Bestnoten trotz Hitze bei Examen in Diakonissen Physiotherapieschule
17 Physiotherapeuten feiern Examen

Symbolfoto
  • Symbolfoto
  • Foto: Mariolh/Pixabay
  • hochgeladen von Anja Kiefer

Neustadt. 17 Physiotherapeuten haben am 26. Juli ihr Examen in der Diakonissen Physiotherapieschule in Neustadt/Weinstraße gefeiert.
Trotz großer Hitze bei den Prüfungen haben die Absolventinnen und Absolventen ein hervorragendes Gesamtergebnis erzielt, betonte Schulleiter Markus Bien bei der Examensfeier in der Diakonissen Physiotherapieschule in Neustadt, zu der über 100 Gäste gekommen waren. Drei Prüflinge schlossen sogar mit drei „Einsern“ im Zeugnis ab.
Jonas Sewing, Geschäftsführer des Diakonissen-Stiftungs-Krankenhauses Speyer, in dem ein großer Teil der praktischen Ausbildung stattfindet, überbrachte die Glückwünsche des Vorstands des Schulträgers. Er gratulierte nicht nur den Prüflingen, sondern auch dem Lehrerkollegium: „Die guten Prüfungsergebnisse sind ein Zeichen dafür, dass die Qualität der Lehre an der Schule hervorragend ist“, so Sewing. Viele der Absolventinnen und Absolventen blieben in der Region, unterstrich Schulleiter Markus Bien. Damit leiste die Schule einen wichtigen Beitrag zur Versorgung.
Die Ausbildung zum staatlich anerkannten Physiotherapeuten/zur staatlich anerkannten Physiotherapeutin an der Diakonissen Physiotherapieschule in Neustadt dauert drei Jahre und ist seit 1. Juli vergütet. Sie umfasst Unterricht in Theorie und Praxis und ermöglicht nach dem Abschluss Tätigkeiten zum Beispiel in einer eigenen Praxis, in Reha-Zentren, Kliniken oder sportlichen Einrichtungen. Die Schule hat eine über 30-jährige Tradition, seit 2017 befindet sie sich in Trägerschaft der Diakonissen Speyer.
Informationen zur Ausbildung unter www.diakonissen.de.ps

Autor:

Anja Kiefer aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.