Nach den Sommerferien startet der Trainingsbetrieb wieder
Hajime – Judokas dürfen wieder auf die Matte

Judoka Lilly Ottinger mit Bruder Jamie trainieren Judo von zuhause und machen Übungen aus der Vereinsaktion "Judo@Home".
  • Judoka Lilly Ottinger mit Bruder Jamie trainieren Judo von zuhause und machen Übungen aus der Vereinsaktion "Judo@Home".
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Ludwigshafen. Nach den Sommerferien geht es wieder mit dem Trainingsbetrieb des Judo und Jujutsu Club Ludwigshafen/Rhein e. V. los. Nach der langen Durststrecke freuen sich alle Mitglieder von Klein bis Groß. Endlich darf wieder trainiert, gekämpft und gespielt werden. „Wir wurden vielfach von unseren Mitgliedern kontaktiert, wann das Training wieder losgeht. Gerade die Kinder haben das Judotraining sehr vermisst. Kaum gab es Lockerungen für den Kontaktsport, standen die Sommerferien vor der Türe.“, so Peter Ehret, 1. Vorsitzender. Neben dem Judotraining startet auch wieder das Training der Rückengymnastikgruppe. Hier steht neben den vielseitigen Übungen, die für jedes Alter geeignet sind, der Spaß und die Geselligkeit im Vordergrund.

Der Verein in Zeiten der Corona-Krise

Auch wenn in den letzten Monaten die Sporthalle geschlossen war und kein Training stattfinden durfte, hat der Judoverein seinen Mitgliedern einiges angeboten. „Als abzusehen war, dass durch Corona längerfristig das Training ausfallen wird, haben wir verschiedene Alternativangebote für unsere Mitglieder aufgestellt. Mit einem bunten Programm war für jedermann was dabei. Corona wirft uns nicht aus der Bahn.“, so Thomas Mayer, 2. Vorsitzender des Vereins.

Zu Beginn wurde für die Mitglieder eine Cloud mit verschiedenen Materialien und Videos eingerichtet, um das Judowissen aufzufrischen und zu erweitern. Für die Kinder und Jugendlichen des Vereins wurde in Anlehnung an die vom Deutschen Judobund bekannte Judo-Safari die eigens kreierte Aktion „Judo@home - Olympiade“ angeboten - ein mehrwöchiges Programm mit regelmäßigen Aufgaben unterschiedlichster Art. So wurden beispielsweise Judo-Steckbriefe erstellt oder die zehn Judowerte (Höflichkeit, Ehrlichkeit, Mut, et cetera) als Ausmalbilder für die Kleinsten aus der Krabbelgruppe und der Kindergruppe zur Verfügung gestellt. Durch mehrere Fitness- und Koordinationsübungen konnten weitere Olympiade-Punkte gesammelt werden. Karin Ehret, 1. Jugendwart des Vereins, hat mitunter das Programm gestaltet: „Nach den Sommerferien erfolgt die Prämierung der Teilnehmer im Judotraining. Es gibt nur Gewinner“. Auch Judo in der Praxis sollte nicht zu kurz kommen. Die Judokas konnten ihre Übungen und Judotechniken mit den Eltern und Geschwistern trainieren und dies den Trainern per Videoübertragung vorführen oder in die Cloud hochladen.

Die Mitglieder der Rückengymnastik-Gruppe wurden ebenso mit Übungen über die Cloud motiviert, um auch während der Hallenschließung aktiv zu bleiben.

Aktuell geht der Verein wöchentlich in den Maudacher Bruch und macht dort einen sportlichen Ausflug. Neben verschiedenen Übungen an den Stationen des Trimm-Dich Pfads wird gejoggt, Gymnastik gemacht und in der Gemeinschaft die Natur genossen. Dieses Angebot wird von den Judokas gern angenommen. Sie sind mit Spaß bei der Sache und die Gemeinschaft wird dadurch wieder gestärkt.

Thomas Mayer ist sicher: „Zu gegebener Zeit werden wir unsere geplanten Freizeitaktionen, wie zum Beispiel den Ausflug in den Kletterpark oder den Selbstbehauptungskurs für Frauen und Mädchen nachholen. Wir wünschen uns, dass unser jährliches Vereingrillfest im Luisenpark in gewohntem Rahmen mit all unseren Mitgliedern stattfinden kann“.

Weitere Informationen zum Verein gibt es unter www.jjc-ludwigshafen.de oder unter der Telefonnummer 0621 556921. ps

Autor:

Charlotte Basaric-Steinhübl aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Gut aufgehoben auch im Schadensfall - mit einer Versicherung der HUK Coburg. Vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin in unseren Kundendienstbüros in Schifferstadt, Haßloch, Neustadt an der Weinstraße, Landau, Grünstadt, Frankenthal, Ludwigshafen-Mundenheim und Speyer.

Kfz-Versicherung vergleichen
Persönliche Beratung bei der HUK-Coburg

Kfz-Versicherung. Viele Autofahrer fragen sich jährlich: Kann ich Geld bei meiner Kfz-Versicherung sparen? Wer ist der günstigste Anbieter, bei dem ich mich trotzdem gut beraten und sicher aufgehoben fühle? Bei der HUK-Coburg wird Kundenservice groß geschrieben. Nutzen Sie die Chance und vergleichen Sie Ihre aktuelle Autoversicherung mit unserem Angebot. Wir finden gemeinsam eine gute Lösung und freuen uns auf Ihren Besuch in unseren Kundendienstbüros in Schifferstadt, Haßloch, Neustadt an der...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen