Gewinnspiel: Wochenblatt-Reporter-Kalender 2022
Gute Vorsätze, schlechtes Gewissen

"Winterlicher Adlerbogen im Donnersbergkreis": Das ist das neue Motiv für den Monat Januar des Wochenblatt-Reporter Kalenders 2022, aufgenommen von Florian Bauer
  • "Winterlicher Adlerbogen im Donnersbergkreis": Das ist das neue Motiv für den Monat Januar des Wochenblatt-Reporter Kalenders 2022, aufgenommen von Florian Bauer
  • Foto: Florian Bauer
  • hochgeladen von Florian Bauer

Neujahrsvorsätze. Der Januar ist traditionell der Monat der guten Vorsätze. Viele nehmen sich zum Start des neuen Jahres so einiges vor: Mehr Bewegung und gesündere Ernährung sind vermutlich die beliebtesten Neujahrsvorsätze in jedem Jahr. Es gibt ganze Listen mit Dingen, die man in einem neuen Jahr angehen könnte: Mit dem Rauchen aufhören, mehr Wasser trinken, mehr Zeit mit Freunden verbringen und Altlasten los werden. Dabei sollten wir aufpassen, dass wir unsere Ziele nicht zu hoch stecken.

Kommentar von Laura Braunbach

Schnell wird aus einem guten Vorsatz ein schlechtes Gewissen und wir setzen uns unter Druck. Es entsteht eine ewiger Teufelskreis aus unerfüllten Wünschen und geringer Motivation, weil wir glauben, das Ziel sowieso nicht zu erreichen. Das Problem dabei ist oft nicht der Zeitpunkt, sondern der Entschluss. Warum warten wir überhaupt auf ein neues Jahr, wenn wir unsere Träume praktisch jeden Tag angehen könnten? Vermutlich weil wir den Entschluss nicht aus ganzem Herzen gefasst haben.

Im dunklen Januar, ohne Aktivitäten - gerade in der Corona-Pandemie - fallen uns die neuen Maßnahmen für ein besseres Selbst oft schwer. Wir verzichten in dieser Zeit gegebenenfalls auf Dinge, die uns Freude bereiten und zwingen uns wegen eines willkürlichen Datums zu unserem Glück. Einigen mag das helfen, anderen fällt es schwer. 

Vielleicht sollten wir uns nur einen einzigen Jahresvorsatz nehmen und mehr auf uns selbst und unseren Körper hören. Tun wir uns selbst etwas Gutes! Das bedeutet für jeden Menschen etwas anderes. laub

Gewinnspiel: Wochenblatt-Reporter-Kalender 2022

Jedes Jahr veranstalten wir einen Fotowettbewerb für Wochenblatt-Reporter. Die schönsten Fotos werden von der Leser-Community gewählt und daraus entsteht ein Kalender aus den schönsten Fotos aus der Pfalz und dem Badischen. Wir verlosen sowohl kleine Tischkalender als auch große Wandkalender unter allen Teilnehmenden. Klicken Sie sich hier durch die Gewinnerfotos.

Wochenblatt-Reporter-Kalender 2022 Tischkalender
Wochenblatt-Reporter-Kalender 2022 Wandkalender
Autor:

Laura Braunbach aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

33 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

SportAnzeige

BAUHAUS Firmenlauf startet um 18:30 Uhr
Startschuss fällt am 22. Juni eine halbe Stunde später

Am Mittwoch, 22. Juni findet der BAUHAUS Firmenlauf Mannheim endlich wieder live statt. Bisher war geplant, dass der Startschuss für das beliebte Event nach Feierabend um 18 Uhr auf der Theodor-Heuss-Anlage fällt. Um der angespannten Verkehrslage in der Innenstadt um diese Uhrzeit auf Grund zahlreicher Baustellen und Sperrungen entgegen zu wirken, haben sich Veranstalter und Stadt darauf verständigt, den Startschuss des BAUHAUS Firmenlauf Mannheim eine halbe Stunde nach hinten zu verlegen. Um...

LokalesAnzeige
3 Bilder

BAUHAUS Firmenlauf Mannheim
Das Rundum-Sorglos-Paket

+++ Kostenlose An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln! +++ Beim BAUHAUS Firmenlauf Mannheim wird per Fuß gelaufen, die An- und Abreise kann allerdings ganz bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erfolgen. Mit der Teilnahme haben alle Läufer:innen die Möglichkeit, die Verkehrsmittel des Verkehrsverbund Rhein-Neckar zu nutzen. Die Startnummern berechtigen zur Mitfahrt am Veranstaltungstag bis zum darauffolgenden Tag 3:00 Uhr zur Hin- und Rückfahrt mit allen Bussen, Straßenbahnen...

SportAnzeige
Individuelles Personal and Professional Coaching entlang des Rheins zwischen Mannheim / Ludwigshafen und Karlsruhe: Coach Frank-Ringo Schrader begleitet seine Kunden auf dem Weg zu ihrem sportlichen Ziel.
4 Bilder

Personal Trainer Mannheim: Coach für persönliche Fitness und Physiotherapeut

Mannheim / Karlsruhe. Frank-Ringo Schrader bringt als Physiotherapeut & Personal Trainer Bewegung in das Leben seiner Kunden. "Ich mache Sie wieder fit - mental und körperlich." So beschreibt der Physiotherapeut und Personal Trainer sein Coaching, das er in der Region rechts und links des Rheins zwischen Ludwigshafen / Mannheim und Karlsruhe anbietet. Das pfälzische Harthausen / Dudenhofen / Speyer - nahe Ludwigshafen und Mannheim - ist die Basis des Physio-Sergeants. Von dort startet er zu...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Einstmals führte die berühmte Kettenbrücke über den Neckar.
6 Bilder

Redaktionsserie im Jubiläumsjahr Teil 1 bis 3
200 Jahre Sparkasse Rhein Neckar Nord

Sparkasse Rhein Neckar Nord - So hat alles angefangen (I) Gründungsgeschichte. Am 18. Juli 2022 feiert die Sparkasse Rhein Neckar Nord ihr 200-jähriges Jubiläum. Bis zum genauen Datum sind es noch ein paar Wochen, aber der 200ste Geburtstag wird schon ein wenig vorgefeiert. Mit einer gemeinsamen Serie wollen das Wochenblatt Mannheim und die Sparkasse Rhein Neckar Nord in den folgenden Monaten den Werdegang dieser Institution noch einmal Revue passieren lassen. Angefangen hat alles am 18. Juli...

Online-Prospekte aus Ludwigshafen und Umgebung



add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.