Landstuhler dm-Markt spendet 600 Euro
Unterstützung für den Förderverein Hospiz

Eine Spende von 600 Euro überreicht Marco Krafft (Mitte) an Marcus Klein (links) und Adolf Geib  Foto: Richter
  • Eine Spende von 600 Euro überreicht Marco Krafft (Mitte) an Marcus Klein (links) und Adolf Geib Foto: Richter
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Landstuhl. Mit einer Spende von 600 Euro unterstützt der Landstuhler dm-Markt den Förderverein Hospiz, Hildegard Jonghaus. Das Unternehmen hatte bundesweit die Aktion „Herz zeigen“ gestartet, an der sich vier Millionen Kunden in den 1.950 dm-Märkten beteiligten. Sie entschieden letztendlich, welche Institution vom dm-Markt unterstützt werden soll.
In Landstuhl fiel die Entscheidung eindeutig zugunsten des Hospiz-Fördervereins aus. 400 Euro erhält der Kindergarten in Mittelbrunn. Auch hier hatten sich die Kunden entschieden, diese Einrichtung zu unterstützen.
So überreichte Marco Krafft, Filialleiter des Landstuhler dm-Marktes vor kurzem dem Vorsitzenden des Hospiz-Fördervereins Marcus Klein und Schatzmeister Adolf Geib den Spendenbetrag. Klein dankte im Namen des Vorstandes und machte deutlich, wie hilfreich diese Zuwendung sei. „Das Hospiz, in Trägerschaft des DRK, hilft Sterbenden, Angehörigen und Freunden, Abschied zu nehmen und loslassen zu können. Eine Landstuhler Einrichtung, die sehr wertvoll in unserer Zeit ist“, so der Vorsitzende. Er verwies in seiner Dankesrede auch auf das Benefizkonzert am Mittwoch, 24. Oktober, im Haus des Bürgers mit dem Heeresmusikkorps aus Koblenz, dessen Erlös komplett für das Hospiz gedacht ist. eri

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen