christiane Diehl aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Wir bieten Kunden eine große Produktvielfalt mit leckeren und regionalen Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung in Grünstadt an der Weinstraße.
2 Bilder

Fleischer-Fachbetrieb aus Grünstadt versorgt Kunden auch per Lieferservice
Eigene Herstellung und Liebe für die Produkte

Grünstadt. Wir, die wiva-Frischeprodukte GmbH mit Sitz in Grünstadt an der Weinstraße, sind ein Fleischer-Fachbetrieb und bieten Kunden ein vielseitiges Sortiment aus Fleisch- und Wurstwaren sowie leckere Pfälzer Spezialitäten an. Unsere Waren stammen aus eigener Herstellung und werden täglich frisch, fachmännisch, mit handwerklichem Können und viel Leidenschaft für die Produkte produziert. Unsere Kunden erhalten von uns ausschließlich kontrollierte und überprüfte Qualitätsware aus Deutschland....

Wirtschaft & HandelAnzeige
Aus dem Nähkästchen geplaudert … Visitenkarten, Farbkonzepte, Flyer, Website, Broschüren, Plakate und vieles mehr: Das Designbüro Kommunikat aus Neustadt an der Weinstraße gestaltet und optimiert Ihre Firmenkommunikation.
3 Bilder

Qualität ist kein Zufall
„Ich sehe was, was Du nicht siehst.“

Wir alle sind heutzutage Experten für (fast) alles. Und was wir nicht genau wissen, können wir schnell googeln, in einem Online-Tutorial lernen oder in einem Blog nachlesen. Das ist einerseits wirklich großartig, aber auf der anderen Seite erzeugt es auch Stress, denn wer alles weiß muss auch alles können. Wirklich??? Ich persönlich schätze die Arbeit von Profis auch in Bereichen, von denen ich selbst etwas Ahnung habe. Es spart mir Zeit und Mühe, Dinge an Menschen abzugeben, die Erfahrung und...

RatgeberAnzeige
Die Rathausapotheke Neustadt fördert Gesundheit.
4 Bilder

Eltern + Kind in der Rathausapotheke
Bewegung macht glücklich!

Als Kinder sind wir den ganzen Tag über in Bewegung ohne darüber nachzudenken. Wir rennen, klettern, hopsen, spielen Ball, kugeln uns auf dem Boden, kriechen in den hintersten Winkel, springen in die Luft, balancieren, schlagen Purzelbäume … Nichts davon erscheint in diesem Alter anstrengend oder langweilig. Kinder, die körperlich ausgelastet sind, können sich tagsüber besser konzentrieren und fallen abends zufrieden ins Bett. Aktivität liegt dem Menschen (eigentlich) in der Natur. Wir werden...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Online-Prospekte aus Neustadt/Weinstraße und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen