Fahrraddiebstahl in Mannheimer Oststadt gescheitert
Auf Friedrich-Ebert-Brücke festgenommen

Die Polizei sucht Zeugen und Geschädigte.
3Bilder
  • Die Polizei sucht Zeugen und Geschädigte.
  • Foto: Needham
  • hochgeladen von Christian Gaier

Mannheim. Zwei junge Männer im Alter von 19 und 20 Jahren versuchten nach Angaben der Polizei am frühen Montagmorgen, 22. Juni, in der Oststadt zwei verschlossene Fahrräder zu entwenden. Eine Zeugin beobachtete, wie die beiden Männer in der Tullastraße an zwei abgestellten Fahrrädern herumhantierten. Sie wurden von der Zeugin offenbar bei der Tatausführung gestört, da sie von den Fahrrädern abließen, noch auf die eintragen, dann aber in Richtung Friedrich-Ebert-Straße flüchteten.

Die beiden Flüchtenden konnten während der Fahndung schließlich auf der Friedrich-Ebert-Brücke stadtauswärts laufend angetroffen und festgenommen werden. Die beiden Fahrräder wurden am Tatort in der Tullastraße sichergestellt . Eines der aufgebrochenen Fahrradschlösser wurde am Tatort ebenfalls aufgefunden.Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden jungen Männer wieder auf freien Fuß entlassen.

Gegen sie wird nun wegen versuchten Fahrraddiebstahls ermittelt. Gegen den 20-Jährigen wird zudem ein Ermittlungsverfahren wegen Drogenbesitzes eingeleitet, da bei seiner Durchsuchung ein Gramm Amphetamin sichergestellt wurde.Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sowie die Eigentümer der beiden sichergestellten Fahrräder werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Oststadt, Telefon 0621 174-3310 zu melden. ps

Autor:

Christian Gaier aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter hat für BURGER KING® oberste Priorität.
  2 Bilder

Burger King® bietet neben Drive In auch Lieferservice und Abholung an
Versorgung in der Coronakrise

Mannheim/Worms/Viernheim/Schwetzingen/Kaiserslautern. BURGER KING® in Deutschland beobachtet die aktuellen Entwicklungen um COVID-19 weiterhin sehr genau und steht in kontinuierlichem Austausch mit den internationalen Kollegen sowie den lokalen Franchisepartnern. Da die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter für BURGER KING® oberste Priorität haben, wird das Unternehmen stets den Anweisungen der lokalen Behörden Folge leisten und alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. Dazu...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen