Magazin meier: taste of culture
Anzeige

Berufseinstieg bei der RHEINPFALZ
Wege zum Erfolg

In kleinen Teams übernimmt man im Rheinpfalz-Verbund schnell Verantwortung
3Bilder
  • In kleinen Teams übernimmt man im Rheinpfalz-Verbund schnell Verantwortung
  • Foto: Ralf Moray
  • hochgeladen von Roland Kohls

RHEINPFALZ. Ein Zeitungsverlag wie die RHEINPFALZ und ihre verbundenen Unternehmen bieten Einstiegsmöglichkeiten in verschiedenste Berufe und schnelle Aufstiegschancen. Vom klassischen Volontariat über eine Ausbildung etwa zum Verlagskaufmann beziehungsweise zur Verlagskauffrau oder ein duales Studium bis zum IT-Experten – viele Wege führen in dem modernen Medienunternehmen zum Erfolg. Und da die Teams klein sind, übernimmt man hier von Anfang an Verantwortung.

Viele Wege führen beim Rheinpfalz-Verbund zum Erfolg
  • Viele Wege führen beim Rheinpfalz-Verbund zum Erfolg
  • Foto: Ralf Moray
  • hochgeladen von Roland Kohls

„Besonders gut gefiel es mir in der Werbevermarktung“, sagt etwa Tobias Weis, der ein duales BWL-Studium bei der RHEINPFALZ absolviert hat. Gegen Ende seines Studiums ergab sich für ihn die Chance, die organisatorische Veränderung in der Werbevermarktung des RHEINPFALZ-Verbundes mitzugestalten. Er war nach seinem Studium beim Mediawerk Südwest, in dem die Werbevermarktung der RHEINPFALZ-Unternehmen gebündelt wurde, zunächst Assistent der Geschäftsführung und wechselte nach einem Jahr ins Team „Überregionaler Werbemarkt“, in dem er jetzt als Junior Key-Account Manager arbeitet. „Mir wurde von Anfang an Verantwortung übertragen“, erzählt er begeistert. So durfte er eigenverantwortlich die verschiedenen Themenfelder analysieren, priorisieren und dann mit den Kollegen gemeinsam bearbeiten.

Berufseinstieg in einem Unternehmen des Rheinpfalz-Verbunds bietet viele Chancen
  • Berufseinstieg in einem Unternehmen des Rheinpfalz-Verbunds bietet viele Chancen
  • Foto: Ralf Moray
  • hochgeladen von Roland Kohls

Annika Beckmann hatte eine Ausbildung zur Medienkauffrau bei der RHEINPFALZ gemacht und arbeitet heute als IT-Systembetreuerin für das Content Management-System in der Abteilung IT-New Media der RHEINPFALZ. „Besonders gefällt mir die Abwechslung und Herausforderung täglich etwas dazuzulernen“, sagt sie über ihren Job, „Ich fand es super, wie schnell ich die Möglichkeit hatte, Verantwortung zu übernehmen.“ Auch die 27-jährige Michelle Göttemann, die seit einem Jahr als Referentin für Personal- und Organisationsentwicklung für die RHEINPFALZ arbeitet, freut sich als Berufseinsteigerin über die vielen Möglichkeiten, mitzugestalten, Ideen einzubringen und eigene Themen-Bereiche zu übernehmen. rk

Info

Weitere Informationen und aktuelle Stellenangebote findet man online unter karriere.rheinpfalz.de/

Autor:

Roland Kohls aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
Wirtschaft & Handel
Symbolfoto

Ausgezeichnet als "Innovation des Jahres 2021"
Starten auch Sie Ihre erste Digital-PR

Die Wochenblätter und Stadtanzeiger der SÜWE bieten ihren Kunden neue, besonders erfolgreiche Formen der Werbung an. Auf dem größten Portal für kostenlose Nachrichten in Pfalz und Nordbaden werden neben Bannerwerbung und Print-to-Online-Verlängerungen auch innovative  Marketingangebote bereitgehalten. Bis zu 250.000 mal am Tag werden Artikel auf www.wochenblatt-reporter.de angeklickt und gelesen - eine Erfolgsgeschichte nach nur drei Jahren! Werden Sie Teil dieses Trends und platzieren Sie Ihr...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.