Neue Initiative von südpfälzischen Imkern
"Schwarmtelefon" hilft schnell und unbürokratisch

Imker aus der Südpfalz haben ein Schwarmtelefon eingerichtet. Sie helfen schnell, wenn sich ein Bienenschwarm im Garten befindet.
Imker aus der Südpfalz haben ein Schwarmtelefon eingerichtet. Sie helfen schnell, wenn sich ein Bienenschwarm im Garten befindet. (Foto: Oliver A. Bretz)

Lustadt/Pfalz. Immer wieder erhalten Polizei und Feuerwehr zu dieser Jahreszeit Anrufe besorgter Mitbürger, die einen Bienenschwarm melden. Nicht immer gelingt es den Verantwortlichen, einen Imker zu erreichen, der den Schwarm einfängt.
Daher hat der Lehr- und Züchterring der Kreis- und Umgebungsimker in Lustadt Imker in der ganzen Südpfalz organisiert, die über eine zentrale Schwarmmeldeseite auf der Homepage alarmiert werden.
Durch den Einsatz von Messanger-Diensten (SMS und WhatsApp) geschieht dies unmittelbar und zeitnah direkt nach der Meldung. Dabei werden immer alle Imker im Nahbereich um den Schwarm informiert. Diese Imker klären untereinander ab, wer sich um den Schwarm kümmert, um sich dann umgehend mit der betroffenen Person (dem Melder) in Verbindung zu setzen und den Schwarm einzufangen.
Dieses System wurde von den Imkern im Jahr 2017 eingeführt und hat die Probephase erfolgreich abgeschlossen. ps

Info
Ansprechpartner ist:  
Oliver A. Bretz, Römerstrasse 25,
67363 Lustadt, Telefon 06347-607631 oder Mobil: 0174 9469 125

Die Schwarmmeldeseite findet man auf der Homepage. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt