Zeugen gesucht
Junger Mann in Limburgerhof durch Schläge verletzt

Symbolfoto.

Limburgerhof. Am Samstag,  22. Februar 2020, gegen 19 Uhr, war ein 18-jähriger Limburgerhofer in der Brunckstrasse zu Fuß unterwegs. Nahe der Speyerer Straße wurde er von vier ihm unbekannten jungen Männern angesprochen, die sich von hinten genähert hatten. Nachdem er sich zu der Personengruppe umgedreht hatte, wurde der Geschädigte aus dieser Gruppe unvermittelt mit einem Faustschlag ins Gesicht niedergestreckt. Nachdem er wieder auf die Füße kam und weitere Angriffe fürchten musste, versetzte er einem der Angreifer seinerseits einen Faustschlag; dadurch gelang es ihm dann, sich vor der Gruppe in Sicherheit zu bringen.

Der Geschädigte erlitt eine erhebliche Gesichtsverletzung in Form einer Fraktur des Kieferknochens, die im Krankenhaus versorgt werden musste.

Das Opfer beschrieb die Gruppe der Angreifer als 18 bis 25 Jahre alt. Einer habe einen Dreitagebart getragen, sei 180 bis 185 cm groß, habe dunkle Haare und sei von normaler Statur gewesen. Ein weiterer Täter habe einen Trainingsanzug getragen, ein dritter habe einen Vollbart gehabt.

Die genauen Hintergründe der Tat sind sowohl dem Opfer als auch der Polizei noch ein Rätsel. Jedenfalls wurde das Opfer mit seinem Familiennamen angesprochen, weshalb irgendein Bezug der Täter zu ihrem Opfer bestehen könnte.

Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und hofft auf Zeugenhinweise und wendet sich daher mit folgenden Fragen an die Öffentlichkeit:

  • Wer hat die Tat beobachtet und kann zum Hergang weitere Angaben machen?
  • Wer hat am Samstag, 22. Februar 2020, in Limburgerhof eine wie oben beschriebene Personengruppe gesehen?
  • Wer kann sonstige Angaben machen, die für die Ermittlung der Tatverdächtigen hilfreich sein könnten?

Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Schifferstadt unter der 06235 4950 oder per Email unter pischifferstadt@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen. POL-PDLU

Autor:

Charlotte Basaric-Steinhübl aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
Viele Fragen? Viele Antworten! Interessierte können am Freitag, 3. April, von 15 bis 17 Uhr telefonisch viele Fragen zum Thema "Arthrose des Hüftgelenks" an Experten des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses Ludwigshafen stellen.

Telefonsprechstunde des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses Ludwigshafen
Fit und aktiv – trotz Arthrose des Hüftgelenks

Ludwigshafen. Mit zunehmendem Alter sind über 80 Prozent der Bevölkerung von einer Arthrose der großen und kleinen Gelenke betroffen. Hauptsymptome sind Schmerzen, Schwellungen und Bewegungseinschränkungen. Doch es gibt Hilfe. Interessierte können am Dienstag, 7. April, von 15 bis 17 Uhr telefonisch viele Fragen an Experten stellen.  „Mit Einschränkungen der Lebensqualität wie Gehstreckenreduzierung oder Nachtschmerz kommt ein Ersatz des Gelenkes in Frage“, erklärt Prof. Dr. med. Johannes...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen