Veranstaltung am 16. November im Thomashaus Neuhermsheim
Der Fördergreis – oder Kluckes Kleines Glück

Andreas Rathgeber
2Bilder

Mannheim. Einhart Klucke hat im Alter von 71 Jahren endlich erreicht, was er erreichen konnte: den Vorsitz eines einschlägigen Fördervereins im geriatrisch-caritativen Spektrum. Mit einem kabarettistischen Vortrag am 16. November, 15.30 Uhr, erzählt er im Thomashaus (Festsaal), über sich, über Gott und die Welt und überhaupt. Aber was gibt es viel zu erzählen über einen, der nie als Erster ins Ziel kommen will, obwohl er immer heimlich davon träumt? Klucke legt die ironische Beichte eines alternden Maulhelden ab, der sich um das große Glück immer feige herumgedrückt hat. Dabei kommen kraftvoller Witz und liebevolle Ironie treffsicher auf den Punkt.
Mit an Bord ist Andreas Rathgeber/Akkordeon der Welt. Der diplomierte Kulturpädagoge mit dem trockenen Humor und der extravaganten Frisur bedient scheinbar mühelos Piano, Keyboard, Akkordeon, Saxofon, Klarinette, Flöten, Mundharmonika, Ukulele, Maultrommel, diverse Perkussionsinstrumente und geheimnisvolle kleine Kistchen und Kästchen. Außerdem ist er ein Meister der Nasenflöte, ein eher selten gehörtes und oft unterschätztes Instrument, das ihn ganz besonders fasziniert.
Eintritt frei, Spenden sind willkommen. ps

Andreas Rathgeber
Einhart Klucke
Autor:

Anja Kiefer aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.