Kultursommer Schwegenheim geht weiter
Geschichten von Liebe, Eifersucht und tragischen Balladen

Die Rheintöchter kommen zum Kultursommer nach Schwegenheim.
  • Die Rheintöchter kommen zum Kultursommer nach Schwegenheim.
  • Foto: Ps
  • hochgeladen von Julia Lutz

Schwegenheim. Die Sängerinnen Christiane Schmidt (Sopran), Almut-Maie Fingerle (Sopran), Nikola Rümenapf (Alt) und Simone Pepping-Sattelberger (Alt) haben sich in Speyer zusammengefunden, um sich a cappella oder gemeinsam mit Robert Sattelberger an Klavier oder Orgel der speziellen Literatur für Frauenstimmen zu widmen.
Der Repertoireschwerpunkt liegt in der Romantik. Namhafte Komponisten wie Brahms, Schumann und Schubert sind hier von selten gekannter Schönheit zu genießen, Geschichten von Liebe, Eifersucht und tragische Balladen versprechen am Samstag, 11. August, 18 Uhr, einen abwechslungsreichen Abend in der Protestantischen Kirche Schwegenheim.
Zum ersten Mal findet in diesem Jahr der Kultursommer Schwegenheim statt. Die fünfteilige Konzertreihe konzentriert sich auf klassische Vokalmusik in den unterschiedlichsten Besetzungen: mal als inniger Liederabend, dann als feuriges Frauenquartett, von a cappella Madrigalmusik bis hin zur barocken Kantate mit Orchester. Zwischen Juni und Oktober 2018 sind alle Liebhaber und Interessierte eingeladen, einen musikalischen Abend in der der Protestantischen Kirche Schwegenheim. u verbringen. Der Liederabend am 11. August ist das dritte Konzert der Reihe. Weitere Informationen und Karten: www.kultursommer-schwegenheim.de. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen