Coronavirus Baden-Württemberg
Corona-Verordnung: Maskenpflicht im Unterricht

Ab Montag, 19. Oktober, gilt in Baden-Württemberg ab der fünften Klasse eine Maskenpflicht auch im Unterricht.
  • Ab Montag, 19. Oktober, gilt in Baden-Württemberg ab der fünften Klasse eine Maskenpflicht auch im Unterricht.
  • Foto: Anastasia Gepp/Pixabay
  • hochgeladen von Laura Braunbach

Coronavirus. Am Donnerstag, 15. Oktober, hat das Land Baden-Württemberg die 7-Tage-Inzidenz von 35 Corona-Fällen in sieben Tagen pro 100.000 Einwohnern überschritten. Deshalb ruft das Land die Pandemiestufe 3 "Kritische Phase" aus - gemäß des dreistufigen Alarmsystems, das das Land im September eingeführt hat. 

Verschiedene Städte in Baden-Württemberg haben teilweise schon seit einigen Tagen eine besonders hohe Inzidenzzahl. Neben Stuttgart (82,9) erreicht auch der Landkreis Esslingen einen kritischen Wert von 82,4. Seit 15. Oktober zählt nun auch die Stadt Mannheim dazu (56,7). Weitere Regionen mit hohen Inzidenzwerten sind der Landkreis Tübingen (63,4), Schwarzwald-Baar-Kreis (56) und die Städte Heilbronn (58,5), Baden-Baden (52,6) sowie die Landkreise Schwäbisch Hall (51,3) und Ludwigsburg (51,2).

Pandemiestufe 3 ist die höchste Stufe im Stufenkonzept des Landes Baden-Württemberg. Die Stufe sieht vor, dass zusätzlich verschärfende Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus vorgenommen werden sollen. Deshalb hat die Landesregierung unter anderem die Corona-Verordnung "Schule" geändert.

Maskenpflicht im Unterricht

Die Landesregierung hat mit Änderung der Corona-Verordnung "Schule" beschlossen, dass ab der fünften Klasse Masken auch im Unterricht getragen werden müssen. Lehrkräfte und andere Personen dürfen das Schulgelände ohne Mund-Nasen-Bedeckung nicht betreten. Wer das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verweigert, muss mit einer Strafe rechnen. Schüler, die sich gegen die Maskenpflicht wehren, sollen auf pädagogische Weise zum Tragen einer Maske gebracht werden. Für Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen vom Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung befreit sind, gelten diese Regeln nicht.

Autor:

Laura Braunbach aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter hat für BURGER KING® oberste Priorität.
2 Bilder

Burger King® bietet neben Drive In auch Lieferservice und Abholung an
Versorgung in der Coronakrise

Mannheim/Worms/Viernheim/Schwetzingen/Kaiserslautern. BURGER KING® in Deutschland beobachtet die aktuellen Entwicklungen um COVID-19 weiterhin sehr genau und steht in kontinuierlichem Austausch mit den internationalen Kollegen sowie den lokalen Franchisepartnern. Da die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter für BURGER KING® oberste Priorität haben, wird das Unternehmen stets den Anweisungen der lokalen Behörden Folge leisten und alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. Dazu...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen