Weingarten, Lingenfeld und Lustadt können sich freuen
Investitionsstock bringt Geldsegen für drei Gemeinden

In Westheim soll das Geld für die Umgestaltung des Platzes am Rathaus verwendet werden.
  • In Westheim soll das Geld für die Umgestaltung des Platzes am Rathaus verwendet werden.
  • Foto: Lutz
  • hochgeladen von Julia Lutz

Weingarten/Lingenfeld/Lustadt. Die Gemeinden Lustadt, Westheim und Weingarten erhalten Zuwendungen aus dem Investitionsstock 2018 des Landes Rheinland Pfalz.  Das teilte der Landtagsabgeordnete Wolfgang Schwarz (SPD) mit, der eine Anfrage an das Innenministerium gestellt hatte.   Lustadt erhält 325.000 Euro für die Umgestaltung der Friedhöfe, was insgesamt 656.701 Euro kosten soll.  25.000 Euro bekommt Westheim zur Errichtung einer Straßenbeleuchtung entlang des Radwegs bis nach Lingenfeld. Die Beleuchtung kostet 50.202 Euro.  10.000 Euro gehen an Weingarten für den Platz am Rathaus. Dieser soll umgestaltet werden, was wohl 24.894 Euro wird. ps/jlz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen