Auf dem Bahnhofsvorplatz flogen die Fäuste - Zeugen gesucht!
Mannheim: Streit in Straßenbahn eskaliert

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden die Vorfälle durch die am Hauptbahnhof installierte Videoüberwachung aufgenommen, gesichert und werden entsprechend ausgewertet.
  • Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden die Vorfälle durch die am Hauptbahnhof installierte Videoüberwachung aufgenommen, gesichert und werden entsprechend ausgewertet.
  • Foto: Needham
  • hochgeladen von Christian Gaier

Mannheim. Zu mehreren körperlichen Auseinandersetzungen zwischen mehreren Männern ist es nach Angaben der Polizei am Sonntag, 8. September, gegen 7 Uhr im Bereich des Vorplatzes des Mannheimer Hauptbahnhofs gekommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gerieten ein 20-jähriger Iraner und ein 24-jähriger Iraker in der Straßenbahnlinie 1, in Fahrtrichtung Rheinau mit drei weiteren Fahrgästen aus Schwarzafrika in Streit, der zunächst verbal ausgefochten wurde.

Als der 20- und 24-Jährige die Straßenbahn am Hauptbahnhof Mannheim verließen, soll der 24-Jährige von einem Schwarzafrikaner verfolgt und mit der Faust mehrfach ins Gesicht geschlagen worden sein. Die anderen Begleiter hielten sich zunächst zurück, ergriffen dann jedoch jeweils Partei und versuchten ihren Begleitern zu helfen. Angestellte der DB-Sicherheit konnten die Personen kurzzeitig trennen. Die Schwarzafrikaner liefen danach in Richtung eines Schnellimbisses, wurden von dem 20- und 24-Jährigen jedoch verfolgt. Im Bereich des Imbisses kam es dann zu einer weiteren Schlägerei zwischen den fünf Männern. Hier kamen noch weitere zwei bis drei Schwarzafrikaner hinzu und mischten bei der Auseinandersetzung mit, informiert die Polizei.

Bei Eintreffen der Polizei, hatten sich alle Beteiligte bereits entfernt. Nach Zeugenhinweisen konnten der 20- und der 24-Jährige im Bereich L 15 vorläufig festgenommen werden. Beide Personen waren leicht verletzt, für den 24-Jährigen wurde vorsorglich ein Krankenwagen verständigt.

Die Schwarzafrikaner wurden wie folgt beschrieben:
1. Tatverdächtiger: hohe Stirn, blaues T-Shirt, schwarze Lederjacke
2. Tatverdächtiger: Jeans, rotes Hemd, Lederjacke
3. Tatverdächtiger: circa 25 bis 0 Jahre, dicke Statur, Rastalocken, grüne Blumenjacke, dunkle Lederjacke

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden die Vorfälle durch die am Hauptbahnhof installierte Videoüberwachung aufgenommen, gesichert und werden entsprechend ausgewertet. Die weiteren Ermittlungen übernahm der Polizeiposten Mannheim-Schwetzingerstadt. Zeugen des Vorfalls und Personen die Hinweise auf die flüchtigen Täter geben können, werden gebeten, sich unter 0621 441125 zu melden. ps

Autor:

Christian Gaier aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.