Täter ergriffen Flucht - Weitere Zeugen gesucht
Unbekannte werden bei versuchtem Einbruch in Arztpraxis von Zeugen gestört

Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.
  • Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.
  • Foto: Needham
  • hochgeladen von Laura Seezer

Mannheim. Zwei bislang unbekannte Täter versuchten am Sonntag, 19. Mai, gegen 21.40 Uhr, in eine Arztpraxis in der Relaisstraße, in Höhe des Karlsplatzes, einzubrechen. Die Täter brachen die Eingangstür des Anwesens auf und machten sich anschließend im Obergeschoss an der Praxistür zu schaffen. Doch die Unbekannten wurden von zwei Zeugen gestört, sodass sie sofort von ihrem Vorhaben abließen und die Flucht in Richtung der Haltestelle "Rheinauer Bahnhof" ergriffen.
Die Täter wurden wie folgt beschrieben:
1. Täter: männlich, circa 1.60 Meter groß, etwa 30-40 Jahre alt, normale Statur, dunkler Vollbart, kurze braune Haare, trug "Arbeiterkleidung" bzw. einen grauen Latzhosenanzug.
2. Täter: männlich, circa 1.80 Meter groß, etwa 45 Jahre alt, kräftige Statur, kurze braune Haare, bekleidet mit einem Jogginganzug bestehend aus einer schwarzen Hose und einem grauen T-Shirt. Er hatte eine Plastiktüte bei sich.
Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.
Weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Neckarau unter Telefon 0621 833970 zu melden. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen