Mach-mit-Programm für Menschen mit Behinderungen war voller Erfolg
Ehrenamtliches Engagement macht’s möglich

Ein großer Spaß für die Bewohnerinnen und Bewohner ist stets der Besuch bei der Meisenheimer Feuerwehr. Das Mach-mit-Programm bietet Jahr für Jahr viele solcher Angebote.
  • Ein großer Spaß für die Bewohnerinnen und Bewohner ist stets der Besuch bei der Meisenheimer Feuerwehr. Das Mach-mit-Programm bietet Jahr für Jahr viele solcher Angebote.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Jürgen Link

Meisenheim. Zwei Wochen im Sommer, 130 Veranstaltungen und mehr als 300 Teilnehmer: Das sind die beeindruckenden Eckdaten des „Mach-mit-Ferienprogramms“ im Meisenheimer Bodelschwingh Zentrum. „Wir stecken jetzt schon wieder in den Vorbereitungen für 2020, aber die Eindrücke des diesjährigen Programms hallen noch nach“, berichtet Pia Schönfeld. Sie ist die Teamleiterin des Fachdienstes Teilhabe, Freizeit und Bildung, bei ihr laufen die Fäden zusammen.
Das Team von Pia Schönfeld erstellt Jahr für Jahr das bunte Programm, das Menschen mit Behinderung die unterschiedlichsten Aktivitäten bietet – ganz nach Wunsch und Vorlieben. Dabei erhält das TFB-Team Unterstützung aus allen Bereichen des Geschäftsfeldes Leben mit Behinderung der Stiftung kreuznacher diakonie.
„Es ist gleichzeitig beeindruckend, wie groß das ehrenamtliche Engagement in der Region ist. Dadurch können wir viele weitere tolle Sachen anbieten“, so Schönfeld: „Ein Höhepunkt ist immer der Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr. Daniel Anthes, ehemaliger Feuerwehrmann, hat die Aktion durchgeführt. Da dürfen die Besucher sich die Fahrzeuge ansehen, in die Kluft eines Feuerwehrmannes schlüpfen und die Wasserspritzen ausprobieren.“ Die Polizei in Lauterecken hat eigene Hilfsausweise ausgestellt, die stolz wie ein echter Dienstausweis vorgezeigt werden. Und Heinrich Trunck bietet regelmäßig Kutschfahrten an. Mit Pferd Max geht’s dann auf einen Hof bei Lettweiler, wo der fleißige Vierbeiner versorgt und gestreichelt wird. Sehr beliebt bei den Bewohnerinnen und Bewohnern sind auch die Hundespaziergänge, die Ilana Gerson anbietet. „Tiere sind ohnehin immer ein sehr großes Thema“, weiß Pädagogin Pia Schönfeld. Zu Marlene Sutter, deren Familie die Nahetal-Arena in Gensingen betreibt, pflegen die Diakonie-Mitarbeitenden auch gute Kontakte: Die Unternehmerin spendet immer wieder begehrte Freikarten. Schwimmlehrer Stefan Nerbas veranstaltete eine bunte Schwimmbadparty.
Zahlreiche Angebote finden aber auch im Bodelschwingh Zentrum selbst statt: So hatte das Team eine „Eis-Meile“ aufgebaut, wo man nach Lust und Laune verschiedene „Toppings“ ausprobieren konnte. Im Bodelschwingh Zentrum wurde gekocht, gefeiert, gegrillt, gemalt, gesungen und vieles mehr. „Manche Menschen mit Behinderung können oder wollen nicht den Weg in die Stadt auf sich nehmen, um etwa eine Eisdiele zu besuchen. Das kann viele Gründe haben“, erklärt Pia Schönfeld. Ob man keine fremden Menschen treffen oder einfach mal ohne Fahrdienst etwas unternehmen möchte: „Deshalb machen die Angebote innerhalb des Zentrums großen Sinn.“ Die verschiedenen Wohngruppen werden auch eingebunden. Das sechsköpfige Team lässt sich auch gerne „mieten“ – Ferienprogramm frei Haus, könnte man sagen.
Derzeit wird wieder „Marktforschung“ betrieben: Was kam gut an? Was war ein Flop? „Fest steht, dass sich die Bewohnerschaft verändert, und darauf müssen wir reagieren. So werden Angebote innerhalb des Zentrums immer wichtiger“, berichtet Pia Schönfeld. Eines ist aber sicher: Auch 2020 wird es wieder ein großes „Macht-mit-Programm“ geben, auf das sich alle Beteiligten jetzt schon wieder riesig freuen. ps

Autor:

Jürgen Link aus Lauterecken-Wolfstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.